ifun.de — Apple News seit 2001. 27 073 Artikel
Diese Einstellungen solltet ihr kennen

Musik-App unter macOS Catalina: Apple Music ausblenden, CDs brennen und mehr

47 Kommentare 47

Unter macOS Catalina ist Apples neue Musik-App für die Verwaltung euer Musiksammlung zuständig. Beim ersten Start präsentiert sich die App sehr auf die Nutzung von Apple Music fixiert, doch mit ein paar kleinen Änderungen wird Apples neue Musik-App zu einem bodenständigen „MP3-Player“.

Ein Ausflug in die Einstellungen der App ist ohnehin empfehlenswert, hier könnt ihr eine Reihe von relevanten Entscheidungen treffen, so beispielsweise auch, ob ihr die von iTunes bekannten Bewertungssterne sehen wollt

Catalina Musik-App: Wie verberge ich Apple Music und den iTunes Store?

Zunächst einmal empfehlen wir allen Nutzern, die kein Apple-Music-Abo haben, Apples Musikdienst aus der Musik-App in macOS Catalina zu verbannen. Ihr könnt dies natürlich jederzeit rückgängig machen. Öffnet dazu die Einstellungen der Musik-App und dort den Bereich „Einschränkungen“. Hier könnt ihr nicht nur die Anzeige von Apple Music deaktivieren, sondern wenn ihr wollt auch gleich den kompletten iTunes Store ausblenden.

Macos Cartalina Musik App Apple Music Ausblenden

Catalina Musik-App: Wie blende ich iCloud-Dateien aus?

Freunde einer lokalen Musiksammlung stören sich vielleicht an den automatisch in der Musik-App angezeigten iCloud-Inhalten. Womöglich liegt da bei euch ja eine U2-LP oder sonst Songs und Alben, die ihr auf keinen Fall in eurer lokalen Musiksammlung sehen wollt. Die entsprechende Einstellung findet ihr in der Menüleiste der Musik-App: Wählt hier den Bereich „Darstellung“ aus und legt fest, ob ihr alle Musikdateien oder nur die auf den Computer geladenen Titel sehen wollt.

Macos Cartalina Musik App Icloud Titel Ausblenden

Catalina Musik-App: Wie brenne ich Audio-CDs?

Auch wenn das Brennen von Audio-CDs mittlerweile deutlich an Relevanz verloren hat, die Funktion bleibt auch mit macOS Catalina erhalten. Ihr könnt in der Musik-App durch einen Rechtsklick auf eine Wiedergabeliste die Option „Playlist auf Disc brennen“ auswählen, in der Folge habt ihr dann noch die Möglichkeit, auf das Format der CD Einfluss zu nehmen.

Macos Cartalina Musik App Cd Brennen

Mittwoch, 16. Okt 2019, 17:05 Uhr — Chris
47 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Carsten Sternberg

    Hat jemand auch seine Covers durch Update verloren?

    • Ja, vereinzelt, aber auch in der TV-App.

    • Ja, hatte gestern ein wenig gegoogelt ist schon während der Betaphasen so gewesen. Einige Cover konnten nicht geladen werden. Ich konnte den Großteil nachladen aber einige sind weg, obwohl ich sie damals mit iTunes alle gepflegt hatte. Hätte gedacht, dass sie in den Metainfos der mp3s abgespeichert sind, aber wohl nicht.

    • ja, mir geht es genauso,
      links von der Titelliste erscheinen die Cover nicht mehr
      es wird einfach vieles geändert, mit dem man vorher gut gearbeitet hat
      bin das erste Mal sehr, sehr enttäuscht von Apple

      • Also Du bist nicht ALLEINE ich quäle mich auch heftig mit dem iTunes Nachfolger. Meine gewohnten Arbeitsschritte sind nicht mehr so komfortabel. Ich bin gerade dabei im Netz eine Alternative zu Apple Music für meinen iMac zufinden, gibt es das schon?

  • Wo finde ich in der Music App, meine geladene Music auf dem iPhone.

    Unter der Music ab wird mein Gerät zwar angezeigt, aber sonst ist ist das leer?

    • Im Finder wird mir meine geladene Music auf dem iPhone auch nicht angezeigt! Unter Music steht nur das Music cloud aktive ist.

      Aber nicht was auf iPhone geladen ist

    • Das Problem habe ich auch! Sobald ich auf mein iPhone klicke, wird mir eine leere Seite angezeigt. Ich muss hier jedes Mal circa 5 Minuten warten bis mir die ganzen Lieder auf’m iPhone angezeigt werden. Die Musiksynchronisation ist eine reine Katastrophe! Mehr als die Hälfte meiner Musik wird nicht synchronisiert.

      • Bei mir tut sich nichts egal wie lange iPhone angeschlossen ist. Die Seite bleibt leer!

    • Wenn die Cloud aktiv ist siehst du auf dem Mac nicht welche Musik auf dem iPhone geladen ist. Das war schon immer so, seitdem es die Cloud gibt. Du kannst direkt in der Musik-App auf dem iPhone alle heruntergeladenen Tracks anzeigen lassen. Prinzipiell gilt: Entweder du synchronisierst deine Music automatisch über die Cloud oder manuell über den Finder. Eine Mischung gibt es nicht.

      • Früher konnte ich auch sehen welche Lieder auf mein iPhone geladen war trotz cloud.

  • Interessant wäre das auslagern der Musik bzw Bücher Bibliotheken auf externe Festplatte wie es mit iTunes wunderbar funktionierte.

    • Das kannst Du wie gehabt in den Einstellungen….

      • Geht das inzwischen auch bei Bücher und Hörbücher? In der Bücher-App gab es diese Möglichkeit während der Beta-Tests nicht.

        Darum habe ich die Tests auch nicht zuende geführt, die Festplatte im MacBook ist nicht groß genug für eine umfangreiche Hörbuch-Sammlung.

      • Also bei Büchern klappt das nicht, aber mit Hörbüchern hatte ich keine Probleme! Hab‘ fast alle auf meiner externen Festplatte und es funktioniert problemlos

    • Ich habe für Hörbücher und Hörspiele jetzt einen Plex-Server angelegt. Zusammen mit der App Prologue auf dem iPhone ist das eine echt tolle Alternative zu den Apple Bücher-Apps.

  • Genau das ich wissen wollte, deswegen habe ich das Update auf Catalina noch gewartet.
    Habe meine Musiksammlung mit iTunes-Match abonniert.

  • Kleine Anmerkung Klingeltöne sind in Der Music App nicht mehr vorhanden. Dennoch habe ich meine persönlichen Klingeltöne noch auf mein iPhone. Sehr gut.

  • Eine Frage: Ich kann die Privatfreigabe nicht aktivieren, wenn ich den Haken unter Systemeinstellungen – Freigaben – Medien teilen – Privatfreigabe setze werde ich nach meinem Apple ID Passwort gefragt, danach verschwindet der Haken aber wieder und die Privatfreigabe wird partout nicht aktiviert.

    Hat jemand das selbe Problem und ggf. eine Lösung?

  • Ich vermisse iTunes trotzdem, es war komfortabler, alles in einer App zu haben. iPhone Updates über den Finder, aber wenn man nur einzelne Songs oder Alben auf’s iPhone haben will, muss man dafür die Musik App nutzen. Außerdem kann man über den Finder keine Dateien mehr in VLC oder andere Programme kopieren oder ich finde die Lösung nicht. Ebenso weiß ich nicht, wie man einzelne Titel die ausgeblendet sind, wieder einblendet. Wenn jemand Lösungen hat, wäre ich dankbar. Insgesamt war iTunes besser, ich bleibe dabei.

  • Was ich am schlimmsten finde das die Scripte irgendwie nicht mehr funktionieren, hat da jemand ein Tipp ?

    Hatte das mit den verwaisten Dateien immer sehr oft benutzt da man ja auch mal lokal den ein oder anderen Track gelöscht hatte und bei vielen Tracks ist das immer top gewesen und zuverlässig.

    • Ja habe auch das Problem, Lösung wäre super, auch die App Skripts funzt leider nich mehr

    • Doch! Skripte funktionieren … :-)

      Einfach das Verzeichnis [Benutzername]\Library\Music\Scripts anlegen und alle Skripts dort hinein kopieren. Et voilà! Das Skriptmenü ist wieder da.

      Aber(!) Vorsicht! Die meisten Skripte wurden für iTunes geschrieben und referenzieren dieses noch, daher werden diese mit der Apple Music App nicht funktioneren.

  • Kann mal jemand testen ob TuneInstructor mit Catalina zusammen arbeitet ?

  • Überblenden funktioniert bei mir immer noch nicht, obwohl es in den Einstellungen aktiviert ist.

  • Wie brenne ich denn Hörbücher, die jetzt in irgendwelchen Containern liegen, auf CD?

    • Geht das in Catalina eventuell noch über den Finder? Allerdings findest du die Container nicht so ohne weiteres.

      Und dann kann es passieren, dass die Dateien keine „richtigen“ Hörbücher mehr sind. So hat die Bücher-App auch eBooks verändert und erlaubt keinen Export der in der App verstümmelten Dateien.

  • Kann man denn irgendwie nen mp3 player im neuen music app anzeigen lassen und verwalten?!?!? bin voellig aufgeschmissen mit meinem Sony walkman… :((((((

  • Was in der Titelansicht auch nicht mehr dargestellt wird ist das Albumcover, dies konnte man vorher klein, mittel und gross in der ganz rechten Spalte anzeigen lassen.

    • Hi Marc! Das diese Option nicht mehr da ist – finde ich sehr frustierend und ich bin seit Tagen auf der suche nach einer Alternative auf meinem iMac!

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27073 Artikel in den vergangenen 6625 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven