ifun.de — Apple News seit 2001. 34 941 Artikel

Bereit für den Alltagseinsatz?

macOS Ventura: Neue Einstellungen mit 100 kleinen Macken

33 Kommentare 33

Eine der großen Neuerungen, die Apple mit der Ausgabe des nächsten Mac-Betriebssystems im Herbst einführen wird, sind die vollständig überarbeiteten Systemeinstellungen.

Optisch an die Geräte-Einstellungen von iPad und iPhone angepasst, wird Apple die traditionsreiche Sammlung der sogenannten PrefPanes, die aktuell in den Systemeinstellungen auf Mac-Anwender warten, durch eine komplett neue Oberfläche ersetzen. Diese soll dem Vorbild der Mobilgeräte folgend zukünftig schlicht „Einstellungen“ genannt werden und wird sich konsequenterweise auch von der Überschrift „Systemeinstellung“ verabschieden.

Die neue Funktion von macOS Ventura wird von vielen Betatestern des neuen Systems als unübersichtlich beschrieben und fällt vor allem durch eine Vielzahl ähnlich farbloser Schalter, Schieberegler und Auswahlmenüs auf, die es Anwendern nicht besonders leicht machen, sich in den zahlreichen Konfigurationsoptionen zurechtzufinden.

Zwar hat Apple hier im Laufe der nunmehr 70-tägigen Betaphase inzwischen mehrfach nach gebessert und unter anderem die anfangs noch fehlenden Trackpad-Videos nachgereicht, die mit kleinen Animationen erläutern, welche Funktionen die unterschiedlichen Schalter ein- beziehungsweise ausschalten, dennoch wirken die neuen Einstellung sehr unfertig und machen im Einsatz durch zahlreiche Darstellungsfehler auf sich aufmerksam.

Wie vielfältig diese ausfallen hat Niki Tonsky zusammengefasst und zahlreiche kurze Animation, Bildschirmfotos und Videos in diesem Twitter-Thread veröffentlicht, die Fragen zur Alltagstauglichkeit der neuen Einstellungen aufkommen lassen.

Die Beispiele reichen von Listen, die sich nicht scrollen lassen und so die Knöpfe zum Bestätigen oder Abbrechen der Einstellungen verstecken, über zu kleine Fenster, eine abstürzende Übersicht der installierten Bildschirmschoner bis hin zu nicht funktionalen Tasten und versteckten Menüs, die sich nur mit der Lupe aufspüren lassen. Ihr solltet diesen Twitter-Thread unbedingt sichten.

15. Aug 2022 um 11:34 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    33 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    33 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments