ifun.de — Apple News seit 2001. 30 237 Artikel

"Fire TV mit Bildschirm" für 259 Euro

Grundig Fire TV Edition Fernseher: Etwas lahm aber okay

20 Kommentare 20

Die Fire TV Edition Fernseher von Grundig sind mittlerweile deutlich unter den bei ihrer Markteinführung genannten Preisen zu haben. Die Ultra-HD-Variante des Modells mit 43 Zoll Bildschirmgröße gibt es fast schon dauerhaft für weniger als 300 Euro. Was kann man zu diesem Preis erwarten? Ein kleiner Erfahrungsbericht.

Grundig Vision 7 Fire Tv Edition Fernseher

Wenn man die Fire TV Edition des Grundig Vision 7 korrekt beschreiben will, spricht man besser von einem Fire-TV-Gerät mit Bildschirm. Das Grundig-Gerät ist weit weg von einem Standard-Fernseher, die Smart-TV-Funktionen dominieren und wenn ihr das Gerät anschaltet, bekommt ihr erstmal den klassischen Fire-TV-Startbildschirm zu Gesicht. Einziger Unterschied zu den restlichen Fire-TV-Geräten sind die hier integrierten Live-TV-Sender.

Entschuldigt die miserable Qualität des folgenden Videos. Das war schnell aus der Hüfte geschossen, aber auch nahezu ohne Ton vermittelt es euch ein besseres Bild der Bedienoberfläche als ein paar zusätzliche Screenshots.

Die Fire-TV-Fernseher von Grundig haben einen Triple-Tuner für DVB-T2 HD, Kabel- und SAT-Empfang integriert. Die darüber empfangenen TV-Sender lassen sich per Kanaleingabe über die Fernbedienung oder auch per Sprachsteuerung bei gedrückter Alexa-Taste auswählen. Ergänzend steht auch ein ganz nett aufgebauter elektronischer Programmführer über das TV-Menü bereit. Die Kanäle können nach persönlichen Vorlieben sortiert werden, für bessere Übersicht können Favoriten ausgewählt werden, die dann ganz oben im TV-Guide erscheinen, nicht benötigte Sender lassen sich aus der Programmliste ausblenden. Ein nettes Feature sind die direkt auf der Fire-TV-Startseite eingeblendeten Favoriten oder zuletzt gesehenen Kanäle für die direkte Auswahl.

An dieser Stelle ein Wort zu den Umschaltzeiten. Wer in dieser Preisklasse rasante Kanalwechselzeiten erwartet, liegt falsch. Ihr müsst euch hier durchaus mal 2 bis 3 Sekunden gedulden. Für Speed-Zapper ist zumindest das von uns getestete 43-Zoll-Modell die falsche Wahl.

Programmguide

Den UHD-Bildschirm mit seinen 3840 x 2160 Pixeln würde ich persönlich als ziemlich gut beschreiben – im Hinterkopf habe ich dabei natürlich immer auch die Geräteklasse. Es macht keinen Sinn, einen solchen Fernseher mit einem Premium-LED- oder gar OLED-TV zu vergleichen.

Anschlussseitig stehen euch neben drei HDMI-2.0-Anschlüssen zwei USB-2.0-Ports sowie eine Ethernet-Buchse und ein optischer Audioausgang zur Verfügung. Alternativ zur Kabelverbindung könnt ihr den Fernseher auch über WLAN mit dem Internet verbinden.

Die Alexa-Funktionen des Geräts laufen alle über die Sprachtaste auf der Fernbedienung. Ihr drückt diese, wenn ihr ein Kommando absetzt, die Geräte reagieren nicht auf die Ansprache „Alexa“. In Verbindung mit einem Echo-Gerät von Amazon kann man die Fire-TV-Fernseher auch per Sprachbefehl einschalten, diese Option kann in den TV-Einstellungen aktiviert werden.

Fire Tv Fernseher Fernbedienung Grundig

Die Möglichkeit der Sprachbedienung ist nicht zu unterschätzen, so lassen sich auch TV-Sender direkt per Sprache ansteuern und auf verschiedene Geräteeinstellungen zugreifen. Darunter auch das minutengenaue Setzen eines Ausschalt- bzw. Schlaftimers.

Die mitgelieferte Fernbedienung ist ein Mix aus der Alexa-Sprachfernbedienung und einem normalen TV-Controller. Hier stehen euch über die Standardfunktionen hinaus dedizierte Tasten für den Aufruf von Prime Video, Netflix, DAZN und TVNOW zur Verfügung.

Von der Verarbeitung des Fernsehers selbst dürft ihr nicht zu viel erwarten. Die beschriebene Technik steckt in billigem Plastik, von dem man glücklicherweise nicht allzu viel sieht.

Unterm Strich finde ich die Leistung des von mir genutzten 43-Zoll-Modells mit Blick auf den zumindest derzeit sehr günstigen Kaufpreis absolut in Ordnung.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
17. Dez 2019 um 20:00 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Kann man nicht festlegen, er soll mit der letzten Quelle (e.g. Digitalfernsehen über Kabel) beim Einschalten fortsetzen? O_o

  • Das einzige was man heute braucht, ist ein TV-Gerät mit exzellenten Bild und Ton (wobei man lieber auf ein 5.1 System zurückgreift) und ein Apple TV. Integrierte Apps sind immer lahmer oder abgespeckter als ein externes Gerät.

    • Sehe ich auch so. Wobei ich mit den apps ganz zufrieden bin mit den lg webos apps.
      Bei dem 5.1 System würde ich aber eher zu einem super 2.0 oder 2.1 System raten. Der Vorteil von 5.1 kommt viel zu selten zum tragen und man bekommt für das gleiche Geld dann aber richtig gute 2.1.

    • So ein Unsinn. Von Apple braucht man gar nichts. Niemals. Gibt in jeder Sparte Produkte von anderen Herstellern die Apple übertreffen. Man braucht eine NVIDIA Shield 2019 Pro anstatt dem kacknoob Apfel

  • Finde es ein bisschen krass, das es einen 43″ UHD-Fernseher von Grundig (war mal eine respektable Marke) zu diesem Dumping-Preis gibt.

    • Du lässt Dich vom Markennamen blenden? Hat ja genau so geklappt, wie die Rechteaufkäufer sich erhofften.

    • Das Unternehmen an das Du Dich erinnerst, gibt es nicht mehr. Grundig ist ein türkisches Unternehmen welches den Markennamen gekauft hat.
      Genau wie Philips sein gesamtes Unterhaltungselektronik-Geschäft 2014 nach China verkauft hat.

      Ich könnte die Liste noch beliebig erweitern:
      Deutsche Markennamen stehen hoch im Kurs bei ausländischen Unternehmen!

      • Danke dir für die Aufklärung. Sonst hätte ich es gemacht. Es ist unglaublich Grundig ist vor über 15 Jahren pleite gewesen. Danach ist es durch mehrere Hände gewandert und jetzt in der Türkei gelandet. D.h. natürlich nicht dass die Geräte schlecht sind. Aber hier wartet keine deutsche machen Qualität zum günstigen Preis. Fehlanzeige! Billiger China Mist zu viel zu hohen Preisen. D.h. nicht dass alle chinesischen Produkte schlecht sind. Siehe XIAOMI.

  • Wusstet ihr, wenn man die Apple Watch 5 in frisch gekochten Rotkohl legt, dass man dadurch die Akkulaufzeit in der Gangreserve auf bis zu 110 Std ausdehnen kann?

  • Grundig ist nicht mehr das Grundig wie in den 70ern

  • Der letzte Grundig Fernseher würde reklamiert… Und die wussten schon den Problemen… „Dann schicken Sie ihn zurück“ ohne Diskussionen… Grundig ist mittlerweile blanker schrott…. Der Name ist seit dem verkauft leider schwer gegen die Wand gefahren….

  • Schönerer Geist

    Telefunken und Blaupunkt sind weitere Beispiele für das, was sich heute „Grundig“ nennt.

    • 55Zoll Grundig auf Amazon 400€ (+100€ Tunerausbau.
      Bei GisBefreier 700€ in Aktion! (Normalpreis 820€)

      Also da kauf ich mir lieber 2 Fernseher für das gleiche Gerät und fast gleichen Preis und 2 TVs halten länger als 3 Jahre :D

      Für mich sind GisBefreier Wucher, alleine für Tunerausbau 220-240€ verlangen, ich habe einen für 150€ und einen anderen für 100€ gefunden die die selbe Leistung bringen.

  • Ich finde es beschissen, mich zwangsweise als Amazon-Kunde registrieren lassen zu müssen, wenn ich das Gerät als smart-Tv nutzen möchte! Nicht einmal eine problemlose Nutzung der Mediatheken von ARD oder ZDF ist problemlos möglich! Wo bleibt der Datenschutz, warum werde ich gezwungen, der „Krake Amazon“ meine Daten auszuliefern. Ich will ein modernes TV-Gerät, ohne Datenlieferant von Amazon werden zu müssen!!!

  • Ich will einen Grundig Fire TV 32″ (32 GFB 6062 250,59 € bei SATURN /MM) in einem Seniorenheim installieren. Leider ist da kein LAN oder WLAN. Wie kann ich mich trotzdem als Amazon-Kunde registrieren.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30237 Artikel in den vergangenen 7112 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven