ifun.de — Apple News seit 2001. 31 718 Artikel

Golden Master für Entwickler verfügbar

macOS Sierra kommt am 20. September

42 Kommentare 42

macOS Sierra wird am 20. September für alle Nutzer freigegeben. Apple nennt das Veröffentlichungsdatum nun auf der neuen Vorschauseite für die nächste Generation des Mac-Betriebssystems.

Macos Sierra Beta

Mit macOS Sierra stirbt das alte OS X. Apple hat die Namensgebung an die restlichen hauseigenen Betriebssystem angeglichen. Vorzeigefunktion der neuen Software ist zweifellos die nun auch auf dem Mac verfügbare Sprachassistentin Siri. Apple hat den Funktionsumfang um eine Reihe auf die Arbeit am Mac zugeschnittener Features erweitert, so lassen sich beispielsweise Dateien per Spracheingabe suchen und dann per Drag & Drop weiterverwenden oder die Assistentin dank Multitasking im Hintergrund Aufträge wie das Verfassen von Nachrichten erledigen lassen, ohne die aktuell genutzten Anwendung zu verlassen.

Macos Sierra Siri Multitasking

Weitere nennenswerte Neuerungen sind die überarbeitete Fotos-App für den Mac oder Apples neue Speicherplatzoptimierung. Besitzer einer Apple Watch können sich mithilfe der Uhr automatisch am Mac anmelden und im Zusammenspiel mit iOS-Geräten steht nun eine allgemeine, geräteübergreifende Zwischenablage über iCloud bereit.

macOS Sierra Systemanforderungen

macOS Sierra wird als kostenloses Update auf den meisten Macs aus dem Jahr 2009 und neuer laufen, konkret listet Apple die folgenden Modelle:

  • MacBook (Ende 2009 oder neuer)
  • MacBook Pro (Mitte 2010 oder neuer)
  • MacBook Air (Ende 2010 oder neuer)
  • Mac mini (Mitte 2010 oder neuer)
  • iMac (Ende 2009 oder neuer)
  • Mac Pro (Mitte 2010 oder neuer)

Macos Sierra Allgemeine Zwischenablage

Allerdings stehen auf den älteren der kompatiblen Mac-Modelle nicht alle Zusatzfunktionen von macOS Sierra zur Verfügung. Das automatische Entsperren mit der Apple Watch setzt beispielsweise einen Mac aus dem Jahr 2013 oder neuer voraus und die „Allgemeine Zwischenablage“ setzt ein MacBook (Anfang 2015 oder neuer), ein MacBook Pro (2012 oder neuer), ein MacBook Air (2012 oder neuer), einen Mac mini (2012 oder neuer), einen iMac (2012 oder neuer) oder einen Mac Pro (Ende 2013) voraus.

macOS Sierra Golden Master veröffentlicht

Wer die knapp zwei Wochen bis zur Veröffentlichung von macOS Sierra nicht mehr warten will, kann sich noch in Apples öffentliches Beta-Programm einschreiben und die Software vorab testen. Für Entwickler steht seit gestern Abend auch die finale, sogenannte „Golden Master“-Testversion zum Download bereit.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
08. Sep 2016 um 08:03 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    42 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    42 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31718 Artikel in den vergangenen 7349 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven