ifun.de — Apple News seit 2001. 34 967 Artikel

Zu schleppenden Aktualisierungen

Nach anhaltender Safari-Kritik: Apple will jetzt zuhören

72 Kommentare 72

Den klagenden Vorwurf, Apple würde den hauseigenen Safari-Browser zu einer modernen Inkarnation des Internet Explorer verkommen lassen, muss sich Apple schon seit Jahren anhören. Apple, so der Kern der Kritik, würde in Safari deutlich weniger Web-Standards unterstützen als die Konkurrenz, kümmere sich nicht um die Beseitigung gemeldeter Fehler und würde Nutzer auf iPhone und iPad dennoch zur Nutzung der WebKit-Engine zwingen.

Safari 15

Auf iPhone und iPad Zwangs-Standard

Offiziell gestattet Apple auf den Mobilgeräten zwar die Nutzung anderer Browser, da diese jedoch auf die auch von Safari genutzte WebKit-Engine setzen müssen, können Chrome, Firefox, Brave und Co. nur anderen Rahmen, die Lesezeichen-Synchronisation und weitere Zusatzfunktionen liefern – um das Rendering der Seiten kümmert sich ausschließlich die WebKit-Engine Apples, die Gecko-Engine aus Firefox und die Blink-Engine aus Chrome sind auf Apples Mobilgeräten nicht zugelassen.

Auch die schleppenden Aktualisierungen Safaris werten viele Marktbeobachter schon länger nicht mehr als zeitgemäß. Während Googles Chrome-Browser alle 2-3 Wochen aktualisiert wird und Firefox quasi monatlich auf eine neue Versionsnummer springt, knüpft Apple die Safari-Aktualisierungen weiter an seine Betriebssystem-Updates und besitzt so nur wenig Flexibilität, um dringende Unzulänglichkeiten zu adressieren.

Auf der Suche nach konstruktivem Feedback

Dies will Apples Jen Simmons mit einem öffentlichen Appell jetzt ändern.

Als „Apple Evangelist“ im Web Developer Experience Team für Safari und Webkit aktiv, hat Simmons auf dem Kurznachrichten-Portal Twitter darum gebeten, ihr Hinweise auf konkrete Fehler, fehlende Funktionen und problematisch Verhaltensweisen des Apple Browsers zukommen zu lassen. Auch mehrere Jahre alte Bugs, die Apple bislang nicht korrigiert hat, sollen jetzt noch mal überprüft werden.

09. Feb 2022 um 18:38 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    72 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    72 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34967 Artikel in den vergangenen 7713 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven