ifun.de — Apple News seit 2001. 31 414 Artikel

Für macOS und Linux verfügbar

Maestral für Mac: Ein Open-Source-Client für Dropbox

5 Kommentare 5

Schönes Fundstück, das Ferdinand Thommes heute in seinem Linuxnews-Blog präsentiert hat.

Maestral ist eine quelloffene Desktop-Anwendung zum Abgleich des Cloud-Speichers Dropbox, die an die frühen Tage der offiziellen Dropbox-Applikation erinnert und euch mit einer Menüleisten-Anwendung versorgt, die den bunten Blumenstrauß aus Dateiablage, Team-Arbeitswerkzeugen und sonstigen blauen Freigabe-Menüs die Dropbox heutzutage mitbringt, gegen eine schlanke Synchronisationsübersicht austauscht.

Maestral

Alternative zur offiziellen Dropbox-App

Unter macOS Big Sur setzt die Anwendung auf eine native Cocoa-Benutzeroberfläche, ist in der Lage Benachrichtigung einzublenden und kann automatisch zum Systemstart gestartet werden. Nutzer können die abzugleichenden Dateien und Ordner manuell bestimmen und können die Maestral-Anwendung automatisch nach Aktualisierung prüfen lassen.

Interessierte Anwender sollten einen Blick auf die hier veröffentlichten Informationen zur App werfen. Dort mahnt der Entwickler: Die offizielle Dropbox-Anwendung und die Open-Source-Alternative Maestral sollten nie zur gleichen Zeit eingesetzt werden. Anwender sind dazu angehalten sich für eine der beiden Anwendung entscheiden. Ebenfalls wichtig: Maestral unterstützt keine Netzwerk-Laufwerke und keine externe Festplatten zum Abgleich des Dropbox-Ordners sondern besteht darauf, dass sich dieser auf der lokalen Maschine befindet.

Maestral 1400

Zur Installation auf dem Mac wird mindestens macOS 10.14 Mojave vorausgesetzt.

Leider ohne „binary diffs“

Noch eine gute Hintergrund-Info: Die Freeware kommuniziert mit dem Cloudspeicher-Anbieter zwar über die offiziellen, von Dropbox bereitgestellten Schnittstellen, ist dadurch jedoch darauf beschränkt ausschließlich ganze Dateien zu übertragen.

Während Dropbox selbst in der Lage ist minimale Datei-Änderung unabhängig von der eigentlichen Datei mit Hilfe sogenannter „binary diffs“ zu übertragen, muss Maestral bei Änderungen stets die ganze Datei erneut übertragen.

Sind dies keine Hürden für euch, dann gewährt der Freeware ruhig einen Testlauf.

12. Aug 2021 um 12:48 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    5 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    5 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31414 Artikel in den vergangenen 7301 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven