ifun.de — Apple News seit 2001. 29 390 Artikel

Eigenmarke "OK."

MediaMarkt nimmt eigene Fire-TV-Fernseher ins Programm

28 Kommentare 28

Mit einem Fernseher der Eigenmarke „OK.“ wollen MediaMarkt und Saturn den Fire-TV-Fernsehern von Grundig Konkurrenz machen. Das Gerät mit dem nicht besonders eingängigen Namen ODL 55750UV-TFB kommt mit 55 Zoll Bildschirmgrößte und 4K-Unterstützung zum Preis von 377 Euro.

Premiere Der Ok Fire Tv Edition Beste Fernsehunterhaltung Zum Attraktiven Preis 3

Auf Basis der direkten Integration des Videoangebots von Amazon verspricht der Hersteller mehr Komfort und eine bessere Nutzererfahrung. Zudem wird die Anschaffung von externem Fire-TV-Zubehör überflüssig.

Mit seiner Bildschirmdiagonale von 139 Zentimetern bringt es der Flachbildfernseher bei 3.840 x 2.160 Pixeln Auflösung auf eine Gehäusegröße von 124 x 72 Zentimeter und ist dabei 8,1 Zentimeter tief. Ein Standfuß ist im Lieferumfang enthalten und macht den Fernseher fünf Zentimeter höher, alternativ bietet das Gerät nach VESA-Standard auch die Möglichkeit zur Wandmontage.

Die Internetverbindung kann wahlweise über WLAN oder kabelgebunden erfolgen. An weiteren Anschlüssen stehen 4x HDMI, 2x USB, Composite Video/Audio In, VGA, ein optischer Audioausgang, Kopfhörerausgang und ein Slot für CI+ bereit. Der Fernseher hat Tuner für DVB-C, DVB-S und DVB-S2 integriert. Die Audioleistung wird mit 2 x 10 Watt Stereo angegeben, dabei werden Dolby Audio und Dolby Digital Plus unterstützt.

Mediamarkt Fire Tv Fernseher Alexa Sprachfernbedienung

Im Lieferumfang ist zudem eine auf den Fernseher abgestimmte Alexa-Sprachfernbedienung mit Sondertasten unter anderem für Prime Video, Netflix und DAZN enthalten.

Der OK. ODL 55750UV-TFB lässt sich bei MediaMarkt bereits bestellen und soll von kommender Woche an ausgeliefert werden. Zudem gehen wir von einer zeitnahen Filialverfügbarkeit aus.

Mittwoch, 28. Okt 2020, 15:15 Uhr — Chris
28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • SpaceCaptainKent

    Haben seit kurzem einen Geschirrspüler von „Ok“, ist der TV in vergleichbarer Qualität rate ich jedem vom Kauf ab :-D

    • Für 377 Öcken ist das selbstredend teurer Elektroschrott :D

    • Ich hatte zwei Fernseher von OK. Sie tun, was sie sollen, aber mehr auch nicht. Das Menü ist träge und die Boxen ziemlich schlecht. Bei dem Preis sollte aber jeder wissen, dass irgendwo dicke Abstriche gemacht werden müssen.
      Ich kann mir gut vorstellen, dass man mit einer soundbar auch mit diesem Fernseher Filme genießen kann.

    • Wer bei diesem Preispunkt sollte man auch nicht irgendeine Form von Qualität bei Bild und Ton erwarten.

      Sicher funktioniert er irgendwie, vielleicht sorgt man wegen der Amazon-Eignung sogar für einige Zeit für Updates, aber das war es dann sicherlich auch.

    • Geschirrspüler und TV machen ja im Prinzip dasselbe und kommen auch mit größter Sicherheit aus dem gleichen Werk, konstruiert von denselben IngenieurInnen und montiert von denselben ArbeiterInnen. Selbst die Bedienlogik ist im Prinzip ähnlich …. Brain wash Hauptgang.

      • Naja, es geht hier wohl eher darum , ob man sich als Hersteller für hochwertige Qualität oder für Billigramsch entscheidet. Und wenn ein Geschirrspüler von der Marke „XY“ Schrott ist, werden andere Geräte eher nicht zu den hochwertigen Geräten zählen.
        Soweit zu Deinem Sarkasmus.

      • Transferleistung … naja ;)

    • Stelle mir auch grad Hoover als Glotze vor. Und dann diesen alten S/W-Werbespot von denen damals. Hahahahahahaha, ich kann nicht mehr xDDD

    • Nomen est omen.
      Hatte den selben Gedanken. Vom Marketing ist der Name eine Katastrophe. Beinhaltet ja quasi schon, dass man nur mittelmäßig sein möchte, eben maximal „OK“.

  • Von wegen man braucht keinen Stick, der Grundig hat bis heute keine Apple TV App, der 20€ Stick von 2015 hat die seit Januar…

  • Ich glaube nicht das Amazon glücklich ist, wenn ihre Fire-TV langsam sind. Amazon wird schon ein paar Richtlinen vorgeben. Immerhin ist alles auf Streaming ausgerichtet.
    Ich nutze den Fire TV von Grundig 42 Zoll und langsam im Internet ist er nicht. Er streamt und arbeitet sehr flüssig. Über Klang brauchen wir nicht reden, der kommt aus Boxen. Der Klang ist auch bei 1000€ TV nicht erwähnenswert.
    Sonst läuft der TV ohne Probleme.

    OK kenne ich nicht. Warum den OK TV kaufen, wenn es der Grundig auch macht und dieser ist schon eine Weile verfügbar ist. Also auch schon aus der Betaphase ist.

  • spieler_dasbinich

    Hmm, 377€ für ein 55 Zoll Fernseher mit Fire Tv als OS? Oder, 480€ für ein Philips 55 Zoll Ambilight TV mit Android 9 als OS? Ich nimm den Philips, für alles andere hab ich meine Apple TV :-)

  • Sind beide was fürs Klo. Grauenhaft.

  • Für Käufer die auf den Cent schauen müssen sicher ein Angebot das auf den ersten Blick attraktiv erscheint.
    Ich persönlich kann mich rückblickend an kein „No-Name“ erinnern was mich glücklich gemacht hat. Selten waren sie wertig, noch seltener langlebig. Qualität entsprach der Preisklasse. Von daher spüre ich keinen Kaufreiz.

  • Auf ein neues.
    Das ist wie mit anderer Hardware vom großen Fluss. Kostet zwar wenig Geld, aber es gibt schließlich noch andere Arten der Bezahlung. In dem Fall wird dann ständig „nach Hause telefoniert“, jeder Klick übertragen und im Profil festgehalten. Wer will kann ja gerne mit seinen Daten zahlen. Soll jeder für sich entscheiden, ich hoffe nur, das sich auch jeder darüber im klaren ist.

  • Das sind umngelabelte Grundig TV. Einfach mal die technischen Daten und die FB vergleichen.
    Die Grundig sind jetzt nicht soooo schrottig…aber selbstredend nur für Menschen ohne besondere Ansprüche beim TV.

  • Haha …. MediaMarkt und Saturn sind schon schlimm….und jetzt noch Fernseher von denen…O.K. dann Gute Nacht! Was für ein Schrott…!

  • Ich habe für meinen Sohn (16) einen „OK“ gekauft. Reicht. Er ist zufrieden und kann DVBT2, sowie Youtube gucken und mit der PS4 zocken.
    Das Wohnzimmer gehört wieder uns. Als Zweit-TV ist OK okay.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29390 Artikel in den vergangenen 6974 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven