ifun.de — Apple News seit 2001. 21 690 Artikel
Zeitlich begrenzte Sonderaktion

MacX DVD-Ripper Pro: Aktuelle Version kostenlos

Artikel auf Google Plus teilen.
20 Kommentare 20

Die Entwickler des MacX DVD Ripper Pro machen regelmäßig mit Gratis-Aktionen auf sich aufmerksam. Auch momentan lässt sich die aktuelle Version des DVD-Konvertierers wieder kostenlos beziehen.

Der MacX DVD Ripper erlaubt das Konvertieren von DVDs in verschiedenste Formate, darunter auch von Apples iOS-Geräten unterstützte Dateien. Unter anderem nennen die Entwickler MP4, H.264, MOV, M4V, FLV, MPEG4, AVI, QT, MP3, dazu soll eine Vielzahl von vorgefertigten Profilen die Auswahl der passenden Voreinstellungen unterstützen – hier sind auch die optimalen Presets für alle Apple-Produkte verfügbar. Für Backup-Zwecke lassen sich mit der Software auch Image-Dateien mit 1:1-Kopien von DVDs erstellen.

Macdvd Ripper Pro

Der reguläre Preis für den MacX DVD Ripper liegt bei 52 Euro, wobei die Software wie aktuell mit 35 Euro im Rahmen von Sonderaktionen immer günstiger erhältlich ist. Die gekaufte Lizenz gilt dann ohne Zeitbeschränkung inklusive aller künftigen Updates. Die regelmäßig gratis verteilten Lizenzen gelten so wie momentan über diese Seite erhältlich jeweils nur für die aktuelle Version 5.5.0. Laut den Entwicklern gibt es noch bis zum 5. April pro Tag 500 kostenlose Adressen im Tausch gegen eine E-Mail-Adresse.

Hier die Infos der Entwickler zu den mit Version 5.5.0 hinzugekommenen Neuerungen bzw. Verbesserungen:

  • Intel QSV Hardwarebeschleunigung unterstützen: Nur 5 Min. für einen 2 Stunden Film (320 FPS) im Vergleich zu 13 Min. mit der älteren Version (139 FPS), während Handbrake 20 Min. benötigt.
  • Neu: Alle Typen von DVDs unterstützen: alle neuen DVDs, DVDs mit 99-Titeln, Fitness-DVDs, japanische (AV) DVDs, TV-Serien DVDs, beschädigte & nicht abspielbare DVDs.
Dienstag, 28. Mrz 2017, 15:52 Uhr — Chris
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Was sind DVD’s?
    Sind das die Scheiben aus dem Mittelalter?
    Die gibts immer noch?

    • Nur noch in Videotheken.

      Öhmm, Moment…. :-)

    • hö, hö, – echt lustig – nicht!

      Das sind Filmdatenträger, welcher zum Glück noch von einigen Konsumenten legal erworben werden, um einen Film in ein dafür vorgesehenes Regal zu archivieren.

      Die Masse rennt ja lieber den Streaming-Diensten hinterher und schließt ein Abo nach dem anderen ab…
      Oder um das auch noch zu sparen, werden die gesammelten Werke des Arbeitskollegen auf Platte kurz einmal herum gereicht… ganz toll – nicht!

      • Man kann sich auch legal Filme downloaden. Also ich mache das recht häufig. Manchmal muss ich dafür bezahle (iTunes Store) manchmal nicht (Mediatheken der ÖR- Sender. Da es aber echt praktisch ist, sitze ich auch gerade zu Hause und rippe DVDs und Blue-Rays, die ich entweder für teuer Geld gekauft habe, als Werbebeileger geschenkt bekommen habe oder mir geliehen habe. Das ist nicht verboten, wird aber gern als illegal dargestellt, im Zweifel sogar verfolgt.

      • Ja. Weil es legal ist – in der Schweiz. Für Privatgebrauch

      • Welches Programm kannst du zum Rippen von BR empfehlen?

      • Blöd ist nur, dass DVDs ausschließlich in grausiger SD-Qualität existieren.

      • @Geier: MakeMKV ist da sehr praktisch für 1:1-Kopien von BRs.

      • Danke! Aber Gibt es ein Programm mit dem man BR umwandeln kann?

      • Archivieren? Wofür? Damit die Disks in 20 Jahren ihre Lebenszeit hinter sich haben?

  • Das Traurige ist eigentlich, dass die Anwendung deutlich schlechter aussieht als das kostenlose MakeMKV, welches ganz nebenbei auch noch Blu Rays rippen kann.

    • Wie viele andere Anwendungen unter MacOS oder iOS, wird versucht, das Rad ständig neu zu erfinden und damit Geld zu verdienen.
      Möge MakeMKV uns noch lange erhalten bleiben :-)

  • Hat das auf dem Bild gezeigte Air überhaupt noch ein optisches Laufwerk?

  • Doch, ich kaufe besonders interessante Filme und Serien GRUNDSÄTZLICH auf DVD/BlueRay. Warum? Bonusmaterial, Audiospuren, interessante und dekorative Boxen.
    und weil ich ne DVD auch mal ausleihen kann. Und das Beste: ich kann sie wieder verkaufen wenn ich will! Oder günstig gebraucht kaufen.

  • Warum gibts denn pro Tag 500 Adressen? Ich würde lieber ne Lizenz von der Software nehmen, als Adressen, von Leute die sich da angemeldet haben. :D

  • MakeMKV und danach Handbrake. Da gehen auch BluRays, und unzählige Einstellungen. So nette Sachen wie DTS-HD MA 7.1 Passthru. Da kann keine andere Konvertierungssoftware mithalten.

  • Also…mache ich irgendwas falsch? Meine „gratis“-Version beschränkt die Funktion auf maximal 5min rippen und auf meine Mail-Adresse kommt nie ein Lizenzcode..,schon bei der letzten Aktion nicht…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21690 Artikel in den vergangenen 5780 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven