ifun.de — Apple News seit 2001. 19 628 Artikel
Heute zum Sonderpreis

Mac-Tipp: Produktiver Arbeiten mit Dropzone 3

Artikel auf Google Plus teilen.
4 Kommentare 4

Die Menüleistenerweiterung Dropzone 3 ist momentan mal wieder zum Sonderpreis im Mac App Store erhältlich. Das regulär 9,99 Euro teure Programm kann am heutigen Dienstag für 1,99 Euro geladen werden.

Dropzone 3 Mac

Dropzone hilft euch dabei, regelmäßig wiederkehrende Aufgaben wie das Verschieben und Versenden von Dateien oder auch das schnelle Starten von häufig genutzten Programmen zu beschleunigen oder auch zu automatisieren. Dateien lassen sich damit beispielsweise per Drag’n’Drop über Onlinedienste wie Dropbox oder Imgur teilen: Ihr zieht einfach das betreffende File auf die Menüleiste und lasst es in dem sich öffnenden Dropzone-Fenster auf das zugehörige Symbol fallen, fertig. Anschließend habt ihr automatisch den passenden Freigabe-Link in der Zwischenablage und könnt euch durch die Mitteilungszentrale über den Abschluss des Upload-Vorgangs informieren lassen. Zu den neuesten für Dropbox bereitgestellten Aktionen gehört auch ein Downloader für YouTube und andere Video-Seiten. Ein Liste der verfügbaren Dropzone-Erweiterungen findet ihr hier.

Ein wichtiger Hinweis noch: Der Leistungsumfang der im Mac App Store angebotenen Dropzone-Version unterscheidet sich aufgrund der Sandbox-Beschränkungen für Mac-App-Store-Anwendungen deutlich von der auf der Webseite der Entwickler zum vollen Preis angebotenen Version. Allerdings habt ihr nach dem Kauf im Mac App Store die Möglichkeit, auf diese zu Wechseln. Die im Mac App Store gekaufte Lizenz wird automatisch erkannt, im Detail wird dieser Vorgang hier beschrieben.

Laden im App Store
Dropzone 3
Dropzone 3
Entwickler: Aptonic Limited
Preis: 1,99 €
Laden
Dienstag, 01. Nov 2016, 8:37 Uhr — Chris
4 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Jetzt brauche ich nur noch eine App die mir die Menü Zeile größer macht

      • @Jürgen: Richtig! Wobei „Bartender“ eine Funktion liefert, die Apple „im besten aller denkbaren Betriebssysteme“ (frei nach div. Apple-Fans – in Verbindung mit Voltaire…) vergessen hat; aber man KANN Icons in der Menüzeile natürlich auch einfach mit Menüpunkten überblenden…

    • Ich bevorzuge MenubarRearanger, macht sie nicht größer, blendet aber selten benutzte per Hotkey oder dauerhaft aus.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19628 Artikel in den vergangenen 5571 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven