ifun.de — Apple News seit 2001. 38 335 Artikel

Voraussichtlich nächste Woche

macOS 13.4 wird vor allem Fehler beheben

Artikel auf Mastodon teilen.
13 Kommentare 13

Nachdem Apple gestern die sogenannten Release-Candidate- oder auch RC-Versionen seiner nächsten Betriebssystem-Updates veröffentlicht hat, werden wir voraussichtlich in der kommenden Woche auch macOS 13.4 für alle Nutzer sehen. Damit verbunden kann man auch gleich für jene Mac-Nutzer Entwarnung geben, die Anwendungen wie Little Snitch oder TripMode verwenden. Der mit der letzten Beta-Version gemeldete Netzwerk-Fehler wurde in der finalen Vorabversion behoben.

In den Diskussionsforen von Reddit und auf Twitter veröffentlichten Nutzerberichten zufolge lassen sich die betroffenen Mac-Anwendungen unter der neuen RC-Version von macOS 13.4 wieder ganz normal verwenden und haben auch keinerlei negativen Einfluss mehr auf die generellen Netzwerkfunktionen. Allerdings kann es sein, dass die Anwendungen selbst neu installiert und eingerichtet werden müssen, wenn sie mit der vorigen Beta von macOS 13.4 verwendet wurden.

macOS 13.4. kommt mit Fehlerkorrekturen

macOS 13.4 hat für deutsche Nutzer in erste Linie verschiedene Fehlerbehebungen im Gepäck. So wird Apple zufolge ein Problem beseitigt, aufgrund dessen sich der Mac teilweise nicht über die Apple Watch entsperren lässt. Apple korrigiert darüber hinaus einen Bluetooth-Fehler, der zur Folge hatte, dass Tastaturen nach einem Neustart des Mac nur mit Verzögerung verbunden werden. Auch ein ärgerlicher Fehler im Zusammenhang mit der Bildschirmzeit-Funktion – hier wurden auf einem Gerät geänderte Einstellungen teils nicht über alle Geräte hinweg synchronisiert – soll mit macOS 13.4 der Vergangenheit angehören.

Von den von Apple offiziell genannten, mit macOS 13.4 kommenden Funktionserweiterungen profitieren deutsche Mac-Nutzer leider nicht. Beide Verbesserungen beziehen sich auf das hierzulande nicht verfügbare Angebot von Apple News, so steht dort künftig ein Sport-Feed in der Seitenleiste zur Verfügung und Nutzer des Angebots haben die Möglichkeit, schneller zu ausführlichen Ergebnis- und Termininformationen zu gelangen.

10. Mai 2023 um 18:34 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • macOS 13.4 hat für deutsche Nutzer in erste Linie verschiedene Fehlerbehebungen im Gepäck.

    Und was bekommen die nicht-deutschen?

  • Hoffentlich ist dann das Umlaut-Problem in Vorschau gefixt.

  • Wenn man endlich wieder über Brother Geräte scannen könnte wäre das ein großer Schritt nach… wo wir schon mal waren!

  • Hi, mal eine Frage an die Profis hier. Ich habe ein M2 Macbook Pro und bei laggt der Mac beim aufwachen nach Standby. Alles ist für ca. 20 sek eingefroren, danach gehts wieder als ob nix gewesen ist. Mit dem Fehler könnte ich noch leben, ABER mein Safari laggt auch: Wenn ich zB das Favoriten Link Menü anklicke und in einen Ordner will lässt er sich ca. 3 sek Zeit bis die Links sichtbar sind bzw. der Ordner mit den Links sich öffnet.

    Ich habe diverse Anleitungen durch, Cache geleert, Erweiterungen aus, etc. Kennt das jemand? Es fing an vor ca. 8 Wochen nach einem Mac Update, seitdem dachte ich es ist ein Bug der gefixt werden muß, leider ist das bisher nicht der Fall.

    13.4 RC habe ich heute aufgespielt, Problem immer noch da.

    Über Tips würde ich mich riesig freuen.

    Gruß
    Placebo

  • Das heißt PDFs lassen sich nun ohne Probleme im gewünschten Format auf Canon Druckern ausgeben.
    Ein Traum.
    Fast wie ein Raketenstart von Musk.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert