ifun.de — Apple News seit 2001. 22 312 Artikel
   

Mac-Tipp: Trackpad-Gesten kennenlernen und anpassen

Artikel auf Google Plus teilen.
23 Kommentare 23

Wer mit einem MacBook oder Apples Magic Trackpad arbeitet, hat sich über folgendes Verhalten möglicherweise schon geärgert: Ihr scrollt mit zwei Fingern durch die seitliche Navigation im App oder iTunes Store und plötzlich „blättert“ die Anzeige vor oder zurück. Hintergrund ist die Tatsache, dass ihr am Ende der Scrollleiste angekommen seid und OS X eine erneute Scrollbewegung als „Blätterbefehl“ interpretiert.

500

Wenn euch dieses Verhalten nervt, könnt ihr mit nur wenigen Mausklicks Abhilfe schaffen. Im Bereich „Trackpad“ der Systemeinstellungen lässt sich die Option „Mit Streichen Seiten blättern“ entweder komplett deaktivieren oder von zwei auf drei Finger umstellen, um ungewollte Seitenwechsel zu vermeiden.

Ohnehin lohnt sich ein Blick auf die an dieser Stelle übersichtlich aufgelisteten, mit OS X verfügbaren Fingergesten. So findet ihr hier vielleicht neue, euch bislang nicht bekannte Möglichkeiten der Mac-Bedienung, könnt die von euch genutzten optimal konfigurieren und stellt ungewünschte Gesten am besten auch gleich komplett ab, um Fehlbedienungen zu vermeiden.

Montag, 26. Mai 2014, 16:35 Uhr — Chris
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wer nutzt die gesten nicht, das macht meiner meinung einen mac aus. So ein geiles touchpad aus glas muss genutzt werden

  • Sorry, bin Mausfetischist. Hatte mir das mal für mich eingerichtet. Für einige Funktionen isses ok. Generell würde mir aber die Maus fehlen. Deshalb könnte ich wohl auch am iMac nie auf ein Touchpad umsteigen.

    • Seit dem ich das Track Pad habe, habe ich auf die Maus verzichtet, weil es intuitiver von der Bedienung ist und wesentlich flüssiger läuft, als z.B. die Nachbauten am Windows Rechnern.
      Nur bei Spielen ist eine Maus unverzichtbar.

  • No Trackpad.. No Mac. Meiner Meinung nach das Geilste was es auf dem Markt gibt. Es macht wirklich jeden Touchsreen überflüssig.

  • Das Trackpad ist zwar ’ne nette Spielerei und für’s surfen im Web ganz praktisch, aber zum Arbeiten und für die sonstige Bedienung würde ich eine Maus immer bevorzugen.

  • Also ich muss schon sagen das mir die Maus nicht fehlt.
    Mir fehlt an meinen Arbeitspc mein Trackpad.
    Aber als Mensch gewöhnt man sich alles an.

  • Weiß jemand, wie man die Funktion wieder aktiviert, dass man im Finder bspw. „mit drei Fingern streichen“ vor und zurückblättern kann, also zwischen den Ordnern?

    Das hat ja bis Mavericks funktioniert, seitdem nicht mehr.
    Im Firefox bspw. funktioniert es ja.

  • Ich habe mir vor ein paar Wochen ein Magic Trackpad gekauft und finde es auch eigentlich ganz gut. Aber als kompletten Mausersatz kann ich es nicht verwenden, weil mir spätestens nach einer Stunde das Handgelenk weh tut – ständig die Hand etwas anheben (Arm bleibt liegen) strengt auf Dauer ganz schön an! Mache ich irgendwas falsch oder bin ich bloß zu empfindlich?
    Ernst gemeinte Frage, ich würde das teure Ding gern mehr nutzen!

    • Eigentlich ist das Trackpad nicht höher als die Maus aber ich weiß was du meinst. Allgemein sollte dein Trackpad nicht hoch liegen bzw. du solltest nicht tief sitzen. Wenn dein Arm auf dem Schreibtisch locker liegt sollte es keine Probleme bereiten.

      • Du hast Recht, das Trackpad ist sogar niedriger als die Magic Mouse, daran liegt es nicht. Ich habe jetzt ganz bewusst drauf geachtet, warum ich eigentlich immer die Hand anhebe: damit die Finger nicht aufliegen, weil dann keine Gesten möglich sind. Bei der Maus ruht die Hand mit allen Fingern und dem Ballen neben und auf der Maus und ist entspannt, aber beim Trackpad muss man immer drüber „schweben“.

      • Aber um die Gesten auf der Maus zu nutzen, musst du ja auch alle Finger anheben.
        Ich bin deswegen wieder zurück von der Maus zum Touchpad, weil es mir eben mit der Maus zu anstrengend wurde ^^

    • Ging mir genauso. Nach einer Stunde Benutzung kam das Teil in die Schublade und da liegt sie bis heute. Geht doch nichts über eine Maus.

    • Mir ging es damals mit der Magic Mouse ähnlich. War für mich total ungewohnt und anstrengend. Ungefär 3 Monate mussten vergehen (ich war drauf und dran sie wieder zu verkaufen), bis die Arbeit damit plötzlich begann zu flutschen.
      Wenn ich heute mit ner normalen Maus z.B. Unter Windows was machen muss, komme ich mir mittlerweile vor wie in der Computer-Steinzeit. ;)
      Man muss soch etwas Zeit mit einer neuen Bedienungsmethode geben. 20 Jahre einer alt hergebrachten Bedienung und die Gewöhnung daran, gehen nicht spurlos an Einem vorbei.

    • Geht mir genau so. Das liegt m. E. daran, dass zur Bedienung des Magic Track Pads die Hand angewinkelter sein muss. Je größer der Winkel desto ungesünder für die Hand (deswegen ist es nicht empfehlenswert die bei einigen Tastaturen vorhandenen Stützen auszuklappen).
      Ich benutze das Track Pad nur noch für Spezialaufgaben, z. B. Browser. Für alles andere die Maus – auch weil mit ihr auf größeren Bildschirmen längere Wege zwischen Fenstern oder vom Papierkorb unten rechts zum  Symbol im Menü oben links viel einfacher und schneller zurückzulegen sind.

  • Hallo, wer hat einen Tipp für mich? Mein TrackPad funktioniert wunderbar solange es nicht mehr als 15 cm vom MacBook Pro entfernt ist. Ein zweites TrackPad habe ich ebenso verwendet, gleiches Ergebnis. Auch Batterie mehrfach getauscht…

    • Raum wechseln, Bluetooth neu pairen, alle anderen BT Geräte mal deaktivieren, MacOs X update, PRAM/SRAM reset…och mir würde da noch so einiges einfallen

      Oder einfach mal diese Google-Sache ausprobieren ;)

  • Das Pad ist ne Spielerei zum surfen oder einfach für kleinere Sachen. Hab mal versucht, ne Wenseite damit zu bauen -> unbrauchbar. Es steht bei mir nur rum.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22312 Artikel in den vergangenen 5873 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven