ifun.de — Apple News seit 2001. 28 915 Artikel
Für Windows, macOS, iOS und Android

Microsoft 365 Family: 6-Nutzer-Jahreszugang für 53 Euro

29 Kommentare 29

Die Jahreslizenz Microsoft Office 365 Family ist momentan als Blitzangebot für nur 53 Euro erhältlich. Die Stückzahl ist begrenzt, zur Stunde bereits zu 26% reserviert und das Angebot läuft nur bis 20:00 Uhr. Der Straßenpreis liegt sonst bei knapp 70 Euro. Microsoft selbst bietet das Programmpaket regulär für 99 Euro an.

Microsoft Familiy Blitz

Microsoft Office 365 Family ist quasi die Familienlizenz für das Office-Paket. Bis zu sechs Nutzer können damit die Anwendungen Word, Excel, PowerPoint, OneNote und Outlook ein Jahr lang auf dem Mac, Windows-PC und auf Mobilgeräten verwenden. Obendrauf gibt es pro Person 1TB Speicherplatz auf Microsoft OneDrive.

Office-Bestandskunden, deren Abo erst in ein oder zwei Monaten auslaufen sollte, können die Codes auch auf Vorrat erwerben und verlängern durch die Eingabe schlicht die Laufzeit aktiver Abos um 12 Monate. Lasst euch von dem mittlerweile alten Produktname nicht irritieren, es handelt sich hier um die gleiche Lizenz wie sie nun unter der Bezeichnung Microsoft 365 angeboten wird.

Die Familien-Lizenz gilt für Windows, macOS, iOS und Android.

Produkthinweis
Microsoft 365 Family | 6 Nutzer | Mehrere PCs/Macs, Tablets und mobile Geräte | 1 Jahresabonnement | Box Sonderpreis 99,00 EUR
Montag, 07. Sep 2020, 10:29 Uhr — Nicolas
29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Lässt sich das Angebot auch als Verlängerung eines vorhandenen Abos nutzen?

  • Wer keine Box braucht, kann auch die „Aktivierungscode per E-Mail“-Variante nehmen.

    Hier gibt es offensichtlich keine Beschränkung, somit kann diese Variante auch nicht ausverkauft sein.

    Der Preis ist der gleiche und man schon noch die Umwelt, da keine Pappbox durch die Gegend geschickt werden.

    Ich habe die Mail-Variante vor einer Stunde gekauft. Man hat innerhalb kürzester Zeit den Aktivierungscode und kann damit sein Office-Paket verlängern.

    • Nicht mal mit der Kneifzange würde ich mich in so ein Gefängnis begeben … einmal anfüttern und dann kommst du nie wieder raus … nix anderes sind solche Angebote …

      • Öhm… solche Angebote gibt es so gut wie jedes Jahr. Und rund 50€ für 6 Lizenzen ist jetzt nicht teuer, deutlich unter 10€ für eine Lizenz pro Jahr! Zumal jede Lizenz auch ein TB Cloudspeicher beinhaltet – nutze ich für Fotos. Und wenn man auf Word, Excel und Co. angewiesen ist und sich das zudem teilt, ist das unschlagbar.

      • Ich hab mich zwischenzeitlich von MS Produkten soweit möglich verabschiedet, es reicht, das ich die im Job nutzen muss.
        Mein Microsoft 365 läuft in Kürze eh aus und die Software ist bereits von meinem Mac gelöscht, es gibt gute Alternativen.

        Obwohl der Preis ist ganz gut, allerdings ist Microsoft 365 immer wieder mal irgentwo im Angebot, so das kein Stress aufkommen muss.

      • Ja, besonders als Peivatanwender gibt es gute Alternativen. Selbst die Apple-Dinger reichen oft aus.

      • Gerade wenn man neben einem Mac noch einen Windows-PC hat oder auch sein iPad produktiv einsetzt ist Microsoft365 unschlagbar, gerade wenn man das Abo teilt. Vorallem hat der MS Cloud-Speicher meiner Frau jährlich schon fast soviel gekostet wie dieses Abo. Wer nur mal eben einen kleinen Brief schreiben möchte, braucht das logischerweise nicht unbedingt.

  • Der letzten Key den ich gekauft hatte, kostete 49,99 € bei Amazon, läuft noch bis September 2021. Also warte ich auf ein besseres Angebot :-)

  • Für um die 20 € gibts die Einzelplatz Lizenz im Netz, zB bei Wiresoft, ohne Abo.
    Selbst bei 6 Nutzern wäre das im dritten Jahr schon günstiger wie das Abo.
    Wenn man nur drei oder vier Nutzer hat, spart man schon im zweiten Jahr – und wenn man alleine oder zu zweit ist….

    • Na ja… ganz legal ist das nicht – Microsoft kann hier ganz schnell einen Riegel vorlegen.

      • Könnten Sie, ja… praktisch haben sie es aber noch nie gemacht.

        Das Problem liegt meist woanders. Man begibt sich bei diesen Konstrukten oft in die Abhängigkeit eines unbekannten Vertragsadministrators. Man erkennt diese Angebote an so Sätzen wie „Sie können das Passwort des Office-Accounts ändern, aber nicht die Mailadresse“ o.ä.

      • Nicht wirklich
        Download link und key bekommen, hat sogar meine alte 32 Bit Installation gefunden und läuft
        Selbst Sicherheitsupdates.
        Und ist auch legal, da es überzählige Lizenzen aus Bundlegeschäften mit Microsoft sind.

    • aber das Abo bietet schon einiges mehr. Und das auf jedem Gerät.

  • Wie lange im Vorraus kaufen bzw aktivieren macht denn Sinn? Ich hätte noch bis März. Bis dahin sollte es ja nochmal als Angebot geben oder ?

  • Wenn Microsoft erwähnt wird ist Abo wieder völlig ok.

    • Zähl mal die Leute, die das Abomodell gut finden. Ich habe hier keinen gefunden. Es wurde aber auch wenig gegen die Abos geschrieben. Vermutlich, weil den Leuten Microsoft am Hintern vorbei geht.
      Und ich finde Abos zum Kotzen. Ob jetzt Microsoft, Apple oder Amazon.

    • Nun… es spricht bei guten und wichtigen Programmen nicht unbedingt was gegen ein Abo-Modell. Bei Sachen wie Office oder gerne auch die Adobe-Teile ist Abo durchaus OK – früher habe ich mehrere Tausend € für eine Adobe-Paket auf den Tisch gelegt, sofort und als Gesamtsumme. Man wurde zwar mit Updates versorgt, aber ob man in drei Jahren immer noch ein Update bekam, stand in den Sternen. Jetzt sind es etwa 60€ im Monat, bzw. weniger wenn ich nicht alle Anwendungen benötige (besonders die Affinity-Teile sind alternativ toll) . Und vor nicht langer Zeit hat Office auch noch deutlich mehr gekostet. Gut, das Nachhalten und der Überblick von Abos ist nervig.

    • Abos finde ich zum Kotzen.
      Für mich ist da aber ein großer Unterschied, ob ich eine Software nur als Abo, oder zusätzlich als Abo anbiete.
      Ich habe mir gerade noch eine Office Lizenz gekauft. Da ist es mir egal, ob andere Menschen sich das als Abo mieten.

    • Hier stimmt eben auch das Preis/Leistungsverhältnis und man spart bei der Nutzung durch mehrere Personen auf jeweils mehreren Geräten richtig Geld im Vergleich zu den alten Einzellizenzen.

      Allein für 6TB geteilten Cloudspeicher sind 53€/Jahr sehr günstig.

  • Per Box hat es bei mir eben sogar nur 47,99 € gekostet. Dann nehme ich lieber die statt der E-Mail Variante…

  • Ich versteh eh nicht wieso ich Office im Abo kaufen sollte, wegen 1-2 neuen Funktionen im Jahr die man nie nutzt oder nie was von erfahren wird? Gut manche benötigen es vllt und sind froh, ich kauf mir lieber Office alle paar Jahre mal und spar mir das Geld. Sämtliche Word und Excel Dokumente machen genau das, was sie seit 10-20 Jahren tun.

    • Das Abo holt man sich auch nicht für die 1, 2 Funktionsupdates, sondern weil man das Gesamtpaket der Software und der Leistung drum herum nutzen mag. Apple nimmt 3 € monatlich für 200 Gigabyte oder 10 € für 2 TB. Hier bekomme ich 6 x 1 TB für 50 € im Jahr. 6 Nutzer können also Office inklusive Outlook, 1 TB OneDrive und noch 60 Freiminuten für Skype nutzen. Das ganze auch auf Tablets und Smartphones. Da passe ich gerne bei den Cloud-Preisen von Apple und Google und nutze Microsoft ;)

  • Die meisten hätten wohl lieber einen 6-Jahres-Nutzerzugang für 53 Euro anstelle eines 6-Nutzer-Jahreszugang für 53 Euro

  • Box-Preis jetzt wieder auf 69,50 Euro. Code per Mail noch auf 52,99 Euro.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28915 Artikel in den vergangenen 6905 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven