ifun.de — Apple News seit 2001. 38 366 Artikel

Europaweite Aktion

Verbraucherschützer mahnen Google wegen DSGVO-Verstoß ab

Artikel auf Mastodon teilen.
13 Kommentare 13

Google liegt in Europa im Clinch mit gleich zehn Verbraucherorganisationen. Die Verbände werfen dem Unternehmen Verstöße gegen die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) vor. Der deutsche Verbraucherzentrale Bundesverband hat Google darüber hinaus abgemahnt.

Der Vorwurf lautet, dass Google täuschendes Design, unklare Sprache und irreführende Auswahlmöglichkeiten nutzt, damit Verbraucher einer weitreichenden Datenverarbeitung zustimmen. So würden Anwender beim Anlegen eines Google-Kontos dazu verleitet, der Überwachung durch das Unternehmen zuzustimmen, obwohl die DSGVO ein datensparsames Design sowie datenschutzfreundliche Voreinstellungen vorschreibe.

Verbraucherschut Gegen Google

Ausführliche Informationen hat die europäische Dachorganisation der Verbraucherschutzverbände BEUC veröffentlicht. Die in der BEUC organisierten zehn europäischen Verbraucherverbände gehen nun auf unterschiedlichem Weg gegen Google vor. Direkt abgemahnt wurde das Unternehmen von den deutschen Verbraucherschützern, die damit verbunden folgende Erklärung veröffentlicht haben:

Google stellt bei der Registrierung nicht die datenschutzfreundlichsten Optionen zur Verfügung und macht es Nutzer:innen unnötig schwer, ihre persönlichen Daten zu schützen. Der vzbv hat Google deshalb im Rahmen einer gemeinsamen Aktion mit anderen europäischen Verbraucherverbänden abgemahnt.

In anderen europäischen Ländern wurden teils Beschwerden bei den zuständigen Datenschutzbehörden eingereicht und Aufsichtsbehörden informiert. Darüber hinaus haben sich offenbar auch amerikanische Verbraucherschützer aus gleichem Anlass an die in den USA zuständige Federal Trade Commission gewandt.

30. Jun 2022 um 19:55 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Irgendwie… haben die Verbraucherschützer recht. Und irgendwie auch nicht. Ich finde das Thema sehr komisch: Denn inzwischen sollte jeder Bürger mit etwas logischem Verstand wissen, auf was der Erfolg und der Wert von Google beruht. Aber dennoch ist die Formulierung schwammig und irreführend..

  • Apple macht das doch auch..
    Jeweils grosse blaue Button und kleine blaue Schrift unten

  • Microsoft mit seinem hier immer wieder beworbenen Office 365 ist übrigens keinen Tick besser.

  • schluss mit lustig

    Wird Zeit, dass die zuständigen Behörden endlich tätig werden. Und genau wie andere Kommentatoren schreiben ist Google hier lediglich die Spitze des Eisberges.

    Es reicht mit Dark Patterns und nudging zu Optionen die entgegen Verbraucherinteressen sind!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38366 Artikel in den vergangenen 8277 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven