ifun.de — Apple News seit 2001. 24 038 Artikel
Probleme auch unter High Sierra

macOS reagiert nach Trackpad-Gesten teils nicht mehr

Artikel auf Google Plus teilen.
17 Kommentare 17

macOS 10.13 High Sierra bügelt leider nicht alle von der Vorgängerversion bekannten Probleme aus. Es kommt weiterhin zu den bereits unter macOS Sierra gemeldeten, seltenen aber nervigen Systemabstürzen im Zusammenhang mit der Verwendung von Trackpad-Gesten.

Macos Sierra Trackpad Gesten

Das Problem wird bereits in verschiedenen älteren Threads in Apples Support-Foren beschrieben und tritt meist dann auf, wenn komplexere Fensteraktionen ausgeführt werden, wie es beispielsweise bei den Systemfunktionen „Mission Control“ oder „App-Exposé“ der Fall ist. Teils bleiben die Fenster dann auf halbem Weg stehen, teils wird die Aktion auch noch vollständig ausgeführt, in beiden Fällen ist der Mac danach aber nicht mehr bedienbar: Mausklicks und Tastaturbefehle werden nicht mehr angenommen.

Falls ihr zu den betroffenen Nutzern gehört, könnt ihr folgendes ausprobieren. Zunächst hilft es teilweise, wenn ihr die zum Fehler führende Trackpad-Geste erneut ausführt. Beachtet hierbei auch, dass ihr das Trackpad vielleicht nur versehentlich mit mehreren Fingern berührt habt und euch dieser Geste gar nicht bewusst seid. Wenn ihr das Trackpad ohnehin nicht mit drei oder vier Fingern bedient, empfehlen wir den Weg in die Systemeinstellungen. Dort könnt ihr all jene Gesten, die ihr nicht benutzt, einfach mal deaktivieren um Fehlbedienungen zu vermeiden.

Donnerstag, 05. Okt 2017, 13:02 Uhr — Chris
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wie war das nochmal!? Nimm einen Mac! Der stürzt nicht wie Windoof ab. Kann es sein, dass Apple mehr und mehr Probleme bei allen Geräten hat? Das viel mir früher nicht so sehr auf. Oder wurde nur nicht über alle „Kleinigkeiten“ berichtet?

    • Da gebe ich Dir recht. Mittlerweile ist der Windows PC auf Arbeit schneller und einfacher zu bedienen als mein Mac…das war mal ganz anders…

      • Dann erinnere dich mal an Leo… Dass Snowleo eines der besten und stabilsten Systeme war, ist richtig; das Empfinden hat aber auch mit der enormen Fallhöhe zum vorangehenden Desaster zu tun. ;) Allerdings ist richtig, dass derzeit vieles nicht so rund läuft wie es sollte. „Selbsterklärend“, „it just works“, v.a. auch die derzeitigen PDF-Probleme, da gibts einiges an Arbeit. Nicht zu vergessen das Warten auf adäquate (Pro-) Hardware.

    • Es wird mehr bereit berichtet ! Da ich auch def Beta teste kann ich nur sagen es ist nicht immer alles so schlimm und auch viel Installation und Anwender Problem.

      • Haben das früher nicht die Windows-ITler auch immer gesagt?

      • Viel Installation? Welche „viel Installation“? Wenn, dann ist es nur eine, und mehr als auf den Install-Button kann man ja wohl nicht machen. Was machen wir denn bitte im Vergleich zu damals falsch? Und warum ist es jetzt Anwender-Schuld? Weil wir die Kisten mehr als für Facebook & Co benutzen? Kann man nun damit arbeiten, oder nicht? Doch nur Spielkram? Ein Jahr ist vergangen und Sierra ist genauso schlecht wie vor einem Jahr. High Sierra sollte es richten. Wo? Wann? Safari wird bei mir auch von Update zu Update schlechter, langsamer, nerviger.

    • Es ist eine Mischung aus vielen Dingen, würde ich sagen. Früher waren die Apple Nutzer noch stärker mit der Marke verbunden. Man gab viel Geld für Apple Produkte aus. Das konnte man schlecht rechtfertigen, wenn man die Fehler öffentlich eingestanden hätte. Heute ist die Software viel komplexer. Das führt zu mehr Fehlern. Dann kommt hinzu, dass es immer mehr Nutzer gibt. Viele Nutzer reden immer noch alles schön. Andere sind enttäuscht von Apple. Da kommt dann mehr raus.Die Informationen sind auch leichter verfügbar. Hier wird von jeder Kleinigkeit berichtet. Viele Sachen betreffen nur einen Teil der Nutzer. Früher hätte man das nicht mitbekommen.

      • Dann sollte man sich MEHR Zeit nehmen um MEHR anzusehen wenn es MEHR anzusehen gibt oder eben MEHR Mitarbeiter das ganze prüfen lassen und dann haben wir vielleicht noch MEHR Stabilität.

    • …schon mal mit ausschalten und wieder einschalten versucht? ;-)

  • Ich habe das Problem mit meiner Magic Mouse 2.
    Manchmal reagiert das Click Event nicht im Browser sofern man auf einen Button oder Link geklickt hat. Wiederhole ich es geht es dann. Habe schon sämtliche Einstellungen zurückgesetzt. Hilft alles leider nichts. Fehler taucht sporadisch auf.

  • Bisher kein solches Problem gehabt, dafür ein gravierenderes:Beim verschieben von PDFs per Drag and Drop in einen anderen Ordner hatte ich jetzt schon mehrfach heftige Grafikprobleme: Das Finder Fenster zieht „Schlieren“ hinter sich her und reagiert nicht mehr. Hat sich immer nur durch einen Hard-Reset lösen lassen.Weiss jemand, ob das Problem bekannt ist ?

  • Ich habe bislang nur mein MacBook Pro auf High Sierra umgestellt und seit dem massive Probleme mit dem Einfrieren des Rechners. Der Effekt tritt auch ohne Bedienung auf, d.h. bspw. beim Abspielen eines Videos. Der Rechner startet dann nach ein paar Sekunden neu. Eine Absturzmeldung nach dem Neustart, wie ich sie von früheren macOS-Versionen kenne, erscheint nicht. Habe in den letzten Tagen Stück für Stück alte 3rd-Party Treiber entfernt und generell Software so vollständig wie möglich deinstalliert. Da das Problem aber sehr sporadisch (von alle paar Minuten bis zu alle paar Tage) auftritt, kann ich noch nicht sagen ob das etwas gebracht hat. Ist die erste macOS-Version seit langem mit welcher ich dieses Problem habe.

  • Oh Gott – sie schaut schon so desillusioniert, da auf dem Buidl….

  • Ich habe Probleme mit externen Platten. Wenn ich auf diese Zugreife fängt kurze Zeit später die Maus an zu ruckeln und dann friert er irgendwann ganz ein.Bis ich da mal dahinter gekommen war, es hilft dann die Platte abzuziehen und etwas zu warten. Dann läuft er wieder rund.Passiert nur bei Platten, bei USB Sticks oder externen SSD‘s sind keine Probleme zu verzeichnen. Auch der Speed der Platten ist „down“… nur noch 10-20 MB/s statt vorher mindestens noch eine 1 davor.Hat da jemand einen Tipp? High Sierra hab ich bereits noch einmal drüber installiert, ohne Erfolg. Und das selbe Problem hab ich au dem 2ten Rechner, so das ich mal sagen würde …. Es sind nicht die Platten, wobei es auch ein Zufall wäre wenn 3 plötzlich das selbe Problem haben. Also wenn Platten und Rechner ausscheiden… Bleibt eigentlich nur noch High Sierra als Übeltäter, oder ?

  • Hatte auch erhebliche Probleme mit dem einfrieren der Programme – mit der Beta 1 ist es schon behoben, kommt bald auch nen Fix raus

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24038 Artikel in den vergangenen 6144 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven