ifun.de — Apple News seit 2001. 35 290 Artikel

Mac-Aktualisierung steht bereit

macOS Ventura 13.1 mit Fehlerbehebungen und Freeform-App

33 Kommentare 33

Mit macOS Ventura 13.1 erhält heute auch der Mac sein letztes großes Update in diesem Jahr. Apple zufolge bringt die Aktualisierung allem voran Fehlerbehebungen und Sicherheitsupdates, der Hersteller rät dementsprechend allen Mac-Besitzern, die neue Version von macOS zeitnah zu installieren.

Macos Ventura 13 1

Was macOS 13.1 hier konkret insbesondere an Fehlerbehebungen mit sich bringt, bleibt abzuwarten. Zuletzt haben wir ja darüber berichtet, dass mit dem Update unter anderem bekannte WLAN-Probleme behoben werden sollen. Darüber hinaus besteht weiter Verbesserungsbedarf beim Zusammenspiel von Apple-Rechnern mit externen Bildschirmen. Auch hier werden bereits seit mehreren Versionen von macOS regelmäßig Fehler gemeldet.

Freeform-App auch für den Mac

Als nennenswerte Neuerung im Zusammenhang mit den heutigen Updates auf macOS 13.1, iOS 16.2 und iPadOS 16.2 listet Apple die Verfügbarkeit der neuen Zeichen-App Freeform. Freeform soll Benutzer dabei unterstützen, Inhalte auf einer virtuellen Zeichenfläche zu organisieren und visuell zu gestalten. Damit verbunden gibt ihren Nutzern die Möglichkeit, alle Inhalte überschaubar an einem Ort zu sehen, zu teilen und zusammenzuarbeiten, ohne sich um Layouts oder Seitengrößen kümmern zu müssen.

Freeform

Erweiterter Datenschutz erst nächstes Jahr

Die von Apple auch für Mac-Nutzer angekündigten erweiterten Funktionen zum Thema Datenschutz lassen dagegen in Deutschland noch auf sich warten. Unter anderem wird es in Zukunft ja auch möglich sein, seine iCloud-Backups Ende-zu-Ende zu verschlüsseln. Apple stellt diese Option bislang allerdings nur in den USA bereit und hat seine Kunden in Deutschland und anderen Ländern rund um den Globus auf irgendwann „Anfang 2023“ vertröstet.

Apples letzte große Aktualisierung für den Mac im noch laufenden Jahr 2023 steht über die Systemeinstellungen eurer Rechner zur Installation bereit. Damit verbunden hat Apple heute auch iOS 16.2 beziehungsweise iPadOS 16.2 mit zahlreichen Funktionsweiterungen für seine Mobilgeräte ausgeliefert.

13. Dez 2022 um 19:13 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    33 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    33 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 35290 Artikel in den vergangenen 7767 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2023 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven