ifun.de — Apple News seit 2001. 37 992 Artikel

Direktverbindungen stören WLAN

AWDL-Macke: macOS 13.1 wird WLAN-Probleme beseitigen

Artikel auf Mastodon teilen.
28 Kommentare 28

Apples kommende macOS-Aktualisierung auf macOS Ventura 13.1 wird die WLAN-Probleme des Vorgängersystems adressieren und die von vielen Anwendern beobachteten AWDL-Aussetzer beheben. Darüber informiert die IT-Abteilung der University of California, die dem fehlerhaften WLAN-Verhalten offenbar gemeinsam mit Apple auf den Grund gegangen ist.

Airdrop 1500

Direktverbindungen stören WLAN

Wie berichtet zeichnete Apples WLAN-Erweiterung AWDL für eine schlechte Performance drahtloser Netzwerkverbindungen auf aktuellen MacBook-Modellen und Mobilgeräten Apples verantwortlich und führte nicht nur für wiederkehrende Unterbrechungen des anliegenden Datentransfers, sondern auch für eine teilweise stark reduzierte WLAN-Geschwindigkeit.

ADWL kürz Apples Systemfunktion „Apple Wireless Direct Link“ ab und beschreibt die WLAN-Direktverbindungen, die Apple für eine Vielzahl von Diensten wie die iCloud-Zwischenablage, AirDrop, AirPlay, die Kamera-Übergabe, für Handoff oder auch für die Nutzung von Maus und Tastatur über mehrere Apple-Geräte hinweg benutzt.

Airdrop 1500 Deactivate

Einbrechende Geschwindigkeiten

Der regelmäßige Scan der AWDL-Funktion, mit dem diese nach kompatiblen Diensten und Geräten in der unmittelbaren Umgebung sucht, scheint für die Performance-Aussetzer des regulären WLAN-Betriebs verantwortlich gewesen zu sein. Entsprechend teilten erste Anwender bereits Anleitungen, die Schritt für Schritt durch den umständlichen Prozess führten, die Systemfunktion vollständig zu deaktivieren.

macOS 13.1 wird die beobachteten Fehler in Kürze jedoch vollständig aus der Welt räumen und die gewohnte WLAN-Performance wiederherstellen. Apple hat am vergangenen Mittwoche bereits den Release-Kandidaten von macOS 13.1 veröffentlicht, eine generelle Freigabe wird noch im Laufe dieser Woche erwartet.

Von den WLAN-Problemen betroffene Anwender, die ihre Systeme noch nicht auf macOS Ventura aktualisiert haben, sind dazu aufgerufen dies mit der Ausgabe von macOS 13.1 zu tun. Für ältere System ist aktuell kein Update vorgesehen, das die WLAN-Performance ebenfalls positiv beeinflussen wird.

Apple has promoted the latest macOS Beta to a Release Candidate, addressing the peer-to-peer issue affecting Wi-Fi connectivity for Apple MacBook M1/M2 devices and Apple Mobiles devices. All testing with both the Beta and Release Candidate has been positive and IT Services, Apple, and other campus entities have not been able to reproduce the issue. We will provide another update once we are notified of an official release of macOS 13.1.

Please note, we have been made aware that the official resolution will only be addressed in macOS Ventura. […]

13. Dez 2022 um 10:34 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Klar. Ältere System werden mal wieder im Stich gelassen. Prima.

  • Behebt das Update auch den ständigen „drehenden Wasserball“?

    Und wann kommt das Update? Auch diese Woche?

  • Tja, MacBook Pro von 2016 und momentan nicht genug Geld um auf die neuen MacBooks zu upgraden. Hatte eigentlich gehofft zumindest 1-2 Jahre noch auf Monterey bleiben zu können, ohne auf Fehlerbehebungen verzichten zu müssen…

    Btw: Farbe „Weltall-Grau“

  • Hoffentlich auch bei den HomePods. Die machen auch Probleme, hört man Multiroom.

    • Zumindest müsste es dann besser werden, ja. Vorausgesetzt Apple erkennt, dass nicht nur der Mac betroffen ist sondern alle ihre Geräte. Im Multiroom verwendet der HomePod auch WLAN Direct, erklärt die aktuellen Probleme also gut.

  • Offtopic: Bei mir taucht gerade Werbung in der iFun-App auf. Dann mal schnell wieder ein Jahr werbefrei kaufen :-)

      • Danke Euch iFun-Team. Ich hatte mal wieder ein Jahr gute Zerstreuung durch Euch.

      • Dank dieses Kommentars hab ich mir gedacht „stimmt eigentlich“ – die 7,99 pro jahr geb ich gerne aus, weil ich euch auch täglich lese (auch wenn mich die werbung absolut nicht gestört hat weil sie so klein war).

        Hab also auch gleich ein jahr werbefrei gebucht ;)

      • Ich buche gerade nicht, weil ich glaube es hilft ifun mehr hilft, wenn sie für die Clicks Geld bekommen.
        Die Werbung stört mich nicht so sehr.

  • Wie bekomme ich die Tastatur Helligkeit wieder oben in die Taskbar?

  • Toll wäre auch wenn Apple endlich WPA3-OWA unterstützen würde..

  • Schön, da soll man wegen dieser WLAN Probleme auf Ventura aktualisieren. Und was ist mit den ganzen restlichen Problemen, die Ventura verursacht? Keine Chance, ich werde jedenfalls nicht auf Ventura aktualisieren, den Mist kann Apple schön behalten.

  • 3..1 hatte keinerlei Verbesserung zu den WLan Problemen gebracht !

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37992 Artikel in den vergangenen 8213 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven