ifun.de — Apple News seit 2001. 38 557 Artikel

Unbegrenztes Datenvolumen

MagentaEINS Unlimited: Telekom schnürt Kombi-Pakete für Mobilfunk und Festnetz

Artikel auf Mastodon teilen.
94 Kommentare 94

Unter dem Label MagentaEins Unlimited bietet die Telekom künftig vier Kombipakete an, die unbegrenzte Mobilfunk-Verträge mit unterschiedlich gestaffelten MagentaZuhause-Tarifen kombinieren. Je nach Festnetz-Bandbreite werden die Tarife zu Preisen zwischen 90 und 125 Euro pro Monat angeboten.

Telekom Magentaeins Unlimited

Grundbestandteil ist zunächst der neue Mobilfunk-Tarif MagentaMobil EINS. Dieser wurde speziell für das neue Paket aufgelegt und kombiniert Flatrates für Telefonie- und SMS in alle deutschen Netze mit unbegrenztem Datenvolumen. Die Nutzung von 5G ist dabei mit bis zu 100 Mbit/s im Download und bis zu 50 Mbit/s im Upload eingeschlossen. Damit verbunden lassen sich bei MagentaEins Unlimited die MagentaZuhause-Tarifstufen L, XL, XXL oder Giga kombinieren:

  • MagentaMobil EINS / MagentaZuhause L: 90 Euro
  • MagentaMobil EINS / MagentaZuhause XL: 100 Euro
  • MagentaMobil EINS / MagentaZuhause XXL: 105 Euro
  • MagentaMobil EINS / MagentaZuhause Giga: 125 Euro

Die neuen Unlimited-Tarife der Telekom bieten darüber hinaus verschiedene Erweiterungsoptionen. Beispielsweise lässt sich für 30 Euro zusätzlich pro Monat eine „Community Card EINS“ hinzubuchen, die mit unbegrenztem Datenvolumen und Telefonie- und SMS-Flat in die deutschen Netze die selben Vorteile wie die Hauptkarte bietet. Für junge Leute gibt es die „Community Card Teens EINS“ bereits für 10 Euro monatlich.

iPad-Nutzer haben die Möglichkeit, das Paket um verschiedene MultiISM oder Datenkarten zu erweitern. Hier liegen die Monatspreise für physische Karten bei 15 Euro, im eSIM-Format sind MultiSIMs bereits für 5 Euro pro Monat erhältlich.

Das neue Tarifbündel MagentaEINS Unlimited wird vom 1. Juni an bei der Telekom erhältlich sein.

26. Mai 2021 um 16:30 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    94 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ok, ich bezahle einzeln weniger. Habe zwar kein unlimited. Aber meine 12 GB kommen mir auch do vor.

    • Ich kriege die 12GB auch net leer, wegen dem StreamOn Dienst XD

      • Jaa genau, ich mit meinen 24gb + Stream on auch nicht. Der nächste Vertrag wird beim neuen iPhone eine Stufe niedriger

      • Der kleinere hat aber kein streamon Video, sondern nur music. Bei viel Netflix und YouTube geht das schon leer.

      • Aber stream on Social. Da ist YouTube mit dabei.

    • Was hast du den einzelnen genau? So dass du „weniger“ bezahlst?

      Wir sind von MagentaZuhause XL (250Mbit) mit TV Plus und MagentaMobil S (12GB wegen MagentaEINS Vorteil) sowie FamilyCard S (auch mit 12GB wegen MagentaEINS Vorteil) vor 1,5 Wochen auf MagentaEINS Plus M (250Mbit) mit einer CommunityCard und MagentaTV smart flex umgestiegen und zahlen 20€ nun weniger als vorher. Beide Handys haben nun 250Mbit Mobil und das mit Unlimited.

  • Versuche gerade den Unterschied zu dem bereits bestehenden MagentaEINS zu finden – sehe allerdings eher eine Verschlechterung.

    • Dachte auch gerade: huch, das ist dann ja kein bisschen besser als vorher. Ich hatte gerade letzten Monat überlegt, zu wechseln (mit Entertain inkl. TV Now) und war da ziemlich sicher bei nicht mehr als 90 €. Auch extra Karte für Bekannte war meine ich bei 25. Wie weit ist das 5G-Netz denn so?

      • Wir haben den MagentaEINS Plus M und zahlen 90€ für ein und das selbe mit 250er Leitung und unbegrenztes Volumen, sowohl mobil als auch zuhause. Zusatzkarten kosten 25€ (bis zu 4 dazu, in Summe 5), Teenkarten 10€ und wir haben keine Laufzeit. Also definitiv eine Verschlechterung!

      • Sagt ja auch keiner – man gibt halt die neue Plattform auf weil man eSIM, MultiSIM, ect. nicht implementiert bekommt und auf der alten sind halt die Kosten höher. Aber insgesamt noch okay für Telekomverhältnisse. Ich schau mal was geht am Dienstag – ich bekomme nur MagentaZuhause M und bin wohl raus :(.

  • Magenta EINS unlimited ?

    daten / zahlen / € preise
    allet schön
    unübersichtlich in textform …

    haben wohl keine kohle für ein
    EXCEL abo bei der telekom … :-) !

  • Also ist der „kleine Vertrag“ 10€ teurer geworden?!
    Hoffe ich zahle weiterhin nur 80€

    • Bisher ändert sich für Bestandskunden nicht, irgendwann wird das neue System abgeschaltet und du wirst migriert was dann ist weiß man noch nicht – aber auch die Telekom kann den Vertrag mit einem Monat frist kündigen.

  • Habe dieses Jahr alles bei der Telekom gekündigt, da mir Mobilfunk, Internet (100 MBit) und TV mit fast 175€ zu teuer war.

    Im Moment suche ich etwas besseres und da bietet Vodafone mit 90 Euro 250 Mbit mehr….

    Aber ich war mit über 10 Jahre Telekom sehr zufrieden…mit Erreichbarkeit und Service…

    Was würdet ihr empfehlen?

    • Bei der Telekom bleiben. Kabelinternet ist nicht umsonst billig…

    • Wieder Telekom. Das ist schließlich auch schon ein dickes Paket, das Du da gebucht hast. Du kannst schauen, ob Du über Mitarbeiterangebote Deines Arbeitgebers, als Gewerkschaftsmitglied oder über andere Wege Rabatte bekommst.

    • Einfach ausprobieren. Bei mir in Berlin war die Qualität beim Kabel ausgezeichnet, aber beim Mobilfunk dafür unterirdisch. Deswegen bin ich wieder zurück zur Telekom.

      Preislich ist Vodafone deutlich günstiger. Vom Service her würde ich die Telekom besser bewerten. Wobei ich in der letzten Zeit auch bei der Telekom nicht so gute Erfahrungen gemacht habe.

    • DSL-Verträge bei der Telekom schließe ich immer im Wechsel auf mich und meine Frau ab, um bei Resellern/Vergleichsportalen (Nicotel, Obocom, zuhause-tv, check24, usw.) Neukundenkonditionen zu bekommen. Dann wechselt zwar auch die Festnetznummer (wobei es da auch einen Trick gibt), aber die nutzen wir auch nicht. So lange die Telekom die angesprochenen Konditionen bei Verlängerung nicht selbst bieten kann (wieso auch immer), muss man das Spiel wohl so treiben. Raus kommt dann z.B. ein MagentaZuhaus L für 23,50€.

    • Wenn Du so hohe Preise dort bezahlst würde ich mal auf die Rückholangebote abwarten.

    • Ich zahle dei VF 39,- für eine 500er Leitung (ohne irgendwelche Probleme seit Jahren) + 29,- für eine mobile Flat mit 5G. Also 68,-€ für die Leistung, da kann ich mich nicht beschweren.

    • Also 175€ ist schon ziemlich übel, hab meinen DSL-Anschluss auch bei der Telekom, aber ohne TV (brauchst du das wirklich?). Mobilfunk bin ich bei Congstar, aber ohne Handy. Handy kaufe ich immer extra, ist auch meistens günstiger. Ich finde die 90€ bei Vodafone sogar zeimlich teuer oder ist das mit TV und Mobilfunk?

      • Das für 90€ Euro bei Vodafone ist auch ein Kombi voll wie hier von der Telekom, nur mit 250 MBit, statt 100.

  • Da bin ich froh das ich noch den alten M1+ bekommen habe und mir wird es leichter fallen zu Glasfaser zu wechseln.

  • Mein Gott….die mit ihrem blöden Magenta 1. Ich will deren doofe DSL Leitungen nicht :D Wenn die endlich mal Bundesweit Glasfaser anbieten würden….tun sie aber nicht….In großen Teilen des Landes gibt es daher einfach keine Alternative zu Kabel. Und das hat die Telekom leider nicht.

  • Wahrscheinlich möchte man damit der Diskussion um die StreamOn-Tarife ein Ende setzen oder diese gar auslaufen lassen.

    Die Frage ist aber, für wen das nunmehr am Ende billiger kommt. Für Einzelnutzer eher nicht. Für Familien / Gruppen schon eher.

    Und was dann noch MagentaTV hinzu kostet.

  • Man muss es einfach mal sagen: das, was die Telekom hier verzapft, ist einfach ganz große Scheiße.

    Sorry für die Ausdrucksweise, aber schon wieder wird eine Preiserhöhung im großen Stil durchgeführt, ohne dass sich Leistungen verbessern. Im Gegenteil, statt monatlicher Kündigung, wieder 24 Monate Laufzeit (plus Erhöhung der Grundkosten ab 25. Monat). Statt unlimited traffic, wieder die lächerlichen 6GB. Mich nervt das extrem.

  • Die Preise sind doch echt bescheuert. Ich zahle für Fest Netz Mobilfunk und tv 34 Euro im Monat. Wer bezahlt noch solche Mondpreise…

  • Aber weiter kann ich nicht mit meiner Frau zur Telekom wechseln (ich einen Haupttarif und sie eine Family Card) da man keine Rufnummer mit zur Family Card nehmen kann.

  • Hat jemand schon Details zu den anderen Tarifen für 100€, 105€ und 125€

  • Lohnt sich echt nicht.
    Hab auch original Telekom Verträge und zahle insgesamt 60€ und hab für mich völlig ausreichende Leistung.
    DSL 50 MBit/s & Mobil 12GB + StreamOn

  • Ich habe derzeit den MagentaMobil M Happy for Friends (74,46 abzüglich 10 Euro für Magenta Eins) mit 8 GB Volumen im Monat. Dazu Magenta Zuhause L für 38,20 Euro.

    In Summe zahle ich also 112,66 Euro monatlich, kann aber jedes Jahr ein neues Smartphone subventioniert bekommen. Beim iPhone bezahle ich dann ungefähr das, was ich für das alte bekomme, wenn ich es verkaufe.

    Jetzt müsste ich prüfen, ob sich die Ersparnis lohnt (12 x 22,66 Euro sind 271,92 Euro) und die Subvention damit ausgeglichen werden kann.

  • Hat sich nicht sogar neulich der Chef oder ein höheres Tier der Telekom wegen der vermasselten Digitalisierung beschwert?

    Und jetzt hauen sie einen 5G Tarif mit max. 100 Mbit raus…

    Man mag schon gar nicht mehr lachen.

    • Für die meisten reichen 100 Mbit/s Mobil und dann gibt es auch noch andere Tarife mit Full Speed unlimitied und wer sagt das es nicht noch ne SpeedOption geben wird.

    • Solltest du auch nicht, die Geschwindigkeit hat mit der Digitalisierung nur Sekundär was zu tun. Vor allem im Mobilfunk, ist eine geringe Latenz deutlich wichtiger als riesige Breitbänder.

      Mit Digitalisierung ist in erster Linie der Ausbau gemeint und da bringt es wenig wenn in Ballungsgebieten alles gut ausgebaut aber die Netze überlastet sind oder es im Umland keine durchgängig Abdeckung gibt?

      Bestes Beispiel liefert Vodafone, was bringen mit 1000Mbit, wenn zur Stoßzeit nichtmal mehr 10Mbit übers Kabel ankommen. Oder wenn ich mit den Handy, nur in der Stadt 5G habe, im Umland aber Ruckzuck auf Edge zurückfalle.

      Immer 100Mbit durchgängig zu haben ohne dass es eine Rolle spielt wie viele Nachbarn gerade daheim was machen oder durchgängig überall LTE ohne denn Fallback auf Edge wäre mal was.

  • Wow. 90€…Wahnsinn! Die werden ja immer verrückter.

    Da ist Vodafone deutlich attraktiver, zum Vergleich:
    Giga Kombi aus Red M (unlimited, 5G) + DSL 100 inkl. Handyflatrate
    1 Jahr. 32,49€ + 19,99€. 2. Jahr 32,49€ + 39,99 = 72,48€ und alles ist perfekt abgedeckt.

  • Das global Roaming (1 GB inkl.) haben sie wohl auch gestrichen. Das wird in Zukunft auch wieder wichtiger…
    Ist die Schweiz noch beim EU-Roaming dabei? Bisher hat das die Telekom immer mit dazu genommen.

  • Ich bin einmal gespannt, ob der Umstieg inzwischen geregelt ist, denn bisher bin ich u.a. daran gescheitert, dass ich Multisim habe und beim Festnetzanschluß konnte mir nicht einmal jemand sagen, was dort stört!

  • CaliforniaSun86

    Wenn ich die Preise so sehe, dann bin ich mit meinem Vodafone KabelInternet 1 Gbit/s für 50 € plus Mobilfunk Fraenk für 10 €, also zusammen 60 € bestens bedient und bin auch im Telekom-Netz im Mobilfunk :-))) Für mich passt das so ..

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38557 Artikel in den vergangenen 8309 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven