ifun.de — Apple News seit 2001. 22 299 Artikel
   

Mac-Software: Blu-ray-Player, Spiele und mehr im Angebot

Artikel auf Google Plus teilen.
25 Kommentare 25

Für die Mac-Besitzer unter euch haben wir hier drei aktuelle Sonderaktionen mit teils deutlich reduzierter Software.

MacHeist nanoBundle

Zunächst das aktuelle MacHeist nanoBundle. Zum Preis von 20 Dollar bekommt ihr hier bis zu neun Programme für den Mac. Besonders erwähnenswert ist neben dem Mac DVDRipper Pro sicherlich die Bildbearbeitung Intensify Pro und Chocolat, ein Text-Editor mit Syntax-Highlighting und der Option, regelmäßig verwendete Text-Schnipsel für schnellen Zugriff zu hinterlegen.

macheist-500

Sobald 10.000 der Softwarepakete verkauft sind (dieses Ziel dürfte problemlos erreicht werden), gibt es noch das Mixing-Programm djay und das preisgekrönte Indie-Game Limbo obendrauf. Zudem besteht noch eine Option auf das Grafikprogramm PaintCode, hier haben sich die Bundle-Macher aber noch nicht geäußert, ab wie viel verkauften Paketen dieser Download freigeschaltet wird.

Humble Indie Bundle X

HumbleBundle ist bekannt für attraktive Spielepakete. Aktuell bekommt ihr mit dem Humble Indie Bundle X bis zu sechs Spiele für Mac, Windows und Linux zum Schnäppchenpreis. Wenn ihr nur die Spiele „To the Moon“, „Jo Danger 2: The Movie“, „Papo & Yo“ und „Runner 2“ haben wollt, steht euch frei, wie viel ihr bezahlt. Wer mehr als den aktuellen Durchnittspreis übrig hat (im Moment knapp $6), bekommt noch zwei weitere Titel obendrauf.


(Direktlink zum Video)

Blu-ray Player for Mac

Wer einen erweiterten Medienplayer mit Blu-ray-Unterstützung für den Mac sucht, sollte sich die aktuelle MacUpdate Promo ansehen. Hier gibt’s den regulär 40 Dollar teuren Blu-ray Player für Mac momentan zum halben Preis. ifun-Leser Mark dazu:

Habe die App als Demoversion ausprobiert und sie funktioniert super an meinem MacMini der aktuellsten Version mit einem externen Blue Ray Brenner von Samsung.

Die erwähnte Demoversion könnt ihr beim Entwickler der App laden.


(Direktlink zum Video)

Mittwoch, 08. Jan 2014, 11:01 Uhr — Chris
25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Gibt’s eigentlich interne bluerayplayer die mit dem MacBook Pro 17″ funktionieren ?

  • Shit, bei Blue Ray Player glatt an Hardware gedacht. Kann mir jemand eine Empfehlung für einen ext. Blue Brenner geben?

  • Wie im Artikel oben schon beschrieben verwende ich den Samsung SE-506BB SW, der bestens mit der o.g. Software zusammen arbeitet.
    Außerdem ist er des öfteren schonmal für unter 80€ zu finden und als Mac kompatibel ausgeschrieben.

    • @mark
      Bin schon lange auf der Suche nach einem BlueRay Player für Mac. Gibt es eigendlich einen BlueRay Player der ohne zusätzlicher Software am Mac funktioniert?

  • Es wird Zeit dass Apple selbst BluRay im Betriebssystem ubterstützt und externe Player anbietet. Es kann doch nicht angehen dass man einerseits den neuen MacPro an Pro-User vermarktet, ihnen dann aber Zugang zu aktuellen Standards verweigert.

    • Das werden die nicht machen. Die Scheiben sterben aus!

    • Warum? Ich kenne persönlich niemanden der noch wirklich mit optischen Datenträgern arbeitet. Und diejenigen die noch darauf angewiesen sind, haben die Möglichkeit auf externe Lösungen wie oben beschrieben.

    • Mac OS X unterstützt Blu-ray, sie können gelesen und geschrieben werden. Es wird „nur“ nicht die Wiedergabe von Blu-ray Videos unterstützt. Dafür werden spezielle Programme benötigt, wie übrigens bei jedem anderem System auch. Ich sehe ein, dass Apple nicht auf die Bedingungen der Hollywood Industrie nachgegeben hat und somit ein rechtlich einwandfreier Abspieler meines Wissens nach nicht möglich ist … Und Apple wird niemals eine solche Software anbieten, da sie damit die Geschäfte ihres iTunes Stores kannibalisieren würden.
      Weitaus schlimmer finde ich aber solche Machenschaften wie bei Roxio. Die versprechen, dass Blu-ray Filme mit Toast und ihrme Plugin angeschaut werden könnten, was aber natürlich glatt gelogen ist: „Wenn Sie mit Roxio Toast 11 Blu-ray-Discs abspielen möchten, müssen Sie lediglich das Blu-ray-Wiedergabe-Plugin (erhältlich im Roxio Store – http://www.roxio.com) installieren. Die Wiedergabe von handelsüblichen Filmen erfordert möglicherweise auch die Verwendung eines HDCP-kompatiblen Bildschirms.“ (http://img.roxio.com/deu/pdf/o.....deu_v2.pdf) Als besonders dreist empfinde ich, dass Roxio den Text trotz mehrfacher Hinweise nicht an die Realität angepasst hast.

  • Ich benutze den Blu-Ray Player seit 14 Monaten und bin weitgehend zufrieden – leider kann er kein Menü darstellen und dadurch ist der Zugriff auf manche Teile der Disc halt nicht möglich. Ansonsten tut er aber was er soll und hat einen guten Vollbild-Modus.

    Als „Abspielgeräte“ nutze ich einen Samsung SE-406 und einen LG BP40NS20. Der Samsung geht besser mit Fehlern auf der Disc (kleine Kratzer oder Schmutz…) um, dafür kann der LG auch noch Blu-Rays brennen. Insgesamt bin ich mit beiden Geräten zufrieden, ob diese aber noch im Handel sind weiß ich nicht, vermutlich gibt es nur noch Nachfolge-Geräte.

    • Menüs werden seit der Version 2.9.0 vom 8. November 2013 experimentell unterstützt. Meistens funktioniert es ganz gut, manchmal reagieren aber die Bedienelemente innerhalb des Menüs nicht, sodass nur Neustart des Abspielers oder Auswurf der Blu-ray (und danach wieder einlegen) hilft.

  • Ein Blu-ray player der eine permanente Internetverbindung zum Abspielen von Inhalten voraussetzt (angeblich wegen dem decode-key) ist mir alleine deswegen schon suspekt. Muss jeder selbst wissen…

  • Wie viel € kostet das bundle? Mit VISA ?

  • Das MacHeist-Bundle kaufe ich erst, wenn Paint Code freigeschaltet wird. Auch wenn es durch iOS 7 und dem Flatdesign etwas an Bedeutung verloren hat.

  • Gibt es keine kostenlose Variante, um Blu Rays auf dem Mac zu schauen?

    • Du kannst Blu Rays abspielen, indem du dir den Paketinhalt anzeigen lässt und im Ordner Stream findest du alle Streams (Filme). Die kannst du z.B. mit VLC abspielen.
      Mit dem Roxio Player bin ich auch total unzufrieden. Spielt auch nur die Streams. Kein Menü.
      Der einzige Softwareplayer, der Menüs von Blu Ray anzeigt und auch über Tastatur (nicht Maus!) steuern lässt, ist tatsächlich der oben vorgestellte.
      Der aktuelle Preis via Paypal beträgt im Moment noch 15,17 €.
      Hab ich mir eben geleistet, nachdem ich ewig auf der Suche nach sowas bin und mir die bisherigen 30 € zu viel waren.
      Ich nutze auch einen externen LG Brenner.
      Was der Player z.B. kann, sind ISO-images von Blu Rays, leider keine .toast-images.
      Die Performance ist hervorragend.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22299 Artikel in den vergangenen 5872 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven