ifun.de — Apple News seit 2001. 38 326 Artikel

Arbeiter flüchten aus Werk

Lockdown provoziert Unruhen beim Apple-Auftragsfertiger Quanta

Artikel auf Mastodon teilen.
47 Kommentare 47

Der Wirtschaftsnachrichtendienst Bloomberg berichtet von Unruhen in einem Werk des Apple-Auftragsfertiger Quanta in Shanghai. Hintergrund ist die Tatsache, dass sich Produktionsstätten von Quanta wie zahlreiche weitere Betriebe in Shanghai im strengen Lockdown befinden. Die von der chinesischen Regierung vorgegebenen Regeln sehen vor, dass die Beschäftigen die Arbeitsstätten nicht mehr verlassen, sondern auch Arbeitspausen und ihre Nachtruhe in speziellen Schlafstätten auf dem Firmengelände verbringen.

Die teils bereits seit Anfang April verhängten strengen Restriktionen und das Fehlen jeder Aussicht auf Lockerung sind offenbar der Auslöser für die Spannungen, die sich nun in direkten Konflikten zwischen den Arbeitern und den für die Einhaltung des Lockdowns verantwortlichen Sicherheitskräfte entladen. Die unter anderem auf Twitter veröffentlichten Aufnahmen zeigen, dass zahlreiche Quanta-Mitarbeiter die Absperrungen und Sicherheitskräfte schlicht überrannt haben, um ihre Arbeitsstätte zu verlassen.

Mit ein Grund für die Zusammenstöße sei auch die Tatsache, dass auch innerhalb des Firmengeländes Mitarbeiter positiv auf COVID getestet wurden und damit verbunden zusätzliche Ungewissheit mit Blick auf das zukünftige Vorgehen aufkam.

Folge von Chinas restriktive COVID-Maßnahmen

China will die Ausbreitung von COVID mithilfe von strikten und oft auch menschenunwürdigen Maßnahmen eindämmen, wohl nicht zuletzt auch, um den Wirtschaftsbetrieb und wichtige Exportzweige aufrecht zu erhalten. Quanta macht Schätzungen zufolge mehr als die Hälfte seines Gewinns mit der Produktion für Apple. Als weitere Auftraggeber werden HP, Dell und Microsoft gelistet.

Die schwierige Situation in China ist zweifellos mit für die inzwischen teils extrem langen Lieferzeiten für neue Apple-Hardware verantwortlich. Ganz besonders deutlich wird dies beim Blick auf die Verfügbarkeit aktueller Mac-Modelle. Bei Neubestellungen des von Quanta gefertigten MacBook Pro muss man sich teils mehr als zwei Monate gedulden. Vor dem oben beschriebenen Hintergrund sollte man für derart lange Wartezeiten durchaus Verständnis aufbringen.

06. Mai 2022 um 17:34 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    47 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ich verstehe einfach nicht was China damit bezwecken will.
    Am Anfang war diese extreme Vorsicht vielleicht noch angebracht aber die letzten zwei Jahre haben doch gezeigt, dass solch extreme Maßnahmen einfach nicht notwendig sind.

    • Sie müssten sich ansonsten eingestehen dass ihr me Impfung nix taugt und könnten die vielen schwersterkrankten nicht handeln

    • Es ist eine logische Folge des Systems China. Das Government kann nur Härte und Bedingungslose Unterordnung. Wenn man etwas bekämpft, und das klappt nicht, wird es härter bekämpft. Wenn das nicht klappt noch härter, und wenn das auch nicht klappt dann nochmal härter. Am Ende steht foltern, erschießen oder ins Lager sperren.
      Dieser Logik folgend fehlen jetzt sinnvolle Handlungsoptionen.

      • Die Sache mit den Lagern ist mit höchstem bedauern schon erreicht. Die Unversehrtheit der Wohnung wurde auch schon lange gebrochen. Leute die die ausgangsssperren nicht befolgten wurden mit Polizei und schildern um den hals eskortiert. In unseren Medien werden solche Sachen leider nicht thematisiert. in anderen Ländern kommt so etwas in den Nachrichten.

      • Das Government?

      • „Neudeutsch“ für „die Regierung“

    • Das Problem in China ist, dass der eigene Impfstoff nicht gegen Omikron wirkt. Politisch scheint ein kauf „westlicher“ Impfstoffe nicht gewünscht (würde vermutlich wie eine Niederlage der eigenen Impfstoffentwicklung ausschauen.

      Aber angesichts der hohen Ansteckungsrate bei Omikron (und noch mehr der BA2-Untervariante) scheint eine Null-Covid-Politik aussichtslos. Sie hätte eben besser durch Impfungen und andere Vorsichtsmaßnahmen eine gewisse Grundimmunisierung in der Bevölkerung herbeiführen sollen. Weil jetzt steht Omikron einer Bevölkerung gegenüber, die noch nie mit dem Virus in Kontakt gekommen ist, und einem Gesundheitssystem, das auf größere Mengen schwerer Verläufe (die es prozentual gibt) nicht vorbereitet ist.

      • Die Chinesen könnten doch einfach den Impfstoff kopieren?! So wie vieles… :-D

      • Wenn das so einfach wäre, dann hätten sie es bestimmt schon gemacht..

      • Weil unser Impfstoff so geil wirkt :P

      • Genesen schützt nachweislich besser als geimpft, daher sollte das auch für Chinesen kein Problem sein, aber die leben nun mal in einem autokratischen System, das meint immer mit zwang die Dinge lösen zu müssen.

  • Und dann regen sich hier die Leute in Deutschland über unsere Lockdowns auf :-D

    • Eben, solche Luschen hier in Deutschland. Tausende in Kurzarbeit, Gastro Event etc. in Not, keine kulturellen Veranstaltungen, Ausgangssperren und Ausgangsbeschränkungen über Wochen, Ausgrenzung von nachweislich gesunden Menschen, etc. pp. Solche Kommentare wie von dir kann man echt auch nicht mehr lesen. Wenn China mit dem ultra Extrema genannt wird, dann wird hier alles mit einem spöttischen Kommentare verharmlost. Als sei das der Masstab. In Österreich gab es Ausgangssperren und Beschränkungen ganztags, über Wochen, nicht wie bei uns ab Abends. Also eine Eskalationsstufe über Deutschland. Wie ich aber finde schon deutlich näher an dem Modell was China da treibt. Wie man sieht brauch es immer nur -ein bisschen- mehr um irgendwann in so einen Wahnsinn, wie ich China, zu gipfeln. Achja, und auch bei uns gab es Zero-C Anhänger, alles leicht zu googeln.

      • Ja, Europa nähert sich mehr oder weniger diesem Totalitarismus.

      • Wären wir nah an China, dann wäre dein Beitrag längst weg.

      • Mit keiner Silbe habe ich das behauptet. Des Weiteren hat Deutschland massiv an Meinungsfreiheit und Pressefreiheit eingebüßt. Somit ist deine Abwertung mir gegenüber nichtig. Schaue Dir die Klagen gegen YouTube zum C Thema an. Weil die Meinungsfreiheit massivst zu dem Thema eingeschränkt war geht YouTube einen neuen Weg und blendet jetzt immer einen C Info Banner ein für offizielle Infos und als Absicherung gegen Schwurbler. Den gab es davor nicht und es wurde einfach gelöscht. Des Weiteren ist Deutschland in der Pressefreiheit abgerutscht. Und da ich schon oben Österreich erwähnte, dass die nochmals gegenüber uns eine Schippe drauf gelegt haben; schau mal wo Österreich, auch hier die Mitte Europa, mit der Pressefreiheit steht!? Abgerutscht auf Platz 31. Schau mal welche Länder über Österreich stehen? Länder über die hier in Europa mit einem Lächeln beim Thema Demokratie gesprochen wird. Solche Kommentare wie von Dir tuen immer so als wäre hier alles over the top super dufte. Hier gibt es jede Menge Arbeit in die Werte zu halten oder zu verbessern. Das scheint mir immer so, als sei das solchen Kurzkommentaroren, die andere abwerten wollen, nicht klar.

      • Finde ich am Ende ein gutes Statement! In der Pandemie sieht man echt gut, wie schnell es gehen kann, dass Rechte eingeschränkt werden und das auch von der Masse mitgetragen wird. Jetzt mal völlig unabhängig davon, ob man die Maßnahmen richtig oder falsch findet, zeigt das doch, dass man sich immer aktiv einsetzen sollte für unsere Grundwerte und dagegen wirken, wenn ein Mob entsteht und Leute sich plötzlich an den Hals fallen, weil die Maske verrutscht ist. Vielleicht ist durch die Pandemie aber vieles auch nicht schlechter geworden, aber deutlicher zu Tage getreten.

      • Du verstehst einfach keinen Humor das ist alles. Es ist sogar ein smile dabei das klar ausdrückt.
        Dein ganzer Text ist also unnötig :)

      • @John.W wo früher in aller Ruhe mal ordentlich im Forum sachlich Diskutiert wurde herrschen heute zumeist Nervenkostüme vor. Wie sonst kann man sich das komische Gegendere, der nunmal anders entwickelten deutschen Sprache und dieses unnötige aufbegehren der seltsamsten uninteressanten Themen erklären?
        Wann darf man wo noch welchen Witz reißen? Übrigens, Witze bedeuten oft eines: dass man den Sachverhalt verstanden hat. Und man doch am besten gemeinsam drüber lacht – denn nichts kann so ernst sein, wie der Unsinn, der zurzeit durch dünnhäutige Themen entsteht..

      • Dem Lars kann ich in vielerlei Hinsicht beipflichten. Gut formuliert.

      • @Lars: Dir ist hoffentlich klar, warum Deutschland und Österreich auf dem Index zur Pressefreiheit abgerutscht sind, oder? Nicht weil die Regierung oder ‚der Staat‘ diese behindert, sondern aufgrund der Bedrohung und Gewalt gegen Journalisten, wie man sie z.B. auf so genannten Querdenker-Demonstrationen erlebt. Ursächlich sind also genau die, die ihre verquere Argumentationskette darauf aufbauen, wir würden nicht die Wahrheit erfahren.

      • @Ho Ha, da hast du aber nur ORF gelesen. Dein Text ist der Beweis dafür, da Weggelassen von weiteren Punkten halt eine Veränderung der Fakten ist. Was du nennst ist ein Punkt und zwar der letzte, den -Reporter ohne Grenzen- nennen. Was sind die Punkte vorher? Aber hier ORF Meldung und -Reporter ohne Grenzen-:

        ORF schreibt:
        „Katastrophaler Absturz Österreich; Als Gründe für diesen Rückfall werden Angriffe auf Journalistinnen bei Protesten gegen Corona-Maßnahmen sowie die ÖVP.Inseratenaffäre genannt.“

        Reporter ohne Grenzen:
        „…einer Vielzahl grober Nadelstiche gegen journalistische Medien […] weniger Geld für Inserate öffentlicher Stellen (gegen gefällige Berichterstattung) […] Auch die ständige parteipolitische Einflussnahme auf den ORF muss dringend ein Ende haben“

        Aber das passt halt zur eigenen Meinung :D

      • Mimimimimi

    • Genau das denke ich mir auch immer wenn man sieht/liest & hört was in China los ist.

  • Na vielleicht wissen die Chinesen einfach auch mehr über die Langzeitfolgen und wollen ihr Volk schützen? Nur ein Gedanke…

    • Nach dem Motto: Er ist ja aus ihrem Labor!
      Auch nur so ein Gedanke.

    • Vielleicht. Aber auch dann ergibt es keinen Sinn, in einer global verflochtenen Wirtschaft auf Dauer zu versuchen, ein Virus komplett aus einem Riesen-Land herauszuhalten. Das kann und das wird nicht gelingen. Nur eine sinnvolle Kombination aus Schutzmaßnahmen, Impfungen, vorsichtigem und langsamen „Durchlaufen lassen“ wird auf Dauer in einer Gesellschaft eine Grundimmunität erzeugen, durch die so ein Virus dann tatsächlich nicht mehr schlimmer ist als die saisonale Grippe (auch wenn letztere ebenfalls jedes Jahr mehr oder weniger Todesopfer fordert – aber eben nicht eine komplette Wirtschaft und Gesellschaft lahm legt).

      • Ich glaub es ergibt auch keinen Sinn. Momentan findet aber Gott sei Dank ein Umdenken statt was die Abhängigkeit betrifft und ich hoffe dass das auch weiter verfolgt wird.

  • „MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG“

    Es geht schon lange NICHT mehr um Corona und Co.. Es geht nur um MACHT, um die Welt und oder den Amerikaner zur zeigen, dass ohne sie nichts geht.

    Kaum zu glauben, aber OHNE CHINA geht gar NICHT was technische Sachen angeht. Die tatsächliche Wirkung werden wir in 2-3 Monaten mit erleben.

    Nach Corona und Russland werden dann die Chinesen schuld sein.

    „Wie gesagt, so denke ich“

    • Ich teile deine Meinung. Vielleicht haben wir ja auch zu extrem zu Lasten anderer Länder und deren Menschen konsumiert.

    • Absolut richtig zusammengefasst! Eins fehlt noch – wir sanktionieren die Russen, da sagte der Russenfreund China, na dann wartet mal ab, wir haben jetzt Lockdown :D

    • Schön das du so denkst. Corona ist aber definitiv da und hat Menschen getötet. Es gibt sogar schwere Verläufe und ich kenne Menschen die das hatten und künstlich beatmet wurden. Zum Glück hast du nicht darüber entschieden was in Deutschland gemacht wird! Corona ist ein heimtückischer Virus, der kann so oder so verlaufen. Wenn du ihn bekommst wirst du anders denken.

  • Krass.
    Auf dem Werksgelände einsperren…
    was denken die denn oben wie die Menschen das auf Dauer ertragen?
    der Partei Bonze darf schön in seinem Penthouse oder in seiner Villa mit allen Annehmlichkeiten sitzen.

  • Ich kann die Reaktionen der MitarbeiterInnen gut verstehen und nachvollziehen. Lockdowns brachten der allgemeinen Bevölkerung nicht die Sicherheit die ihr von den Regierungen versprochen und aufgezwungen wurden. Eher das Gegenteil. Viele ältere und vulnerable Gruppen starben dadurch erst recht da sie weggesperrt und alleine gelassen wurden. Der weltweiten Wirtschaft schadet es enorm. Der Ukraine-Russland Krieg ist hier nur der Tropfen auf dem heissen Stein. Trotz der grossen Tragik.

  • Und dann kommen unsere Querdenker und reden von „Maske tragen ist gegen das Grundrecht“…einfach nur herrlich. Solchen Menschen ist wohl nicht klar, in was für eine Blümchenwelt wir hier in Deutschland leben. Ein Aufenthalt in solchen Ländern wie China, Russland, Indien,… (auch vor Corona schon), würde da in vieler Hinsicht vllt die Augen öffnen.

    • Und dennoch ist es einfach ein Fakt, dass die Maskenpflicht deine Grundrechte einschränkt. Das hat nichts mit der Meinung eines Querdenkers zu tun, sondern ist juristisch eben ganz eindeutig und wird auch von niemanden nennenswerten angezweifelt.

      Verstehe solche Kommentare immer nicht. Hauptsache über Leute lustig machen aber selbst keine Ahnung haben.

    • Schlimmer geht immer…aber was in D in den letzten zwei Jahren passiert ist, kann man nicht schönreden.
      Die Äußerungen eines Herrn Hans, „dann seid ihr eben raus“, Ausgangssperren am Abend, Diskriminierung Ungeimpfter, Hausrecht mit Maskenpflicht, obwohl sie nicht mehr gilt…Unmöglichkeit sachlicher Auseinandersetzungen wenn die Meinung nicht die der Regierung war, ein lügender Bundeskanzler, der vor der Wahl gegen eine allgemeine Impfpflicht und danach dafür ist.
      Da konnte man wenigstens beruhigt sein, dass die Mehrheit dagegen gestimmt hat. Allerdings befürchte ich, dass die CDU an der Regierung genau dafür gestimmt hätte. So hatte politisches Taktieren wenigstens mal einen positiven Effekt.
      Dazu kommen die Linientreuen Welkes und Böhmermanns, der eine findet es lustig, Impfskeptiker zu verblödeln, der andere wirft Lanz vor, durch die Wahl seiner Gäste ein Pandemietreiber zu sein. Blümchendeutschland…ne is klar.

    • Genau! Wenn etwas in einem anderen Land noch schlechter ist als in Deutschland, dann darf das in Deutschland überhaupt nicht mehr kritisiert werden. So schauts aus.

  • Ich finde es immer wieder Krass was sich die Chinesische Bevölkerung alles gefallen lässt. 2 Milliarden lassen sich von ein paar Millionen in Schacht halten. Krass finde ich das die Firmen Leute in der Produktion festhalten können. Alles zum Wohle der Kunden?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert