ifun.de — Apple News seit 2001. 24 627 Artikel
Apple lässt sich Namen schützen

macOS 10.14 könnte den Beinamen Mojave tragen

Artikel auf Google Plus teilen.
13 Kommentare 13

Heute in einer Woche lauschen wir ab 19 Uhr gespannt den Ankündigungen von Apple-Chef Tim Cook im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung zur Entwicklerkonferenz WWDC 2018. Unter anderem erwarten wir dann ja auch einen ersten Blick auf die neuen Betriebssysteme iOS 12 und macOS 10.14. Letzteres wird traditionell wieder einen Beinamen mit Bezug zur kalifornischen Heimat Apples erhalten. Wie der Nachfolger von High Sierra heißen könnte, legen von Apple in Kambodscha und auf den Philippinen beantragte Wortmarken nahe.

Macos X 10 14 Mojave

Vielversprechende Wetten lassen sich auf den „Mojave“ abgeben. Auf den Namen der Wüste, die sich über das Gebiet der US-Bundesstaaten Kalifornien, Utah, Nevada und Arizona erstreckt, sucht Apple sowohl in Kambodscha als auch auf den Philippinen Markenschutz. Auf den Philippinen will sich Apple zudem Sequoia (ein Nationalpark in Kalifornien) und die traditionellen Indianergebiete Sonoma und Ventura schützen lassen.

Apple hat im Jahr 2014 damit begonnen, neuen macOS-Versionen die Namen von markanten kalifornischen Sehenswürdigkeiten und Landstrichen mitzugeben. Zuvor hatte das Apple-Betriebssystem über lange Zeit hinweg Raubkatzen zum Thema.

Die Eröffnungsveranstaltung zur WWDC 2018 wird wie auch in den vergangenen Jahren schon live von Apple übertragen. Der Start der voraussichtlich knapp zweistündigen Veranstaltung ist für 19 Uhr unserer Zeit angesetzt.

Via MacRumors / Bild: Pascal Claivaz

Montag, 28. Mai 2018, 16:45 Uhr — Chris
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Eine Wüste… Hoffentlich ist das kein schlechtes Omen für eine Bugwüste oder ähnliches

  • Nomen est omen?
    Man könnte bissig anmerken, dass der Name einer Wüste gewählt wird, weil das Suchen nach neuen Features und früherer Softwarequalität beim neuen macOS dem Suchen nach Wasser in der Wüste gleichkommt.

  • Jetzt gibts wohl iOS 12 Beta vor dem iOS 11.4 release. Morgen in einer Woche gehts los.

  • Absurd sich Namen von schon lange bestehenden Sachen schützen zu lassen.

  • Sonoma Valley ist ein wunderschöne Weingegend in California. Leider haben letztes Jahr bei den verheerenden Feuern viele 10.000de Menschen ihr Haus verloren.
    Das Örtchen Sonoma selber ist eines der schönsten kleinen Städtchen die ich kenne und immer eine Reise wert :-)

    • Kann ich nur zustimmen. Ein Teil unserer Reise im letzten Juni führte den PCH hoch von San Francisco über Botega Bay (Die Vögel) nach Jenner by the sea und von dort aus nach Sonoma. Wunderschön und eines der wenigen Male im Leben dass mir Tränen von schönen Landschaften kamen. Die Waltbrände und Brände später im Jahr haben mich da echt traurig gemacht :(

      Bin gespannt was es für schöne Wallpaper geben wird, ob nun Sonoma, Mojave o.ä.. :-)

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24627 Artikel in den vergangenen 6235 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven