ifun.de — Apple News seit 2001. 38 541 Artikel

KI-Chats mit Prominenten

Meta: Neue Video-Brille und neues Promi-KI-Angebot

Artikel auf Mastodon teilen.
26 Kommentare 26

Der Facebook-Mutterkonzern Meta hat neue Hard- und Software-Projekte vorgestellt, die vorerst nahezu ausschließlich auf dem amerikanischen Markt erhältlich sein werden und dort schon mal die Akzeptanz von Anwendern und das Interesse potentieller Käufer ausloten sollen.

02 Share You Point Of View 2000

In Kooperation mit dem Sonnenbrillenhersteller Ray-Ban hat Meta eine neue Datenbrille im Angebot. Die Meta Smart Glasses können Videos und Fotos aufnehmen, Musik abspielen und Sprachbefehle verarbeiten. Für seine Mobil-Anwendungen hat der Konzern eine neue KI-Offensive losgetreten. Diese soll Anwender nicht nur mit dem Assistenten „Meta AI“ ausstatten, Zusätzlich wird Meta den künstlich intelligenten Textgenerator auch mit bekannten Prominenten wie Paris Hilton, Snoop Dogg und MrBeast kombinieren.

Meta Smart Glasses

Die neuen Meta Smart Glasses sind mit einer 12-Megapixel-Kamera und fünf Mikrofonen ausgestattet, können Videos und Fotos aufnehmen, Livestreams an Instagram und Facebook senden und fungieren zudem als Smartphone-Headset und Kopfhörerersatz.

Die Brille ist mit einer Aufnahmetaste ausgestattet und verfügt über eine berührungsempfindliche Oberfläche, die die Steuerung der Musikwiedergabe ermöglicht. Die neuen Meta Smart Glasses lassen sich ab sofort von Anwendern in den Vereinigten Staaten in Kanada und in Großbritannien vorbestellen und gehen zu Preisen ab 299 US-Dollar über den Tresen.

Konfiguriert und gesteuert wird die Brille mit Hilfe der so genannten „Meta View“-Applikation, die in einer Ausgabe für Android und in einer iPhone-Variante verfügbar ist. Geladen wird die Brille über einen USB-C-Port und ein begleitendes Ladecase. Die Laufzeit beträgt 4 Stunden bzw. mit dem Ladecase bis zu 36 Stunden.

Meta Smart Glasses

Meta AI mit Promi-Charakteren

Zeitgleich mit der Vorstellung der neuen Meta Smart Glasses hat die Facebook-Mutter zudem angekündigt, ein umfangreiches K.I.-Angebot in den eigenen Mobil-Applikationen ausrollen zu wollen. Vorerst nur in den USA erhältlich, soll sowohl der Kurznachrichtendienst WhatsApp als auch der Facebook Messenger und der Fotodienst Instagram mit Künstlicher Intelligenz aufgewertet werden.

Zu den angekündigten Funktionen zählen unter anderem ein Sticker-Generator, der neue Sticker auf Zuruf erstellen kann. Zur Fotobearbeitung wird Meta eine KI bereitstellen, die die Bildbearbeitung auf Kommando anbietet. In Konkurrenz mit ChatGPT soll der hauseigene Textgenerator Meta AI treten.

Letztgenannter soll einmal schlicht als Meta AI erhältlich sein und in Kooperation mit Bing Antworten auf alle möglichen Fragen liefern. Zudem wird der Chatbot in fast 30 weiteren Geschmacksrichtungen starten, bei denen Meta AI die Identität prominenter Personen einnimmt. Statt von einem namenlosen Textgenerator werden Anwender-Fragen dann etwa von Paris Hilton oder Snoop Dogg beantwortet.

28. Sep 2023 um 17:02 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    26 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Konzept interessant, leider die falsche Firma und die falsche Zielgruppe

  • Hoffentlich wird das Teil aus Datenschutz Gründen in der EU verboten

  • Für 150 wäre sie gekauft, fand die Snapchat Brille damals schon cool.

  • vorprogrammierter Flop!

    1. Einfach hässlich
    2. der größte Knackpunkt: niemand will einen Mensch gegenüber haben der die ganze zeit mit Kameras auf einen zielt! das Gefühl ungewollt aufgenommen zu werden nervt.

    Könnte aber ein Renner werden bei Spannern und Voyeuren.

  • Wie kann ich verhindern bzw. erkennen, daß ich gerade von einer solchen Brille gefilmt werde ? Soll ich mir jetzt in meinem nächsten USA – Urlaub einen schwarzen Balken vor die Augen kleben ? Was ist generell mit der Verletzung der Persönlichkeitsrechte der gefilmten Menschen ? Nicht jeder schreit sofort Hurra und will gefilmt werden …. denke ich mal …. und : JA, ICH AUCH NICHT !!!

  • „Die Meta Smart Glasses können Videos und Fotos aufnehmen, Musik abspielen und Sprachbefehle verarbeiten.“

    Also nochmehr illegale Videoaufnahmen ahnungsloser Passanten.

  • Kann mir mal jemand erklären wie ich nach einer Rufnummer Mitnahme die neue Nummer in iMessage bekomme und die alte löschen kann?

  • Musst sofort an Black Mirror auf Netflix decken. Das wird alles nochmals ein böses Ende nehmen (nein, kein Aluhut). Ich denke die Menschen sind nicht bereit dafür. Schon mal jemand den Spot der Telekom gesehen mit den Fotos der eigenen Tochter. Sollte man ins Grübeln kommen.

  • Was soll denn das mit den Brillen? Irgendwie verstehe ich die Zielgruppen nicht. Bei Apples Brille sind es gerade die Brillenträger die benachteiligt sind und sich extra Zubehör kaufen müssen vorausgesetzt die Dioptrien ist nicht zu hoch und hier in diesem Fall sollen plötzlich alle zu Brillenträgern werden? Was kommt demnächst? Die Augenklappe?

  • Nie war POV-Filmchen drehen einfacher. Wenn ihr versteht.. ;-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38541 Artikel in den vergangenen 8307 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven