ifun.de — Apple News seit 2001. 30 423 Artikel

Praktisch und kompakt

Macally Charger61: USB-C-Ladegerät mit „MagSafe-Anschluss“ für neue Apple-Notebooks

18 Kommentare 18

Mit dem Charger61 bietet Macally ein kompaktes USB-C-Ladegerät an, das sich nicht nur durch sein extravagantes Gehäuse, sondern auch durch eine besondere Zusatzfunktion vom Rest der USB-C-Würfel abhebt. Das mitgelieferte Ladekabel bietet Ersatz für den mittlerweile von Apple nicht mehr verbauten Magsafe-Anschluss.

Macally Magsafe Usb C Kabel

Zunächst zu den technischen Daten. Der Charger61 steht wie der Name erahnen lässt in direkter Konkurrenz zu Apples 61W USB-C Power Adapter, ist jedoch nicht nur ein ganzes Stück günstiger, sondern bringt zudem auch gleich noch ein Ladekabel mit. Ich habe den Adapter inzwischen auch schon einige Zeit ohne merkliche Einbußen am neuen MacBook Pro 15“ benutzt, das ja von Haus aus mit einem 87-Watt-Adapter kommt.

Der an den PowerMac G5 erinnernde Macally-Adapter sieht nicht nur nett aus, sondern ist auch erfreulich klein. Auf den Bildern der Hersteller kommt dies nicht unbedingt rüber, daher habe ich ein Foto mit dem Adapter auf dem MacBook Pro beigefügt. Der Clou ist natürlich das mitgelieferte „USB-C-zu-MagSafe-Kabel“. Ihr steckt einen kleinen magnetischen Adapter in den USB-C-Anschluss des MacBook und das Ladekabel hält ganz wie man es von den alten Apple-Notebooks gewohnt ist einzig durch die Kraft des Magneten. Falls jemand übers Kabel stolpert oder ihr das MacBook mal eben vom Tisch nehmt, wird die Verbindung leicht und ohne Gewalt getrennt.

Macally Charger61

Alternativ zu diesem Spezialkabel könnt ihr den Adapter auch mit einem gewöhnlichen USB-C-Kabel verwenden. Die Länge der mitgelieferten Kabel beträgt insgesamt drei Meter, 1,8 Meter ist das mitgelieferte Netzkabel lang und 1,2 Meter das Anschlusskabel fürs MacBook. Damit zeigt sich der Adapter auch unterwegs vielseitig, wenn es um Steckdosen mal nicht so gut bestellt ist.

Magsafe Macally Charger61 Usb C

Der Adapter auf dem (großen) Trackpad des aktuellen MacBook Pro 15″

Die Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 69,95 Euro. In Deutschland ist der Macally Charger61 gerade bei Amazon und eBay für knapp 50 Euro erhältlich. Falls ihr bei eBay kauft, könnt ihr testen, ob ihr mit dem Code PMESSE 10 Prozent „Aktionsrabatt auf Artikel mit Stecker“ abstauben könnt. Achtet bei Bestellungen stets darauf, dass auch die Variante mit EU-Stecker angeboten wird.

Produkthinweis
Macally CHARGER61 Ladegerät für Mobilgerät und PDAs, innen aus Aluminium, schwarz 49,95 EUR 69,95 EUR
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
31. Aug 2018 um 20:14 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    18 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    Un Zufrieden
    2 Jahre zuvor

    Eine wahre Schande das Apple selbst keine Lösung diesbezüglich bietet. Simpel und Raffiniert war mal. Jetzt nur noch simpel…

    Scrooge Mc Fuck
    2 Jahre zuvor
    Reply to  Un Zufrieden

    Ich kann Apple verstehen…. Schau dir mal diese Missgeburt einer Magsafe-Imitation an! Wer will sowas an seinem Macbook? Und das richtige Magsafe würde bei den neuen Macbooks schlicht nicht mehr funktionieren, da a) entweder der Magnet zu stark wäre und Magsafe keinen Sinn mehr machen würde, oder b) der Magnet schwächer sein müsste und das Kabel nicht mehr wirklich halten würde.

    Rattler
    2 Jahre zuvor

    Unsinn, apple hat schon schwierigere aufgaben geloest.

    Ein verbauter magsafe wuerde auch viel besser aussehen als die ansteckteile.

    Es waere eine nette proprietaere apple option gewesen, eigentlich untypisch darauf zu verzichten

    Dr. X
    2 Jahre zuvor

    Verstehe ich nicht! Wieso sollte Apple am MBA den Magneten passend dimensionieren können und bei einem anderen MB nicht???
    Das ist Quatsch!
    MagSafe ist so geil und ich weiß noch, wie ich damals, als es raus kam, gedacht habe:
    Wow geil, wieder mal typisch Apple – auch im Detail innovativ und praktisch.
    Tja: „Those were the days my friend, we thougt they never end …“

    Scrooge Mc Fuck
    2 Jahre zuvor

    Nichts Unsinn! Selbst mein altes MacBook mit MagSafe 1 habe ich schon vom Tisch gezogen trotz 1,3 (?) kg. Was denkst du, was bei einem MacBook passiert wäre, dass nichtmal die Hälfte wiegen dürfte? Vielleicht einfach mal vor dem nörgeln die Hirnzellen bemühen…

    ROP
    2 Jahre zuvor

    Ich habe MagSafe wirklich geliebt. Allerdings muss ich auch sagen, dass der von mir am meisten genutzte USB-C Anschluss mehr oder minder gleiche Dinge verrichtet. Durch die häufige Nutzung des gleichen Anschlusses, hat sich das Kabel bereits zweimal in MagSafe-Manier verabschiedet, als ich mehr oder weniger darüber gestolpert bin. ;)

    Ummel
    2 Jahre zuvor
    Reply to  Un Zufrieden

    Ich würde sagen: …. jetzt nur noch „und“ …. :-(

    momotaro
    2 Jahre zuvor
    Reply to  Un Zufrieden

    + 1!!!!

    mecky
    2 Jahre zuvor

    Hab das Teil schon eine Weile und bin ganz zufrieden damit!

    wolfissimo
    2 Jahre zuvor

    Leider nur ein zweipoliger Netzstecker ohne Erdkontakt, von daher mit Kribbeleffekt.

    Fire2002de
    2 Jahre zuvor
    Reply to  wolfissimo

    Ich hasse ihn!

    iPhibse
    2 Jahre zuvor
    Reply to  Fire2002de

    Yep, same here. Sehr unangenehm, wenn man so arbeiten muss.

    iHorst
    2 Jahre zuvor

    Ich bin immer noch auf der Suche nach einem Adapter damit ich mein MacBook direkt am Thunderbolt Display laden kann. Also Macsafe auf USB-C. Schade, denn das Display hat genug Leistung. So muss immer noch das Netzteil angeschlossen sein

    Kater Karlo
    2 Jahre zuvor

    Was hat die Vielseitigkeit (MagSafe oder USB-C zum Macbook) mit der Verfügbarkeit von Steckdosen zu tun? Ohne Steckdose nützt mir keines der Kabel.

    prettymofonamedjakob
    2 Jahre zuvor
    Reply to  Kater Karlo

    Das Kabel ist länger, als das von Apple inkludierte.

    iPhibse
    2 Jahre zuvor

    Mit 61W lädt das 15″ MacBook Pro aber nur im ausgeschalteten Zustand, oder habe ich das falsch in Erinnerung?

    mblaster4711
    2 Jahre zuvor

    gibt es das MagKabel auch einzeln in ordentlich zu einem vernünftigen Preis?

    MAUSILEIN
    2 Jahre zuvor

    Ich finde das ehrlich gesagt ein wenig zu schwach mit dem Magnetverschluss, was Macally da verbaut hat. vermutlich ist der Anschlussadapter einfach so klein ausgefallen, damit er dem anderen Port nicht in die Quere kommt. Dadurch ist die Magnetwirkung aber definitiv zu gering. Mir ist gerade eine DIN-A4 Prospekthülle auf das Kabel gefallen und schon war es vom USB-Port abgetrennt. Andererseits ist ansonsten vielleicht auch der UCB-C Anschluss auf Dauer überfordert…ich bin unsicher, ob ich das Teil behalten soll, zumal mir amazon versehentlich auch noch 2 geliefert hat.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30423 Artikel in den vergangenen 7142 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven