ifun.de — Apple News seit 2001. 34 292 Artikel

ifixit setzt den Schraubenzieher an

MacBook Pro 13″ M2: Zerlegt und gegen den Vorgänger getestet

30 Kommentare 30

Wenn ihr euch eine detaillierte Analyse des Innenlebens des neuen MacBook Pro 13“ mit M2-Prozessor zu Gemüte führen wollt, nehmt euch die fünf Minuten Zeit für das unten eingebettete Tear-Down-Video von ifixit. Die Reparaturexperten haben das seit einer Woche erhältliche neue Apple-Notebook mit der Modellnummer A2338 unter die Lupe genommen.

Macbook Pro M2 Vs M1 Innen

Es kommt keineswegs überraschend, dass sich das neue Modell des MacBook Pro 13“ nicht nur außen, sondern auch im Inneren quasi nicht von seinem Vorgänger unterscheidet. Apple hat keinen Hehl daraus gemacht, dass hier mit dem M2 lediglich die neueste Generation der hauseigenen Prozessoren untergebracht wurde, sonst aber beinahe alles unangetastet blieb – dementsprechend ist das MacBook Pro M2 auch weiterhin mit der eigentlich schon für tot erklärten Touch Bar ausgestattet. In der Folge lassen sich nicht nur Einzelteile, sondern auch die komplette Hauptplatine problemlos zwischen den beiden Generationen tauschen – allerdings bezieht sich diese Aussage nur auf den Formfaktor. Apples Firmware blockiert eine Funktion der Komponenten in der neuen Umgebung.

Ein kleines Detail, auf das wir bereits im Vorfeld aufmerksam wurden, kann ifixit im Rahmen der Analyse bestätigen. Die SSD-Leistung ist beim Basismodell des MacBook Pro M2 mit 13 Zoll Bildschirmgröße schlechter, als beim Vorgänger. Dies hängt wohl mit der Tatsache zusammen, dass Apple hier jetzt auf einen einzelnen, statt zuvor zwei zusammengeschaltete Speicher-Chips setzt,

MacBook Pro M2 im Vergleich mit dem Vorgänger

Wenn ihr noch etwas mehr Zeit und Interesse für das neue Notebook aufbringt, könnt ihr mit dem Vergleichsvideo von Max Tech weitermachen. Hier stehen sich die alte nun die neue Variante des MacBook Pro 13“ in diversen Vergleichstests gegenüber. Interessant ist dabei insbesondere die Verarbeitung von Videomaterial in 8K Raw Auflösung. Damit bringen die Tester die Geräte an ihre Grenzen und zeigen auf, dass Apples M2 Prozessor zwar mehr Leistung, aber auch mehr Hitze als sein Vorgänger erzeugt. Die für das M1-Modell konzipierten Lüfter können diese Wärme nicht vollständig abführen, woraufhin Apple die Notbremse „Thermal Throtteling“ zieht und die Wärmeentwicklung durch eine Reduzierung der Prozessorleistung reduziert.

01. Jul 2022 um 07:31 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    30 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34292 Artikel in den vergangenen 7604 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven