ifun.de — Apple News seit 2001. 38 173 Artikel

Diebstahlschutz integriert

MacCuff Studio: Halterung schraubt Mac Studio unter den Tisch

Artikel auf Mastodon teilen.
19 Kommentare 19

Der auf Accessoires für Mac-Anwender spezialisierte Zubehör-Anbieter Sonnet hat mit dem MacCuff Studio eine neue Befestigungslösung für den Mac Studio vorgestellt, mit dessen Hilfe sich Apples rechteckiger Desktop-Rechner vom Schreibtisch entfernen und platzsparend unter der Tischplatte anbringen lässt.

Maccuffstudio Heavy Duty Construction 1500

Diebstahlschutz integriert

Die Halterung soll sich dabei nicht nur für Anwender mit Ordnungsfimmel oder kleinen Schreibtischen eignen, sondern auch den Einsatz des Mac Studio in Ladengeschäften, Bildungseinrichtungen und anderen halböffentlichen Orten ermöglichen, in denen Vorkehrungen gegen Gelegenheitsdiebstähle unumgänglich sind.

So lässt sich der MacCuff Studio nicht nur mit Trox-Schrauben vor der schnellen Mitnahme schützen, sondern ist auch für die Nutzung eines Kensington-Locks vorbereitet und kann in der Halterung sogar mit einem herkömmlichen Vorhängeschloss gesichert werden.

Maccuffstudio Wraparound Security 1500

Wand- und Tischbefestigung möglich

Dabei lässt der Montage-Käfig den vollen Zugriff auf alle Ports des Mac Studio zu und behindert auch den Luftstrom in das Geräteinnere nicht. Die Stahlkonstruktion bewirbt sich als Aufbruchssicher und lässt sich unter der Tischplatte, auf der Tischplatte, in Regalen und sogar an der Wand befestigen.

Sonnet verlangt für den in nur einer Variation erhältlichen Montage-Käfig 79,45 Euro, bietet aktuell aber ausschließlich die Lieferung nach Kanada und in die Vereinigten Staaten an. Wann genau der MacCuff Studio auch in Deutschland verfügbar sein wird, kommuniziert der Hersteller zur Stunde noch nicht.

Maccuffstudio Straightforward Installation 1500

Bereits im September hatte Sonnet eine Rack-Lösung für den Mac Studio vorgestellt. Diese ließ sich nur wenige Wochen Später auch nach Deutschland bestellen. Der Preis für das RackMount Studio fiel mit 685 Euro damals allerdings auch sehr ordentlich aus.

09. Dez 2022 um 15:35 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • BigBausoftheNauf

    Puh, Kategorie „Schaffe ein Problem wo keins da ist.“ Ich behaupte mal, dass der Würfel sich besser macht wenn er auf dem Tisch steht, als wenn er so montiert wie hier abgebildet. Abgesehen davon, will ich nicht wissen, wie oft man sich die Oberschenkel daran stößt, so tief wie das Gestell runterhängt.

    • Manche Menschen bevorzugen aber „clean desk“ und haben eine so breite und tiefe Tischplatte, dass ein Kontakt mit dem Oberschenkel keine Gefahr darstellt.

      • Eben. Der Kasten nimmt schon Platz weg. Optisch finde ich den Kasten auf dem Tisch dennoch besser und schicker. Vor allem kein Kaktus sieht darauf besser aus. :-))

      • Gerade im Tonstudio braucht das Ding nicht auf dem Tisch stehen. Da ist so ein Halter nicht schlecht. Dazu sind die Anbringungsmöglichkeiten mit dem Rahmen recht vielfältig. Ich sehe daher Bedarf für das Teil. Selbst in der Küche, unter einem Hängeschrank angebracht, könnte man damit einen Monitor ansteuern und von der Kücheninsel aus steuern.

      • Einen Mac Studio in der Küche finde ich mal richtig cool. Dazu noch ein Studio Display. Damit sieht chefkoch.de gleich besser aus

      • Ist das wirklich so besonders und weltfremd, dass Leute sich sowas in die Küche einbauen? Also meine Küche gibt das her. Deine nicht?

      • Ein RPi wäre bei mir das höchste der Gefühle

      • Ja kann ich bestätigen…habe ich für meine Zweitküche so umgesetzt, wenn bei der Erstküche das Kochgeschirr dreckig ist.

      • Ich sehe, wir verstehen uns. ;-)

      • Ich habe in den WC‘s Apple Pro Display verbaut. In der Küche 3 Stück.
        Wenn schon denn schon.

      • Und was willst bei der kochinsel mit einem Mac Studio

      • So ganz verstehe ich die Nachfrage jetzt nicht. Was machst du so mit deinem MacStudio?
        Beim Frühstück/Abendbrot Aktien abrufen, Fernsehen schauen, Sicherheitskameras, Lichtsteuerung und Heizungssteuerung aufrufen, Kochrezepte und Tutorials schauen, eMails schreiben, Videokonferenzen, Internet surfen usw.
        Habt ihr jetzt keine Kochinsel mit angefügter Sitzgelegenheit in der Küche?
        Irgendwie scheint der Gedanke an einer großen Küche für einige vollkommen weltfremd zu sein.
        Und bevor jetzt die Bemerkung kommt, dass ein MacStudio dafür vollkommen überdimensioniert wäre und ein MacMini dafür ausreichen könnte, möchte ich das bejahen. Nur ist halt jeder Jeck anders. ;)

      • Ich habe in meiner Wohnküche einen iMac … und jor der wird für allerlei Käse benutzt…. Ich habe den Raum zwar ohne Kochinsel ausgestattet aber selbst wenn ich das bauen würde wäre das nicht der Ort für einen Bildschirm oder MacStudio.
        Ich kann es mir tatsächlich nicht vorstellen…

        ein Studio ist natürlich vollkommen überdimensioniert.

        bei mit sind diverse iPads im Haus an der Wand für SmartHome Steuerung….

        egal was ich mir zusammenbasteln würde wäre es nie in MACSTUDIO auf der KOCHINSEL

  • wer sowas sucht, kann auch mal nach trella3dprint über etsy schauen – lieferbar und preiswerter. habe das teil von anfang an an meinem studio. macht schon deshalb sinn, da der studio auch mit reduzierter lüfterdrehzahl nicht komplett geräuschlos ist und ich ihn deshalb nicht auf dem desk haben möchte.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38173 Artikel in den vergangenen 8247 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven