ifun.de — Apple News seit 2001. 26 704 Artikel
Widerlegte "Apple-Leaks"

Netter Versuch: Falscher iPod touch und erfundenes AirPods-2-Video

20 Kommentare 20

Wenn Apple mit neuen Produkten auf sich warten lässt, erhöht sich gewohnheitsmäßig die Frequenz der Gerüchte rund um die erwarteten Neuerungen. In den letzten Tagen haben zwei Fake-Meldungen die Berichterstatter gefoppt und für rege Diskussionen gesorgt.

Ein Twitter-Nutzer wollte in den Tiefen der aktuellen Beta-Version von iOS 12.2 ein neues Icon für den iPod touch gefunden haben, das weder eine HomeTaste, noch eine Aussparung für Sensoren und Kamera zeigt.

Auch wir haben etliche Leserzuschriften zu diesem Thema erhalten, die Meldung glücklicherweise jedoch nicht vorschnell aufgegriffen. In der Tat sind wir gespannt, wie Apple die iPod-Linie fortführt. Konsequent wäre natürlich ein vollflächiger Bildschirm im Einklang mit den neuesten iPhone-Modellen, allerdings darf man nicht vergessen, dass der iPod touch preislich für seine Zielgruppe attraktiv bleiben muss. Ob dies mit einem vollflächigen Bildschirm und Face ID noch gelingt, steht zu bezweifeln. Hinsichtlich der auf dem Symbol fehlenden Kamera gibt es ohnehin nicht viel zu diskutieren, Apple wird keinen iPod touch auf den Markt werfen, der FaceTime-Video nicht unterstützt.

AirPods 2: (Fast) ein Apple-Werbevideo

Mit Blick auf die zweite „News-Panne“ in dieser Woche muss man vor den Machern den Hut ziehen. Das Video könnte durchaus aus der Feder von Apples Werbeabteilung stammen und hat etliche namhafte US-Webseiten an der Nase herumgeführt. Dazu beigetragen hat natürlich besonders auch die Tatsache, dass wir mittlerweile sehnlichst auf das Update er Ohrhörer warte, auf das uns Apple mit der Ankündigung der Möglichkeit, die Hülle drahtlos zu laden, bereits im September 2017 Hoffnung gemacht hat.

Freitag, 08. Mrz 2019, 17:13 Uhr — Chris
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ihr seid also bespannt?
    Spaß beiseite ;) ich will AirPods 2, meine geben langsam den Geist auf, von der Batterie her und auch von der Lautstärke:/

    • Bei mir auch die Batterie..

      Lautstärke lies sich bei mir tatsächlich mit einer Zahnbürste (auch bei großter Sauberkeit setzen sich diese kleinen Gitter mit Schmutz zu) wieder auf anfängliches Niveau bringen :)

    • Meine sind über ein Jahr alt und werden jede nach geladen. Laufen immer noch mindestens 2 Stunden und die Hülle ist meist noch zwischen 70-80% voll. Kann mich nicht beschweren. :)

    • Mal was von REINIGEN gehört ?!? Dann klappt es auch mit Klang und Lautstärke wieder!

      • Vielleicht könntest du dann deine REINIGUNGSTIPS auch mal posten, damit dein Beitrag einen sittlichen Nährwert hat ?!?

    • Wenn deine alten AirPods so schnell abbauen werden, solltest du eher Apple dazu aufrufen bessere Produkte abzuliefern, anstatt sie durch Neukaufen noch dazu zu ermuntern weiterhin minderwertige Qualität abzuliefern.
      Alles andere kling nach akutem Münchhausen-Syndrom.

    • Bei mir das gleiche. Lautstärke des linken Hörers merklich gesunken, die Akkulaufzeit, zumindest beim telefonieren, noch 60%. Aber was will man erwarten, bis zu 3x täglich laden und grundsätzlich ständig ein lade/entlade Zustand.
      Ja klar erwarte ich, dass die Sache mit der Lautstärke bei den Geräten nicht vor kommt, aber die Sache mit dem Akku ist nur logisch. 365 Tage 3x täglich laden, ca. 1000 Ladevorgänge. Kann man sich denken wie lange die mit maximaler Leistung laufen. Ich trage sie zwar nicht den ganzen Tag, aber auf dem Weg zur Arbeit ca. 1 Std dann wird geladen, 2Std Musik nach Feierabend und meistens so 1,5Std telefonieren. Zum Feierabend muss ich dann die 20Min Ladepause einlegen (die braucht es ja nicht, aber so sind sie sicher geladen).

  • Wahrscheinlich macht Apple ein AirPods Werbevideo ohne einmal die AirPods einmal zu zeigen :D

  • Soso, Ihr meint also tatsächlich, ein handwerklich so schlecht gemachtes Video würde Apple releasen?

  • Die leicht bekleideten und lasziv atmende Dame wäre wohl kaum durch Apples Familienfilter gerutscht.

    Außerdem entspricht der Lichtschalter an der linken Wand nicht Apples Sinn für Ästhetik.

    Und wie bereits erwähnt, Zeigt Apple seine Produkte in seinen Spots.

  • Das erinnert sehr stark an die alten ipod werbespots aus den 90erm, wo nur die silhouette von den Leuten mit den Ohrhörerkabel und dem ipad in der Hand. Fände ich ehrlich gesagt mal wieder erfrischend, einen solchen Werbespot von Apple zu sehen, aber ist halt nicht ihre moderne Sprache ;)

  • Derjenige, der die Grafik angefertigt hat, ist nicht einmal in der Lage, das „iPhone“ mittig zu setzen. Was ein Loser… Ich bin sicher vorbelastet, aber wer das nicht sieht, tut mir trotzdem leid…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26704 Artikel in den vergangenen 6570 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven