ifun.de — Apple News seit 2001. 38 536 Artikel

iPad Air, iPad Pro und MacBook Air

Mac und iPad: Neue Geräte und neue Größen im Frühjahr 2024

Artikel auf Mastodon teilen.
19 Kommentare 19

Was die ausbleibende Veröffentlichung neuer iPad-Modelle angeht, lässt sich langsam, aber sicher von einer Durststrecke sprechen.

iPad-Durststrecke noch bis März

Seit der Veröffentlichung des aktuellen iPad Air sind 20 Monate verstrichen, seit dem Marktstart des letzten iPad mini sogar schon 26 Monate. Lediglich das reguläre iPad der 10. Generation und das iPad Pro, die beide im Oktober 2022 präsentiert wurden, können mit ihren 13 Monaten in den Knochen noch als recht jung bezeichnet werden.

Gerade mit Blick auf den nachlassenden iPad-Absatz steht Apple hier unter Zugzwang. Jetzt zeichnet sich ein wahrscheinlicher Termin für die Auffrischung des Tablet-Lineups aus Cupertino ab.

Ipad Absatz 2000

Der iPad-Umsatz schrumpfte zuletzt sichtbar

Wie der für gewöhnlich gut unterrichtete Apple-Beobachter Mark Gurman unter Berufung auf mit der Situation vertraute Personen meldet, soll Apple im Frühjahr des kommenden Jahres ein aktualisiertes iPad Air, neue iPad Pro-Modelle und ein überarbeitetes MacBook Air in den Markt einführen.

iPad Air in zwei Größen

Dabei soll Apple vorhaben, das iPad Air erstmals in seiner Geschichte in zwei unterschiedlichen Größen anzubieten. Nach derzeit noch unbestätigten Informationen soll das iPad Air zum einen mit 10,9 Zoll, zum anderen mit 12,9 Zoll angeboten werden. Wer das größtmögliche iPad kaufen möchte, muss dann nicht mehr zwangsläufig zum iPad Pro greifen.

Das iPad Pro hingegen soll mit einem OLED-Touchscreen ausgestattet werden, den Apple bereits seit 2017 erfolgreich auch im iPhone einsetzt. Beim iPad Pro wird zudem ein größeres Design-Update erwartet. Den aktuellen Look besitzen die teuersten Tablets bereits seit 2018.

Apple Ipad Vergleich 2023

Apples aktuelles iPad-Angebot

Das MacBook Air soll sich über Apples neuen M3-Prozessor freuen dürfen, ansonsten aber durch Beständigkeit auffallen.

Was die neuen iPad-Modelle und begleitende Zubehörprodukte angeht, geht Gurman davon aus, dass die Geräte ab Ende März erhältlich sein werden. Der Marktstart soll gemeinsam mit der Freigabe von iPadOS 17.4 erfolgen. Entsprechend dürften auch die neuen Macs Ende des ersten Quartals in den Markt eingeführt werden.

Ein Hardware-Event im März scheint Apple intern bereits ausgemacht zu sein.

07. Dez 2023 um 15:09 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Freue mich schon auf die neuen iPads. Mein 2017er iPad Pro will schön langsam in Rente gehen :-)

    • Oh 2017, dann hast du eine ganze Design-Epoche übersprungen ;)

      Antworten moderated
    • So sieht’s hier bei mir auch aus.
      iPadPro 2017.
      Mittlerweile arbeitet das Touch Display nicht mehr zuverlässig, einzelne Tastenanschläge werden öfters nicht mehr erkannt. Und der Akku ist auch nicht mehr ganz so frisch :-)
      Es wird Zeit für ein Update, der alte wird dann nur noch für Netflix etc. genutzt.

      Antworten moderated
      • Mein iPad Pro 11“ von 2018 ist noch tiptop. Nur der Akku kratzt an den 80%.
        Leider ist der Tausch nicht günstig, dazu muss das Gerät fast komplett zerlegt werden.

        Weiß jemand, wenn man das bei einem Apple Service machen lässt, bekommt man sein eigenes Gerät mit neuem Akku, oder händige die stattdessen ein anderes Refurb iPad aus?

      • Urmel: Es ist dein Gerät mit neuem Akku. Ein Refurb kann es geben, wenn du einen Garantiefall hast, aber das Gerät nicht mehr neu verfügbar ist oder per Apple Care dir ein neues Gerät gegeben wird.

    • Das 17er Pro ist auch bei meiner Frau noch im Einsatz. Und einzig der Akku ist mittlerweile ein Problem. Sonst noch tiptop, wenn man nicht mit dem alten Design hadert. Ich denke, ab iPadOS18 wird dann langsam nach einem Ersatz geschaut.

  • Also dass im Frühjahr neue iPads und MacBook Air kommen, hätte jeder halbwegs interessierte Beobachter im Apple Universum vorhersagen können. Dazu hätte es keinen Gurman gebraucht.

  • Ein großes iPad Air wäre genau das was ich brauchen könnte. Super leicht sollte es sein. Muss auch gar nicht so viel Rechenpower haben.

    Antworten moderated
  • Hab mir gerade erst das MacBook Air 15 Zoll geholt mit M2. Bin sehr zufrieden. Die 20% Leistungszuwachs brauche ich nicht. Ein M1 würde mir auch reichen. Aber den gab´s ja nicht mit 15 Zoll.

  • Ich habe noch eine Air 2 und habe mir geschworen auf OLED zu warten. Allerdings habe ich mich inzwischen schon halbwegs daran gewöhnt, kein iPad mehr zu haben (das Air 2 taugt nicht mehr für vieles). iPhone und MacBook reicht eigentlich auch. Pech für Apple.

  • Ich hoffe ja auch ein Update des normalen iPads – mir reicht das zum Surfen und Co vollkommen aus.
    Aber ich finde die Preise mittlerweile zu hoch für ein „Einsteiger“ iPad. Ich brauch dringend ein neues, mein 2017er macht langsam schlapp :D

    • Ich hole mir auch immer nur das „normale“ iPad . Weil ich damit nur surfe und bei gutem Wetter auf dem Balkon Serien und Fußball gucke. Reicht vollkommen. Aber der Preis könnte wirklich etwas günstiger sein.

  • Die Zyklen sind doch viel kurz. Lieber alle 2 Jahre und ein gutes innovatives und vor allem technisch ausgereiftes Modell auf sen Markt zu bringen.

    Übrigens, mein iPhone 6s rennt immer noch…. zumindest mit den Apps die noch auf dem Gerät laufen. ;-)
    Mein 11er rennt aber auch noch sehr gut.

    • 100% Zustimmung.

      Ich selber verwende das iPad mini 6 welche (oh Gott) schon 26 Monate auf dem Markt ist. So what.

      Es macht, wofür ich es gekauft habe. Mir wäre lieber Apple würde die ganzen Innovations-Queue entschleunigen.

      Weniger Enttäuschung und mehr Nachhaltigkeit. Ich brauche auch die ganzen Innovationen nicht, die dann nicht zum Geräte/ios start verfügbar sind.

  • Ich würde mir wünschen, dass der Mac Studio den M3 bekommt.

    Antworten moderated
  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38536 Artikel in den vergangenen 8305 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven