ifun.de — Apple News seit 2001. 31 219 Artikel

KeyLimePie und Kurzbefehl-Listen

Mac-Tastaturbefehle anzeigen und kennen

5 Kommentare 5

Mit KeyLimePie hat der Entwickler Ryan Hanson eine neue Mac-App am Start, die in die gleiche Kerbe wie das kürzlich von uns vorgestellte Keystroke Pro schlägt: Gedrückte Tastenkombinationen werden groß auf dem Bildschirm eingeblendet.

Mac Keylimepie Screenshot

Die Funktion bei Präsentationen und Kursen ebenso hilfreich sein wie ein einem Videochat mit geteiltem Bildschirm, bei dem man mal eben ein Problem löst oder eine Arbeitsweise erklärt. Mit KeyLimePie habt ihr dabei die Möglichkeit, die gedrückte Tastenkombination nur kurz, oder durch Halten der Tasten auch über einen längeren Zeitraum hinweg anzuzeigen. Zudem lässt sich die eingeblendete Tastengrafik für Screenshots oder dergleichen auch mit der Maus an eine gewünschte Position ziehen.

Die App-Neuvorstellung lässt sich in vollem Umfang kostenlos nutzen, solange ihr euch nicht and dem damit verbunden stets eingeblendeten Verweis auf die KeyLimePie-App stört. Wer dieses „Wasserzeichen“ entfernen will, findet eine entsprechende Option zum Preis von 5,49 Euro als In-App-Kauf.

Laden im App Store
‎KeyLimePie Keystrokes
‎KeyLimePie Keystrokes
Entwickler: Ryan Hanson
Preis: Kostenlos+
Laden

Übersicht aller Tastenkürzel

Und falls ihr diesen Artikel angeklickt habt, weil ihr euch eine Übersicht der für den Mac verfügbaren Tastaturkürzel erhofft habt, kann euch euch geholfen werden. Ihr findet beispielsweise auf der Webseite Use The Keyboard eine umfassende Zusammenstellung der in den unterschiedlichen Programmen verfügbaren Befehle.

Vergleichbares gibt es auch per App. Ein Klassiker ist hier das kostenlose CheatSheet mit der Funktion, bei längerem Drücken der Befehlstaste eine Übersicht der verfügbaren Tastaturkürzel einzublenden. KeyCue macht Ähnliches, ist allerdings kostenpflichtig.

Zu guter Letzt bietet natürlich auch Apple eine entsprechende Übersicht an und hält eine regelmäßig aktualisierte Liste der Mac-Tastaturkurzbefehle zum Abruf bereit. Ergänzend ist hier auch noch Apples Liste mit Safari-Kurzbefehlen und Gesten zu erwähnen, die sich ausschließlich auf das durch Tastatureingaben beschleunigte Bedienen von Apples Webbrowser konzentriert.

16. Jul 2021 um 12:03 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    5 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    5 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31219 Artikel in den vergangenen 7270 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven