ifun.de — Apple News seit 2001. 22 299 Artikel
   

Mavericks: Push-Nachrichten von beliebigen Webseiten empfangen

Artikel auf Google Plus teilen.
24 Kommentare 24

Mit OS X Mavericks lassen sich auch auf dem Mac Push-Nachrichten von Webseiten empfangen, wie wir das bisher von iOS-Apps kennen. Über die rechts in der Menüleiste angesiedelte Mitteilungszentrale bleibt ihr somit stets über neue Artikel auf euren Lieblingswebseiten auf dem Laufenden, selbst dann, wenn ihr diese gar nicht geöffnet habt.

Webseiten, die einen entsprechenden Service anbieten wollen, müssen zunächst allerdings die entsprechenden Voraussetzungen schaffen. Die New York Times beispielsweise hatte ein solches Angebot bereits vor der offiziellen Freigabe von Mavericks breit, in den nächsten Wochen werden etliche Anbieter folgen und auch wir wollen das Feature früher oder später einsetzen.
Wer nicht warten kann bis sein favorisierter Sportnachrichten-Anbieter die Safari-Push-Nachrichten unter Mavericks unterstützt, kann das Feature mit einem Workaround schon jetzt aktivieren.

Pronto Push ist ein kostenloses Angebot, das am einfachsten vielleicht als RSS-Reader mit Push-Funktion zu beschreiben ist. Ihr könnt über Pronto Push zwar auch vorgefertigte Kanäle abonnieren, aber die Möglichkeit, RSS-Feeds in Push-Nachrichten umzuwandeln, ist wohl das derzeit populärste Angebot des Dienstes.

push

Das Ganze ist schnell eingerichtet, setzt allerdings die kostenlose Registrierung per E-Mail-Adresse oder Facebook voraus. Dann aktiviert ihr euren Mac (Pronto Push muss wissen, wo die Nachrichten hingeschickt werden und benötigt daher eine spezielle ID) und richtet im Bereich „Manage Subscriptions“ die gewünschten RSS-Feeds ein. In unserem Falle wären das beispielsweise die Adressen http://www.ifun.de/feed und http://www.iphone-ticker.de/feed.

Anschließend bekommt ihr bei jedem neuen Beitrag, der auf den eingetragenen Webseiten veröffentlicht wird, von OS X eine entsprechende Nachricht eingeblendet. Ein Klick darauf öffnet direkt den entsprechenden Beitrag in Safari.

Der externe Anbieter erhält übrigens keine direkten Zugangsdaten oder dergleichen zu eurem System. Es wird lediglich wie bei iOS-Push-Nachrichten auch die eindeutige Kennung des Zielgeräts zusammen mit der betreffenden Nachricht an Apple übermittelt, der Versand direkt an die Geräte läuft dann von Apple aus. (via 9to5Mac)

Mittwoch, 23. Okt 2013, 16:43 Uhr — Chris
24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Danke für die Info! :)
    Welche Voraussetzungen müssen geschaffen werden, um Push-Dienste generell für den eigenen Blog oder Webseite bereit zu stellen – ohne den von euch genannten „Umweg“?

    • Im Prinzip braucht es nur einen Webservice, der solche Benachrichtigungen übermitteln kann. Im Entwicklerportal stellt Apple, soweit ich weiß, ein Codebeispiel in Ruby zur Verfügung.
      Darüber hinaus müssen die Benachrichtigungen auch noch mit dem Push-Zertifikat von Apple signiert werden, ein Entwicklerkonto ist also Pflicht, wenn ich mich nicht irre.

      • Hatten wird das nicht schon vor Mavericks ich bin der Meinung selbst als ich safari beendet habe habe ich von Facebook Nachrichten gepusht bekommen ?

      • Das war speziell von Facebook und kam mit der systemweiten Integration des Facebook-Kontos in Lion(?). Die Neuerung ist also, dass das ab sofort jeder Anbieter von Push-Benachrichtigungen kann.

  • Wie kann man die eigene Seite denn umrüsten? Ich finde dazu keine Anleitung.

    • Das läuft über RSS Feeds. Da kann man z.B. mit PHP ne Datenbankabfrage gestalten und News etc. in XML Form ausgeben. Bisschen googlen, PHP RSS XML parser oder sowas.

  • Na hoffentlich bezieht sich die Angabe das ihr das demnächst auch einsetzen wollt auch darauf das wir eure Pushs bekommen und nicht nur das ihr dieses Feature demnächst „privat“ verwenden wollt ^^
    Ich suche schon länger nach einer Push-Benachrichtigung am Mac analog zu den iOS Bundesliga Apps ;) wundert mich eh das iLiga, Live Score Addicts etc. es noch nicht im MacStore gibt…

  • Ich stelle mir vor, ich würde wirklich alle meine Feeds (etwa 150) umwandeln und über den Tag poppte alle paar Minuten irgend eine Nachricht auf… ich käme nicht mehr zum arbeiten. ;) Man sollte also schon sorgfältig abwägen, was man im Feed-Reader belässt, den man von Zeit zu Zeit abfragt, der ansonsten aber nur still sammelt, und was wirklich die Befugnis erhalten soll, die eigene Aufmerksamkeit stets sofort zu beanspruchen. Push, so er denn überhaupt zuverlässig (und zeitnah!) funktioniert, kann durchaus Fluch und Seegen sein.

  • Wenn Mavericks dieses pushen doch eingebaut hat, warum in Gottes Namen kann das nicht Apple dafür eine ID vergeben und selber für die Push-Nachrichten sorgen? Nein, ich muss mich wieder bei einer Datensammler-Firma anmelden und registrieren. Klar, kannst Fake-Daten angeben und eine schon vorhandene e-Mail-Adresse für solche Zwecke einrichten, aber irgendwie hat man von System aus 1000 neue Möglichkeiten, welche man aber erst durch einen 3.Anbieter komplett nutzen kann.

    • KaroX: Bitte lerne lesen! Lies noch einmal den Artikel noch einmal ganz langsam und ganz exakt durch. Dann solltest du am Ende des zweiten Absatzes entdecken, dass dein Kommentar ziemlich irrelevant ist.
      (Ja, du meinst ein RSS-Feed-Push-Reader, aber Apples Technik ist datensparsamer, potentiell schneller und schöner. Da trennt sich oft mehr Spreu vom Weizen, wenn diese Technik nicht implementiert wird in eine Webseite, wenn es tatsächlich hilfreich wäre, außer Bild.de und BildBlog.de .)

  • Apple Special Event 2013: video @15:55:
    „Of course the best way to appreciate experience in Maverick is with a debt… aah demo, excuse me.“
    Selten so gelacht!

  • Weiss jemand zufällig wie unter Mavericks die Ersatztastenkombi ist wenn man mit der Maus durch verschieben und taste drücken ein Alias anlegen will?

  • Funktioniert es auch mit iCloud? Damit will ich nicht MAC’s wiedergeholte Text lesen!

  • Werden diese Push Nachrichten auch auf dem iPad & iPhone angezeigt? Würde sich dann nicht die News – App´s wie von ifun erledigen? Ich stelle mir vor das ich den Push bekomme klicke auf den Link und die News wird mir im Browser geöffnet. Wozu dann noch die App von ifun oder Spiegelonline?

  • Der Service unterstützt keine RSS Feeds mehr….

  • Der Service unterstützt keine RSS Feeds mehr…. gibt es da eine Alternative?

  • Ich finde es sehr schade, dass Apple die RSS Funktionalität aus Apple Mail und Safari entfernt hat. Habe von 10.7 auf 10.9 aktualisiert und vermisse diese Funktion sehr.

    Verstehe nicht warum Apple das entfernt hat.

    Bitte führt das doch wieder ein. Danke.

  • RSS geht nicht, nun müssen die Seiten sich dort registrieren…

    This website hasn’t signed up for Pronto Push yet. However, you’re already on their waiting list for once they sign up. Don’t forget to email or tweet http://www.iphone-ticker.de and let them know you want Pronto Push notifications.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22299 Artikel in den vergangenen 5872 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven