ifun.de — Apple News seit 2001. 21 718 Artikel
   

Microsoft Office für den Mac: Version 14.2 mit verbesserter Text-Korrektur und optimierter Googlemail-Unterstützung

Artikel auf Google Plus teilen.
23 Kommentare 23

Natürlich schließt die jetzt ausgegebene, 110MB große Aktualisierung der Microsoft Office Suite für Mac-Nutzer (die Home & Student Version kostet 90€) auch eine Handvoll kritischer Sicherheitslücken, das große Plus des kostenlosen Updates dürfte jedoch die überarbeitete Auto-Korrektur bereits gesicherter Dokumente sein. So hatte vor allem Word in der 2011-Ausgabe des Microsoft-Paketes erhebliche Probleme damit, die Rechtschreibung geöffneter Texte zu überprüfen. Ein Fehler der zukünftig der Vergangenheit angehören soll. Oder wie Microsoft es formuliert:

Dieses Update behebt ein Problem, in dem die deutsche Grammatikprüfung kein vollständiges Dokument überprüft, wenn das Dokument bestimmte deutsche Sätze enthält.

Das Update verbessert zudem die Unterstützung von DocumentSkyDrive-Dokumenten sowie die Synchronisation mit Googlemail-Konten und steht Office-Nutzer über das Menu „Hilfe“ – „Auf Updates prüfen“ zum Download bereit.

Nachdem Sie dieses Update installiert haben, aktualisiert Outlook für Macintosh regelmäßig neue Nachrichten in IMAP-Ordner. Darüber hinaus kann Outlook für Mac-Benutzer zum Verwenden von Google Mail-Konten automatisch Ordner, z. B. Entwürfe, Gelöschte Objekte, Gesendete Objekte und Junk-E zuordnen.

Freitag, 13. Apr 2012, 11:04 Uhr — Nicolas
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Nett. Und in mir schwindet alle Hoffnung, dass wir das versprochene Lion-Update noch bekommen.

  • Wirklich ne Schande. Fast ein Jahr Lion und noch immer keine angepasste Version von Office. Na vielleicht klappts ja dann mal mit Mountain Lion? :/

  • Mal eine dumme Frage, wieso eine angepasste Version für Lion? Das Office läuft doch perfekt unter Lion…

  • Immerhin hat das Update jetzt den Fullscreen Modus gebracht. Versions fehlt leider immer noch :(

  • Der Text vom changelog auf der Microsoftseite ist aber hoffentlich nicht vom verbesserten grammarchecker korrigiert worden.

    Das ist ja mal ein schlimmer Text.

  • Jedenfalls der Vollbild-Modus von Lion wird jetzt endlich unterstützt, so dass man auch auf kleineren Bildschirmen vernünftig arbeiten kann.

  • Und Excel auf nem Mac ist immernoch absolut langsam… Warum eigentlich??

  • Das wichtigste habt ihr mal wieder vergessen zu zitieren ;-) Word, PowerPoint und Excel unterstützen ab sofort den Vollbildmodus von Lion.

  • Ich pfeif auf eine angepasste Version, wenn die endlich mal den iCal Sync wieder nachliefern würden. So schwer kann das doch gar nicht sein.

  • Genau das dachte ich auch das Sync mit iCal ist das wichtigste und wurde wohl wieder vergessen … Microsoft bleibt eben Microsoft *lol*

  • Die dürfen doch kein Geld mehr ausgeben für Apple Produkte. Wahrscheinlich auch nicht fürs Update auf Lion in dem Bereich, der Office für Mac programmiert. *ironie*

  • Firefox (also Mozilla) hat es bis heute nicht geschafft, den Fullscreen-Mode zu integrieren. U.A. ein Grund für mich gewesen, zu Chrome zu wechseln!

  • wie bereits erwähnt… im artikel wurde fast das wichtigste vergessen: endlich läuft office jetzt auch als full-screen-app!! schön bequem zwischen desktop und word hin und her sliden.
    das mit dem fehlenden auto-save finde ich nicht so tragisch, mein speicher-intervall beträgt 3min.. da geht auch nichts flöten.

  • Was soll MS Office überhaupt auf dem Mac. Habe den Schrott längst gelöscht.

    • wenn microsoft was kann dann office… alle anderen office produkte, egal ob von apple oder sonst wem, kommen da nicht annähernd ran.
      keine ahnung was du machst, aber versuche mal eine wissenschaftliche arbeit ohne word zu schreiben …oder tabellen mit formeln ohne excel, geht gar nicht. alleine keynote ist eine schöne alternative zu powerpoint.

  • Anatol Schwarzberger

    Ich wollte heute das Update aufspielen und konnte es nicht!! Dabei erschien folgende Fehlermeldung:
    „Update kann auf diesem Laufwerk nicht installiert werden. Eine Version der Software, die für die Installation dieses Updates erforderlich ist, wurde nicht auf diesem Volume gefunden“
    Verstehe ich überhaupt nicht, da bislang alle Updates problemlos funktioniert haben. Kann jemand helfen??? Vielen Dank im voraus.

    • Das liegt daran das der Office Ordner unter Programme genau den Namen „Microsoft Office 2011“ haben muss und auch direkt unter Programmen liegen muss. Also nicht in einem weiteren Ordner

  • Boah, diese Nasen von Microsoft. Wieder keine caldav Unterstützung ! Das gibt’s doch nicht…wenn ich nicht soviele .docs und .xls hätte, würde ich das verdammte Office von Board hauen.

  • Fullscreen Modus ist ja gut und recht, aber die CPU-Usage sollte viel dringender mal überarbeitet werden. Bis zu 60% CPU Auslastung (!!) bei einfachen Dokumenten macht mein Mac zu einer lahmen Kiste und das Arbeiten unerträglich! Hier ist dringender Leistungsbedarf!

  • Outlook für Mac ist im Vergleich zur Windows Version immer noch eine Zumutung.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21718 Artikel in den vergangenen 5782 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven