ifun.de — Apple News seit 2001. 21 742 Artikel
   

Musique: Ein Update, eine Windows-Version und ein neuer Name für MiniTunes

Artikel auf Google Plus teilen.
12 Kommentare 12

Musique, Anfang Januar noch unter dem alten Namen MiniTunes von uns vorgestellt, ist am Wochenende nicht nur bei Versionsnummer 1.0 angekommen, der Mac- und (neuerdings auch) Windows-Download zur übersichtlichen und mit Zusatzinformationen bestückten Anzeige der eigenen Musikbibliothek hat einen neuen Namen. MiniTunes heißt jetzt Musique und lässt sich nach wie vor direkt beim Entwickler antesten.

Die 6€ teure Anwendung konzentriert sich beim Listen eurer Alben auf das Visuelle und zeigt CD-Cover bzw. die Bilder der jeweiligen Interpreten in einem eigenen Fenster an. Angespielte Alben können in erweiterbare Playlisten verwandelt werden, ein Info-Button versorgt euch mit Zusatzinformationen, Lied-Texten und wissenswerten Last.fm-Berichten zum aktuell spielenden Künstler.

Je nach Internet-Geschwindigkeit dauert der initiale Scan der eigenen Musiksammlung auch schon mal 30 Minuten – eine Wartezeit die die Musikliebhaber unter euch jedoch in Kauf nehmen sollten.

Montag, 31. Okt 2011, 14:55 Uhr — Nicolas
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • musique ist eigentlich das, was itunes hätte immer sein wollen (sollen, müssen).
    ein schlankes programm, das noch dazu fähig ist die eigene musiksammlung „intelligent“ zu verwalten.

    Apple, ihr habt versagt!

    • iTunes ist das schlechteste Produkt, das Apple je herausgebracht hat und da es für alle iOS-Geräte bisher Pflicht ist, hat es schon viele Leute von einem solchen Kauf abgehalten.

      • Da in der letzten Zeit die Qualität der Kommentare hier mehr und mehr nachgelassen hat, lese ich oft nur noch die Meldungen (danke für die guten Infos, iFun-Team) und spare mir das Kindergartengeplärre. Sätze wie „iTunes ist Schrott und gehört verboten“ sind einfach indiskutabel dämlich und niveaulos. Ich persönlich finde iTunes recht passabel und benutze es ständig. Die Masse der Benutzer sieht das genauso. Das Leute wie „oluv“ und „kalorienbär“ Probleme damit haben, interessiert von den vernünftigen Leuten hier niemanden hier, weil sie sich nicht benehmen können!

  • Kalorienbär, ich stimme dir voll zu.

  • Läuft leider nicht unter XP, wie auch Forum des Entwicklers bestätigt wurde …

  • @oluv. Nur weil du mit iTunes nicht umgehen kannst ist es noch nicht schlecht. Ich hab itunes die komplette ordner verwaltung überlassen. Es einfach scheiß egal wo die musik liegt. Wenn ich die datei verschicken will zieh ich se per drag and drop aus itunes direkt raus oder rechtsklick in windows explorer anzeigen. Seitdem hab ich keine probleme mehr mit meiner mediathek. Leider ist itunes in windows etwas träge:( das ist wirklich ein ärgernis. Trotzdem keine schlechte sache

  • Da sieht man ja was für ein Mist da einem für Geld untergejubelt wird. In der Demo zeigt das Programm nach dem Scann nix an.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21742 Artikel in den vergangenen 5784 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven