ifun.de — Apple News seit 2001. 22 295 Artikel
   

Mac wird verkauft? iTunes Store abmelden nicht vergessen

Artikel auf Google Plus teilen.
17 Kommentare 17

Wenn ihr euren Mac verkaufen wollt, empfiehlt es sich zunächst alle Daten zu sichern und den Rechner anschließend in seinen Ursprungszustand zu versetzen. So kann der neue Besitzer den Einrichtungsvorgang durchlaufen, als hätte er sich einen neuen Mac gekauft.

itunesmenue

Häufig wird in diesem Zusammenhang vergessen, den Computer vor dem Löschen bei iTunes oder anderen Anbietern die mit DRM arbeiten (beispielsweise Audible) abzumelden. Dies ist kein Beinbruch da ihr eure Benutzerkonten stets zurücksetzen und alle mit dem Account verbundenen Geräte entfernen könnt. Dennoch ist es einfacher, den ausgemusterte Computer direkt abzumelden und somit Platz für den Nachfolger zu schaffen.

Wiedergabe von gekauften iTunes-Inhalten deaktivieren

Wie ihr den iTunes Store auf einem Mac oder PC deaktiviert, erklärt Apple in diesem Hilfedokument. Auf die gleiche Weise könnt ihr euren Computer dann auch von einem Konto der Hörbuchanbieters Audible trennen. Dies ist wichtig, weil sowohl iTunes als auch Audible die Anzahl der mit einem Benutzerkonto verbundenen Geräte limitieren. Sind alle Slots belegt, dann bleibt euch ansonsten nur noch das Zurücksetzen und damit verbundene Entfernen aller Geräte aus einem Account. Anschließend können diese einzeln wieder freigeschaltet werden.

Die Möglichkeit, die Wiedergabe von gekauften Artikeln auf allen mit einer Apple-ID verknüpften Computern zu deaktivieren, findet ihr in euren Account-Daten in iTunes (auf der iTunes-Startseite rechts oben auf „Account“ klicken).

deaktivieren

Mac löschen und verkaufsbereit machen

Um den Mac selbst für einen Verkauf vorzubereiten, verfahrt ihr am besten entsprechend dieser Anleitung. Geht die Sache in Ruhe an und setzt bei den Backups lieber auf doppelte Sicherheit – wir empfehlen den Einsatz von zwei unabhängigen Backup-Festplatten zumindest so lange, bis der neue Mac fertig eingerichtet ist.

Montag, 17. Feb 2014, 18:44 Uhr — Chris
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wieso einen mac verkaufen? Versteh ich jetzt nicht

  • Und was kann man machen wenn man den Mac verkauft hat und den Account nicht deaktiviert hat?
    Support anschreiben?

  • Sorry O.T. Aber ärgerlich – denn es hört nicht auf: Weiterleitung auf lovoo von ifun aus.
    Hey Leute…grad aus der ifun app (iPad) gekicked worden und auf die lovoo app im AppStore weitergeleitet worden…grrr…(btw. ohne Bestätigungsabfrage)

  • Gibt es eine kostenlose Software – die mir meine Mac Partition plus Bootcamp Partition, 1:1 übernimmt?
    Habe es mit Carbon Copy Killer versucht – klappte nicht bei mir.

  • Gibt es so eine Anleitung auch für den Fall, dass man sein iPhone verkaufen möchte?

  • Genauso wichtig ist es, seinen registrierten Mac / iPhone / iPad / AirPort unter https://supportprofile.apple.com zu de-registrieren. Erst dann kann der neue Besitzer das Gerät auch richtig übernehmen. Sonst wird es schwer bei Garantie Ansprüchen und Apple Care Produkten.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22295 Artikel in den vergangenen 5871 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven