ifun.de — Apple News seit 2001. 35 290 Artikel

Vorab in den USA

Neue Alexa-Funktionen: Timer-Alarm per Handgeste abbrechen

1 Kommentar 1

Die mit Kameras ausgestatteten Echo-Geräte von Amazon lassen sich künftig auch mithilfe von Gesten steuern. Bestes Beispiel und gleichzeitig auch ein sicherlich von Anwendern mit Freude aufgenommener Einsatzzweck ist das Beenden eines Timers durch Anheben der Hand.

Hand Timer

Amazon stellt die neue Funktion zunächst allerdings nur in den USA zur Verfügung. Wann die Bereitstellung auch hierzulande erfolgt, lässt das Unternehmen bislang noch offen.

Amazon beschreibt die neuen Gesten als eine Möglichkeit, mit Alexa zu interagieren, ohne seine Stimme zu verwenden oder auf den Bildschirm tippen zu müssen. Um beispielsweise einen Timer-Alarm zu stoppen, genügt es, wenn man seine Hand so anhebt, dass die Handfläche in Richtung der Kamera des Geräts zeigt.

Zum Start steht die neue Funktion auf dem Echo Show 8 in der zweiten Generation und dem Echo Show 10 in der dritten Generation bereit. Wie alle Kamerafunktionen der Geräte kann der Nutzer selbst entscheiden, ob er die neue Option nutzen will und die Gestensteuerung nach ihrer Bereitstellung über die Geräteeinstellungen aktivieren.

Neue Funktionen für Barrierefreiheit

Darüber hinaus hat Amazon mit Text to Speech und einer geräteübergreifenden Untertitelanzeige zwei Funktionen bereitgestellt, die insbesondere Menschen mit Einschränkungen unterstützen sollen.

Alexa Echo Show Text To Speech

Tap to Speech ermöglicht es auch schon in Deutschland, Alexa über den Touchscreen von Echo-Show-Geräten und eine darauf eingeblendete Bildschirmtastatur zu verwenden. Fortan kann man die Funktion auch dafür verwenden, über die Tastatur eingegebene Sätze von Alexa aussprechen zu lassen. Dabei lassen sich Amazon zufolge auch häufig benötigte Sätze wie „Ich habe Hunger“ als Kurzbefehl für den schnellen Abruf bereitstellen.

Als weitere Neuerung im Bereich Barrierefreiheit ist es nun möglich, generell die Anzeige von Untertiteln auf den Echo-Show-Geräten zu aktivieren. Amazon bietet die Möglichkeit zur Anzeige von Live-Untertiteln bei Anrufen, der Nutzung von Medieninhalten oder für Alexa-Antworten – in Deutschland sind bislang allerdings nur die Alexa-Untertitel sowie Untertitel für Videos – nicht aber die Untertitel für Anrufe verfügbar.

13. Dez 2022 um 17:31 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    1 Kommentar bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    1 Kommentar
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 35290 Artikel in den vergangenen 7766 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2023 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven