ifun.de — Apple News seit 2001. 24 045 Artikel
Apps aus Deutschland

Schreib-App Ulysses und Aufgabenverwaltung Things mit neuen Funktionen

Artikel auf Google Plus teilen.
11 Kommentare 11

Mit Ulysses und Things präsentieren sich zwei namhafte, für Mac und iOS erhältliche Apps in neuen Versionen. Ulysses ist eine leistungsstarke App zur Texterfassung, die in der neuen Version unter anderem die Möglichkeit bringt, sich tägliche Schreibziele und Stichtage zu setzen. Things legt den Fokus aktuell auf das iPad und liefert die Versprechung, dass die iPad-Version der Desktop-App in nichts mehr nachstehen soll.

Things Ipad

Things 3.6 bringt für das iPad erweiterte Unterstützung für externe Tastaturen und damit verbunden die Möglichkeit, mit Tastaturkürzeln zu arbeiten. Darüber hinaus wird die Navigation zwischen den erfassten Aufgaben mithilfe der Pfeiltasten unterstützt, die Tab-Taste erlaubt das Springen von Feld zu Feld und auch die Auswahlfelder sind nun per Tastaturkürzel erreichbar. In einem Blogeintrag beschreiben die Entwickler die überarbeitete Version der App im Detail.

Things für iPad ist für 21,99 Euro erhältlich, die iPhone-Version kostet 10,99 Euro und Things für Mac ist zum Preis von 54,99 Euro im Mac App Store erhältlich.

Ulysses will zum Schreiben animieren

Ulysses bringt mit dem aktuellen Update der Apps für Mac und für iOS als neue Funktionen tägliche Schreibziele, Stichtage, farbige Schlagwörter und Codeblöcke mit Syntax- Hervorhebung. Letzteres soll vor allem Entwickler bei ihrer Arbeit unterstützen, mit den beiden erstgenannten Funktionen zielen die Entwickler auf Autoren und Redakteure. Beides soll dabei unterstützen, nicht alles auf die letzte Minute zu verschieben, sondern Projekte durch durch regelmäßige Arbeit voranzutreiben. Nutzer können ein Mindestmaß an pro Tag zu erfassenden Wörtern oder Zeichen festlegen und zudem Abgabetermine eintragen, um die Restzeit bis zur Fertigstellung optisch zu visualisieren.

Ulysses Tags

Ulysses hat im vergangenen Jahr auf ein Abo-Modell umgestellt. Der reguläre Preis beträgt 4,99 Euro pro Monat bzw. 39,99 Euro pro Jahr, Studenten können die App zum ermäßigten Preis von 11,99 Euro für sechs Monate nutzen.

Montag, 28. Mai 2018, 19:30 Uhr — Chris
11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • nix zum thema, aber das iphone sieht toll aus so in weiss.

  • Welches iPhone (Model) ist denn da abgebildet ??? So komplett weiss , gibt es das doch gar nicht , oder ?

  • Ulysses hätte ich längst schon gekauft, aber das Abo Modell gefällt mir ganz und gar nicht. Außer Netflix habe ich kein Abo. Na ja halt Telefon und Stromrechnung und Miete usw. Das reicht vollends ;-)

    • Mir gefällt da Abo Modell ganz hervorragend. Ich habe für Software, die ich geschäftlich nutze, ein jährliches Budget und die 40 Euro sind ein gut investierter Teil davon. :)

      Gerade am Beispiel Ulysses wird deutlich, daß die Weiterentwicklung der Programme ständig vorschreitet und alle vom Abo Modell profitieren. Die Entwickler habe kalkulierbare Einnahmen und die User profitieren von neuen Features und kalkulierbaren Kosten.

      • @grhrd:
        Danke, sehe ich ganz genauso!
        Am Beispiel Ulysses sieht man sehr schön, wie man das Abo-Modell richtig macht. Die Firma kniet sich wirklich rein, ja, ich habe da in den letzten 2 Jahren irgendwie „doppelt“ bezahlt, wenn man es so will. Aber die Menge an Updates und Funktionen, die da kam, das schaffen andere Softwareschmieden nicht in 4 Jahren oder so…
        Dazu eine reibungslose Migration letztes Jahr ins neue „Modell“, dazu vernünftige Rabatte für Bestandskunden und seitdem regelmäßige Feature-Updates und Verbesserungen.
        Ulysses sucht seinesgleichen, mit so viel Liebe gemacht und so viele sinnvolle Funktionen. Die App läuft bei mir reibungslos, im Gegensatz zu anderen gab es hier nie irgendwelche Sync-Probleme usw. Eben weil die App so gut läuft, verwende ich sie mittlerweile auch so halb als „Notizen“-App… Weniger Stress, mehr Zeit fürs Wesentliche. Für solche Apps zahle ich gern – noch dazu, wenn es eine Firma aus Leipzig ist, die hier absolute Qualität abliefert.

  • Cultured Code wäre gut beraten anstelle von weiteren Funktionen erstmal client side encryption einzuführen!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24045 Artikel in den vergangenen 6145 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven