ifun.de — Apple News seit 2001. 38 203 Artikel

.noindex und .nosync

Mac-Tipp: Einzelne Dateien von iCloud-Sync und Spotlight-Suche ausschließen

Artikel auf Mastodon teilen.
14 Kommentare 14

Ein netter Tipp für Mac-Besitzer, die ihre lokalen Daten mit Apples iCloud Drive synchronisieren: Durch Hinzufügen der Erweiterung „.nosync“ könnt ihr einzelne Dateien oder Verzeichnisse von der Synchronisation ausschließen.

Noindex Nosync

Die Funktion macht gerade auf der Diskussionsplattform Reddit die Runde, der Austausch dort förderte bereits einige hilfreiche ergänzende Details zutage. So muss die Erweiterung nicht zwingend am Ende stehen, sondern kann auch vor der eigentlichen Dateiendung eingefügt werden. Ebenso lässt sich der Zusatz auch gezielt dazu verwenden, bereits in der Cloud gespiegelte Daten wieder von dort zu entfernen.

Auf ähnliche Weise kann man auch schnell einzelne Dateien und Verzeichnisse von der Indexierung durch die Spotlight-Suche ausschließen. Für diesen Zweck wird der Zusatz „.noindex“ verwendet.

Der offizielle Weg zum Ausklammern von Dateien und Verzeichnissen aus der Spotlight-Suche führt übrigens über die Systemeinstellungen. Im Bereich „Spotlight“ klickt ihr hier auf den Tab „Datenschutz“.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
08. Mrz 2019 um 18:34 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Danke für den Tipp! Ich suche gerade genau nach dieser Funktion und lese zufällig euren Artikel. Da habt Ihr mir das googeln erspart (y)

  • Gegenfrage, gibts auch einen Befehl für das Hochladen auf die iCloud und „löschen“ auf dem Mac??

  • Kommt mir das nur so vor, oder sind die Alternativen wie OneDrive, Dropbox und co. hier meilenweit voraus?

  • Danke für den Tipp! Interessant wäre es tatsächlich ob noch mehr solcher Codewörter bekannt sind?!

  • Wow cool! Danke für den Tipp. Auch als jahrelanger mac Nutzer war mir das noch nicht bewusst

  • Da fragt man sich, warum Tim Apple das nicht komfortabler einbauen lässt. Und seit wann es diese Möglichkeit mit den Codewörtern gibt und wenn es das erst seit kurzem gibt, wird es dann demnächst etwas mehr Einstellungsmöglichkeiten für die iCloud geben?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38203 Artikel in den vergangenen 8252 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven