ifun.de — Apple News seit 2001. 37 983 Artikel

Gänzlich kostenfreie Lösung

MacBook Pro: SuperBright-App schaltet Helligkeitsreserven frei

Artikel auf Mastodon teilen.
10 Kommentare 10

Offiziell sind die Retina-Displays von Apples aktuellen MacBook-Pro-Modellen in der Lage eine Helligkeit von bis zu 500 Nits zu produzieren. Ordentlich hell, aber bei weitem nicht das Ende der Fahnenstange.

Doppelte Helligkeit für MacBook Pro und Pro Display XDR

So reservieren Apples Premium-Notebooks eine zusätzliche Hellikeitsstufe, die unter anderem bei der Anzeige von HDR-Inhalten zum Einsatz kommt und die Displays in ausgewählten Bereichen dann noch mal deutlich heller strahlen lässt.

Ab Werk verstehen sich das 14-Zoll- und das 16-Zoll-Modell des MacBook Pro auf eine maximale Helligkeit von bis zu 1600 Nits. Diese lässt sich im Alltagseinsatz aber nicht ohne Weiteres aktivieren. Die Helligkeits-Kontrolle von macOS 14 nutzt auch in der maximalen Einstellung lediglich 500 Nits.

Seit geraumer Zeit bieten sich im Mac App Store allerdings schon Anwendungen wie etwa Vivid an, die Nutzern den Zugriff auf die Helligkeitsreserven ermöglichen, die übrigens auch vom Pro Display XDR offeriert werden. Diese haben sich ihren Einsatz bislang allerdings teuer bezahlen lassen. Vivid etwa verlangt über $20 für eine Einzelplatz-Lizenz.

Kostenlose SuperBright-App verfügbar

Womit wir bei SuperBright angelangt wären. Die Neuveröffentlichung wartet als 0-Euro-Download im Mac App Store auf euch und bietet den kostenfreien Zugriff auf die Helligkeitsreserven von MacBook Pro und Pro Display XDR an.

Superbright 6462782151

Der neue Download versorgt euch mit einem Schiebeschalter in der Mac-Menüleiste und kann die Helligkeit auf bis zu 1600 Nits erhöhen. Die Tastenkombination Command + 4 regelt die Helligkeit wieder auf das reguläre Maximum zurück.

SuperBright ist damit ein praktischer Helfer, der sich jedoch negativ auf die Akkulaufzeit eurer MacBooks auswirken dürfte, ist das Display doch einer der größten Stromverbraucher aktueller Apple-Rechner.

Laden im App Store
‎SuperBright
‎SuperBright
Entwickler: Craig Rothwell
Preis: Kostenlos
Laden

18. Sep 2023 um 14:20 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    10 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Geht das auch beim Macbook Air, dass man ein paar Reserven aktiviert?

  • Gibt es schon Berichte, dass Apple Garantie Reparaturen verweigert, weil so eine Software genutzt wurde?

  • Gibt es sonst Nachteile/ schrumpft die Displaylebensdauer merklich?
    Gering wäre ja ok – nur blöd wenn dann in 24 Monaten nichts mehr klappt ;)

  • Ich stell nichtmal auf die Hälfte hoch sonst braucht man ja echt ne Sonnenbrille. Lol

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37983 Artikel in den vergangenen 8211 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven