ifun.de — Apple News seit 2001. 28 983 Artikel
iMac-Pro-Zubehör wird einzeln angeboten

Mac-Tastaturen und Mäuse jetzt auch in „Space Grau“ erhältlich

49 Kommentare 49

Apple bietet das Magic Keyboard mit Ziffernblock, die Magic Mouse 2 und das Magic Trackpad 2 jetzt auch in Space Grau an. Zuvor war das Zubehör in dieser Farbvariante ausschließlich im Paket mit dem iMac Pro erhältlich.

Magic Mouse Space Grau

Das Mac-Zubehör kann in den neuen Ausführungen ab sofort im Apple Store bestellt werden und soll bereits am Donnerstag geliefert werden sowie in den Apple-Ladengeschäften erhältlich sein.

Apple bietet das drahtlose Magic Trackpad 2 zum Preis von 169 Euro an, die Bluetooth-Maus Magic Mouse 2 ist für 119 Euro erhältlich und das drahtlose Magic Keyboard mit Ziffernblock kann für 169 Euro bestellt werden. Die Gerätepreise für Space Grau liegen damit jeweils über der Standardausführung in Silber.

Magic Keyboard Space Grau

Danke Nils

Dienstag, 27. Mrz 2018, 18:59 Uhr — Chris
49 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Den Tipp habe ich gerne gegeben :)

    • Apple schickt Pressemitteilungen raus und selbst wenn nicht, alle großen Seiten berichten drüber. Ich bezweifel dass E-Mails so zeitnah gelesen werden, wenn ggf. hunderte am Tag bei der Redaktion eingehen. Also wie kommst Du darauf dass ohne Dich diese News hier nicht stehen würde? Aber hier haste nen virtuelles Eis, musste nur noch fertig backen.

      • Und dir fehlt wohl auch ein Lob im Leben. Warum muss man die Freude anderer zerstören wollen, wenn niemand davon schaden nimmt?

      • @Alex: Berufswunsch Controller oder Opositionspolitiker?

      • War scheisse und bescheuert von mir, mir war ne gewaltige Laus über die Leber gelaufen und am ersten kleinen worüber ich mich danach etwas aufgeregt habe, hatte ich die Luft rausgelassen. Sorry hierfür an Justin. *schäm* *Backmischung für gebackenes Eis gegen leckere Cookies tausch* ;-)

  • Da werden sich die Ebay-Käufer jetzt aber ärgern :)

  • 20 Euro Aufschlag wegen der Farbe… guter Zug Apple

    • Kleinere Herstellungsmenge? Geringerer erwarteter Absatz? Aufwendigere Produktion?
      Um mal nur einen Hauch von den möglichen Gründen zu nennen.
      Könnte Apple die Dinger günstiger anbieten und würde trotzdem daran verdienen? Klar. Müssen sie das? Anscheinend nicht.

      • Wie sich manche immer versuchen, alles zu erklären… Geringere Nachfrage finde ich sehr interessant, weil unlogisch.

      • Warum unlogisch? Die Meißen Macs sind nun mal Silber und nicht spacegrau. Die passende Maus hat dann die entsprechende Farbe.

      • Serviervorschlag

        @ Stephan – geringerer Absatz bedeutet nicht geringere Nachfrage. Genauer lesen hilft manchmal.

  • Die Tastatur sind immer noch zu teuer… vor allem ohne Hintergrundbeleuchtung sowie TouchID…

    • Jain. Also ja, die Tastatur ist zu teuer, sehe ich auch so. TouchID am Desktop träume ich ebenfalls von, werden wir aber vermutlich nicht erleben :-( Hintergrundbeleuchtung mag ich persönlich gar nicht, da es mich im peripheren Sichtfeld enorm ablenkt, wenn irgendwo etwas leuchtet oder blinkt. Außerdem gewöhnt man sich doch schell an neue Tastaturen und sollte die nach kurzer Zeit blind tippen können. Mir reichen zur Orientierung die kleinen finger außen am Rand und die Daumen zwischen Leertaste und Commandtasten. Sobald ich diese Positionen „ertaste“, ist meine Finger-Position kalibriert :D

      • Für ganze Texte ist das richtig. Für einzelne Buchstaben ist das aber anders, und für Sonderzeichen und Funktionstasten auch. Da finde ich die Hintergrundbeleuchtung am MacBook sehr praktisch.

      • Ich habe die Hintergrundbeleuchtung am Mac sehr niedrig und es ist von Vorteil, gerade wenn es stockfinster ist. Auf niedriger Stärke lenkt es in feinster Weise ab.

  • Jetzt fehlt nur noch ein iMac 27“ in SpaceGrau mit FaceID! iMac Pro ist mir zu teuer.

  • Ach herje Apple … das ist es jetzt? Farbe als Fortschritt?
    Dafür aber:
    – keine Hintergrundbeleuchtung
    – keine TouchID
    – keine Touchbar
    – immer noch den Lightning-Anschluss der Maus an der beklopptesten Stelle
    – immer noch Mäuse, die sich verziehen und dann kippeln
    – immer noch wacklige Tastaturen

    • Ist das mit dem verziehen der Maus ein allgemeines Thema? Hatte eine gekauft und war bis heute nicht sicher ob es an der Maus oder dem Tisch liegt

      • Ich hab das jedenfalls schon bei etlichen Mäusen gehabt. Grundsätzlich nur bei Lightning-Mäusen, bei dn älteren Batterie-betriebenen ist da nie passiert

    • Apple wird nach Möglichkeit nicht zurück zu kabelgebundenen Tastaturen gehen. Daher fallen Sachen wie Hintergrundbeleuchtung und Touch Bar weg.
      Zur Magic Mouse: Wie oft kommt es vor, dass du sie wahrend der Benutzung laden musst? Es kommt sehr rechtzeitig die 20% Warnung. Dann kann man ganz entspannt die Maus nach der Benutzung laden.

      • Melvin ganz ehrlich: Ich bin prinzipiell auch Apple-Fan, aber alles und jeden Mist ohne rechts und links zu gucken zu erklären und schön zu reden ist schon ziemlich blindes Fanboy-Schleimen … Und Dinge durch selbsterfundene Dogmen zu erklären ist schon ziemlich dreist – oder arbeitest Du bei Apple in der Hardware-Entwicklung?

        Warum bitte sollte Touchbar mit Akku nicht funktionieren? In einem Tastaturgehäuse ist mehr als genug Platz für ein leistungsfähiges Akku. Zudem benötigt die Touchbar gar nicht so viel Strom. Btw. andere Hersteller können auch Bluetooth-Aluminium-Tastaturen MIT Hintergrundbeleuchtung bauen http://matias.ca/aluminum/back.....lit/
        Was die Magic Mouse betrifft. Du arbeitest am Mac offensichtlich eher hobbymäßig ein paar Stunden und hast den Mac nicht 14, 18 oder mehr Stunden am Stück in Benutzung. sonst würdest Du nicht so einen Unsinn schreiben …

      • Ich glaube nich das irgendwer den Mac regelmässig so lange am Stück benutzt ;)

      • Schon mal darüber nachgedacht, dass er von mehreren Personen benutzt wird?

  • Die Magic Mouse in grau kostet sogar 119 Euro.

  • Ich habe mir für mein MBP 13“ eine 15€ Bluetoothmaus gekauft und bin voll zufrieden. Liegt gut in der Hand und die Batterie musste ich nach einem 3/4 Jahr noch nicht wechseln. Ok, benutze sie auch nicht tägl.. Die Magic Mouse war mir einfach zu teuer und ich finde sie unhandlich, von der bekloppten Stelle zum aufladen mal abgesehen, wer denkt sich so was aus?

  • Schade kein Solo Magic Keyboard in Space Grey

  • Es ist ja auch soooo schwer seine Maus aufzuladen. Sie soll in 3 Minuten Ladezeit für einen halbe Stunde benutzbar sein. 3 Minuten, solange sind früher PCs gestartet. Den Energiehaushalt vom iPhone muss man auch anständig planen, damit einem nicht der Saft aus geht warum kann man das nicht auch bei anderen Akkubetriebenen Geräten?

  • Logitech MX Master, für mich zig mal besser als Apple Mäuse

  • Gibts eine gute alternative für den WinRechner auf Arbeit?

  • Das ist eine reine Luxus Variante, auf die viele verzichten könn(t)en, in keinster Weise ein „Muss ich haben“. Alleine der Aufpreis zeigt dies.
    Die weisse/silberne Varianten sind zwar auch im Vgl. zu Konkurrenzprodukten happig im Preis, aber Apple wäre nicht Apple, wenn es nicht so wäre.

  • Schade das die Magic Keyboard ohne Nummernblock welches kompakter ist nicht in Space Grey angeboten wird, weshalb ich jetzt lieber warte. Ob Apple eine neue Version dessen in Space Grey demnächst rausbringen wird?

  • Oh wie schön, aber leider nicht ohne Ziffernblock :-(

    Aber sieht wahnsinnig toll aus. Ich warte die Straßenpreise in den nächsten Wochen ab und kauf mir dann das Trackpad. Habe aktuell noch das der ersten Generation., welches aber oft die Eingaben nicht mehr erkennt und wohl defekt ist.

    • Wenn der „Klick“ bei dir nicht mehr funktioniert guck mal ob unten die „Knöpfe“ an den kannten verschmutzt sind. Wenn man die wieder reinigt klappt’s auch wieder mit dem Klick

      • Huhu, danke für den Tipp, aber diese Knöpfe existieren schon lange nicht mehr. :D Durchs verschieben auf dem Schreibtisch haben die sich immer häufiger gelöst und irgendwann war beim einen die Membran gerissen, mit der die im Gehäuse gehalten werden. Hab dort einfach zwei rund ausgeschnittene Gummistücke drin, welche aber auch funktionieren, sogar besser, da der Klickpunkt deutlicher ist. Das Touchpanel selber hat leider die Störung, von Zeit zun Zeit.

      • Haha, ok verstehe, dann ist da wohl wirklich nicht mehr viel zu retten :)

  • Angeblich soll die Mathias Tastatur Wireless mit Hintergrundbeleuchtung und Deutschland Layout in KW 20 in Deutschland zu kaufen sein. Da warte ich lieber.

    • Die gibts schon zu kaufen. Ich hatte sie schon in Spacegray und habe sie wieder zurückgeschickt. Leider hatte sie ab und zu Bluetoothabbrüche und außerdem waren ein paar Tasten defekt. Diese Tasten musste man immer genau in der Mitte drücken, damit sie die Eingabe erkannt haben. Beim normalen Schreiben fehlten also ständig Buchstaben.

      Jetzt habe ich die Apple Wireless, bin zufrieden und alles funktioniert.

  • HAHAAH….due gesichter der geprellten Ebay-Käufer würd ich gern sehen die 1-2K dafür bezahlt haben XD XD XD vielleicht kapieren die jetzt, dass das totaler scheiss war.

  • Die Mathias Tastatur in Spacegrau mit Beleuchtung ist lange zu kaufen!
    Habe meine von Cyberport.
    Qualitativ allerdings nicht so gut wie Apples Tastaturen, leicht klapperig.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28983 Artikel in den vergangenen 6916 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven