ifun.de — Apple News seit 2001. 30 395 Artikel

Für 13 statt 18 Euro

MacBook Air: Mini-Netzteil ersetzt Apples 55-Euro-Klotz

29 Kommentare 29

Die ultrakompakten Power Delivery-Netzteile des Zubehör-Anbieters Aukey haben wir kurz nach dem Marktstart im März vorgestellt und seitdem selbst im Einsatz.

Aukey Netzteil

Inzwischen sind beide Modelle wieder lieferbar. Während sich das 18-Watt-Modell vorwiegend an iPhone-Nutzer richtet, die Apples Schnelllademodus nutzen wollen und für 14 Euro angeboten wird, ist die 30 Watt-Variante aktuell reduziert für 13 statt 18 Euro erhältlich.

Ein Preis den wir zum Anlass nehmen wollen, kurz an die MacBook Air-Kompatibilität des Steckers zu erinnern.

Solltet ihr auf das günstigste Apple-Notebook setzen, dann seid ihr gute damit beraten, euch den Aukey-Stecker für unterwegs zu besorgen. Das nur 7,4 x 3,6 x 3,2 cm kleine USB-Netzteil ist nicht nur deutlich kompakter als das mit einer identischen Leistung ausgestattete Apple-Netzteil; die Preise unterscheiden sich aktuell so stark, dass ihr für die 55 Euro, mit denen Apples Netzteil ausgezeichnet ist, satte vier Aukey-Stecker kaufen könntet.

Um von der laufenden Preisreduzierung zu profitieren müsst ihr den 25% Discount auf der Produktseite anklicken oder den Gutscheincode WKT6OU7V an der Amazon-Kasse eingeben.

Produkthinweis
AUKEY USB C Ladegeräte 30W, Tragbares Schnellladegerät USB Typ C mit Power Delivery 3.0, PD Ladegeräte für iPhone 11... Sonderpreis
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
07. Mai 2020 um 09:52 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Gibt es sowas auch für die 13″ MacBook Pro??

    • Klar gibt es das. Such bei Amazon nach „USB-C Power delivery 60 Watt“. AUKEY hat zb welche. Fürs 16″ MBP brauchst du 96W und für alte 15/16er 87W.

    • geht ja auch, dauert nur länger zum laden

      • Und unterlast, entlädt der Akku sich langsam…
        Prima Vorschlag von dir… ;-)

      • @tartarosa84 Das kann man so nicht pauschal behaupten. Wenn man keine prozessorlastigen Aufgaben wie Textverarbeitung, normale Webseiten usw ausführt, können 30W locker reichen.

        Ich habe die 56W Variante von Aukey im Einsatz und das funktioniert bei meine 13″ MBP super: https://amzn.to/2LIM23H

      • Es können 30W reichen und du erwähnst ein 56W Netzteil? Okay. Ganz ehrlich MBP nur mit 60W, wenn man es dafür nutzt, wofür es gemacht ist.

  • gibt es eine Alternative für das MacBook Pro ??

  • Auch fürs iPhone zum Schnellladen?

  • Die 25 % werden zusätzlich abgezogen. Preis an der Kasse dann 13,49 €.

  • Frage an die Experten. Ich hab noch ein MacBook Air aus 2014(?) mit MacSafe. Der ist aber nah am Kabelbruch. Hat dazu jemand eine schicke Alternative?

  • Der Klotz ist aber schöner und das MacBook Air hat ja auch nicht den grössten energiebedarf verglichen mit dem MacBook Pro 16″ welcher Adapter ja noch fast 2 grösser ist.

  • Habe das 18W Ladegerät auch seit letzter Woche zusammen mit dem ebenfalls hier empfohlenen Veelink USB-C Kabel im Einsatz. Das iPhone Xs wird relativ gut und mutmaßlich h schnell(er) geladen.
    Jedoch das iPad Pro 10.5 wird teilweise gar nicht komplett geladen, selbst wenn es die ganze Nacht am Ladegerät hing ?
    Heute Morgen hatte es z.B. nur 75% manchmal hat es um die 80% und dann wieder 100%. Verstehe ich nicht das war mit dem Original Netzteil nie der Fall – das iPad war immer zuverlässig geladen.
    Sind die 18 W nicht ausreichend und sollte ich beim iPad das hier genannte 30W Modell verwenden ?
    Muss das Original Apple USB-C Kabel verwendet werden ?

    • Eventuell „optimiertes Laden“ aktiviert? Könnte den Ladezustand bis 80% erklären!?

      • Diese Funktion gibt es doch genau wie den Stromsparmodus nur für iPhones, oder nicht? Mein iPad hat das Submenü für den Batteriezustand (in dem auf dem iPhone der Schalter für das optimierte Laden versteckt ist) zumindest nicht.

    • Also ich habe ein Apple Original Netzteil 29W und ein Anker 30W Netzeil in Verbindung mit dem Veelink Kabel, damit gehts. An dem Kabel liegt es weniger. Bei mir gehts damit flott und bis 100%.

  • Kann damit auch das iPad Pro 2018/2020 schneller geladen werden als mit dem originalen 18W Netzteil von Apple?

  • Warum legt Apple dem Air denn so ein großes Netzteil bei? Sind die sicherer?

    • Die Technik entwickelt sich eben weiter und als die aktuellen Apple Charger entwickelt wurde, steckte die GaN-Technologie erst in den Kinderschuhen. Gerade erst die macht es möglich so kompakt zu bauen.

  • Welches 45W Netzteil könnt Ihr für mein MacBook Air 2019 empfehlen?

  • Gibt es das auch in weiß? Zubehör MUSS weiß sein. So blöd es klingt, da bin ich Perfektionist. Alle Geräte (außer Apple TV, weil es da nichts anderes gibt….) sind bei mir in der gleichen Farbe, und das Zubehör eben weiß.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30395 Artikel in den vergangenen 7138 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven