ifun.de — Apple News seit 2001. 38 353 Artikel

Version 1.5 freigegeben

LosslessCut: Mac-Freeware trimmt Videos schnell, komfortabel und verlustfrei

Artikel auf Mastodon teilen.
20 Kommentare 20

Ihr seid mit einer Videodatei konfrontiert, die mal eben beschnitten oder leicht gekürzt werden soll? Ein Vorgang, der häufig – und in Abhängigkeit vom gewählten Werkzeug – mit einer neuen Encodierung des Videos einhergeht.

Drop

Diese frisst nicht nur Zeit, sondern nagt im schlechtesten Fall auch an der Qualität des Ergebnis-Clips. Hier greift euch die im vergangenen November auf ifun.de vorgestellte Freeware LosslessCut unter die Arme. Die für Mac, Windows, und Linux verfügbare Anwendung bietet euch eine einfache Oberfläche für das Kommandozeilen-Werkzeug „ffmpeg“ und gestattet euch das schnelle Beschneiden ausgesuchter Video-Dateien.

Startet die App, zieht euer Video auf das geöffnete Fenster und setzt Start- und Stopp-Position. Binnen weniger Sekunden trimmt LosslessCut eure Videoaufnahme jetzt wie gewünscht und sichert die neue Datei verlustfrei im gleichen Format auf eurem Schreibtisch.

LosslessCut seit dem Wochenende in Version 1.5 zum Download bereit und wiegt 71 MB.

Katze 700

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
13. Feb 2017 um 18:22 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Quicktime rendert die Datei aber anschließend neu, was viel Zeit und Qualitätsverlust bzw. eine aufgeblasene Dateigröße mit sich bringt.

      • Bei mir geht dasmit Quicktime ruckzuck, jedoch habe ich es bei einem „.mov“ getestet.
        Datei öffnen –> cmd + t (trim) –> bestätigen –> sichern… fertig!

      • …Wobei ich gestehen muss, dass die Oberfläche von Loseless Cut wesentlich praxisnaher wirkt mit den Numerischen In- und Out-Points… Speichert die App automatisch neu, oder kann ich selbst wählen wo die geschnittene Datei landet?

      • Eine .mov wird ja auch als .mov-Datei gespeichert. Das geht natürlich schnell…

  • hm, welche Version muss ich denn laden für das neue MBP? Kann mir jemand helfen???

  • ich such immer noch was zum lossless cutten von *HD* ts files :(. falls jemand einen tipp hat…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38353 Artikel in den vergangenen 8276 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven