ifun.de — Apple News seit 2001. 24 650 Artikel
Alte Modelle nicht mehr sofort verfügbar

Lieferverzögerungen deuten auf neue Apple-Notebooks zur WWDC hin

Artikel auf Google Plus teilen.
29 Kommentare 29

Die Wahrscheinlichkeit, dass Apple wie im vergangenen Jahr auch in diesem Jahr die Entwicklerkonferenz WWDC zum Anlass nimmt, um neue Notebooks vorzustellen, steigt. Die aktuellen MacBook-Modelle sind teilweise nur noch mit Verzögerung lieferbar, so ist beispielsweise das MacBook Pro ohne Touch Bar im amerikanischen Apple Store nun nicht mehr vor dem 6. Juni lieferbar. Auch für andere Apple-Notebooks haben sich die angesetzten Lieferzeiten teils nach hinten verschoben.

Macbook Pro Wwdc

Am Abend des 4. Juni findet bekanntlich die Eröffnungsveranstaltung zur Entwicklerkonferenz WWDC 2018 statt. Ein Rahmen, in dem Apple gerne auch neue Hardware präsentiert. Im vergangenen Jahr haben wir hier nicht nur überarbeitete Notebook-Modelle, sondern auch neue iMacs und das iPad Pro mit 10,5 Zoll Bildschirmgröße zum ersten Mal gesehen.

Die geänderte Verfügbarkeit der MacBooks spiegelt sich im deutschen Apple Store noch nicht wider. Dergleichen ist allerdings nicht ungewöhnlich, Apple hinkt mit den Aktualisierungen der internationalen Webseiten oft hinterher. Grundsätzlich lässt sich ein derartiger Auslieferungsstopp kurz vor wichtigen Apple-Veranstaltungen jedenfalls immer als Indiz für anstehende neue Produkte und damit als „Kaufwarnung“ deuten. Wartet besser ab, bevor ihr jetzt noch irgendwas bei Apple bestellt – nicht einmal den Kauf neuer AirPods würden wir euch jetzt empfehlen, hier warten wir ja auch längst auf ein Update bzw. eine Qi-Ladehülle als Zubehör.

Via Reddit

Freitag, 25. Mai 2018, 12:14 Uhr — Chris
29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die sollen auch mal den restlich versprochenen, angekündigten Zeugs raushauen. Airpods qi case, qi ladematte, HomePod in Deutschland usw…

  • Wird Zeit für neue Notebooks.
    Ich warte schon länger mein 2009er MBpro in Rente zu schicken. Aber die aktuellen Modelle reizen mich absolut nicht. Allein schon die Tastaturanfälligkeit schreckt mich ab…

    • Gleiche hier! Nur hab das 2010er.

      Mich schreckt auch die Software ab. MacOS wie auch iOS, ich weiß darum geht es hier nicht!

      • Mich schreckt eher der Preis und die zu wenigen Anschluss Möglichkeiten ab. Wenn ich für über 3000€ ein Notebook kaufe, sollte man keine überteuerten Adapter benötigen, um sein iPhone und einen USB Stick anschließen zu können.

      • Notebook sagt er…. MacBook heißt ;)
        Kleiner Scherz am Rande aber frag jemanden mit einem MacBook niemals wie er sein Notebook oder Laptop findet, dann wirst du gesteinigt

      • Mich schreckt die fehlende Modularität ab. Alles verlötet, nichts austauschbar. Ist der Arbeitsspeicher zu klein, MacBook weg und neues kaufen…

      • Dann hast du den Sinn eines Mobilrechners nicht mal im Ansatz verstanden. 16GB auf einer Arbeitsmaschine reichen nicht aus? Bist wohl auch ein Megapixelfetischist bei Digicams hm?

      • Als ich 2011 mein MBP 17″ gekauft hatte, reichten 4 GB völlig aus. Da ich mich beruflich veränderte brauchte ich für Filmschnitt ca. 2014 8 GB. Durch den gestiegenen RAM-Hunger aktueller Software habe ich das MBP mit 16 GB bestückt. Noch Fragen? Ich finde es immer wieder lustig, wie manche zu vergessen scheinen, wie schnell sich die Erfordernisse an Hard- und Software wechselseitig erhöhen. Aber man kann ja in 3 Jahren noch mal schlappe 3.000 € auf die Ladentheke legen und sich ärgern, dass Macs sich bei Ebay nicht mehr so gut zu Geld machen lassen.

    • Hab auch das 2010er. Läuft mit ssd und 8gb erstaunlich gut aber könnte schneller sein.
      Mich stört am meisten die Tastatur, das spacegrey gefällt mir allerdings war der leuchtende Apfel schon ziemlich cool

    • Ich persönlich nutze immer noch mein 2011er. Aufgerüstet mit SSD und 16GB RAM rennt es immer noch prächtig. Und das obwohl auch bei meinem Gerät der Serienfehler mit der plötzlich defekten Grafikkarte zuschlagen hat! Laut Apple konnte man den Defekt dann nicht mehr beheben weil angeblich keine Ersatzteile mehr lagernd , oder man wollte einfach nicht! Repariert halbes dann ein deutsches, kleines Unternehmen- die haben einen neuen Grafikchip aufgelötet. Der war zwar nach wenigen Monaten wieder defekt jedoch wurde auf Garantie erneut ein neuer Chip gelötet. Nun läuft das Ding seit über 1 Jahr wie geschmiert und ich bin absolut zufrieden damit. Arbeite mit dem Gerät vorwiegend mit Photoshop, Illustrator und InDesign und erstelle mit Final Cut Promdiverse Videos. Zusätzlich wird es noch ab und zu zur Musikproduktion verwendet. Alles in allem ein Top Gerät mit allen Anschlüssen welches ich damals noch zu einem akzeptablen Preis gekauft habe – im Gegensatz zu den heutigen Dingern. Daher auch für mich ch keines der neuen Schrottgeräte zum Horrorpreis solange meine alte Kiste noch so hervorragend rennt.

    • alsoichweissnicht

      Ich will wieder 17“ laptops, mit alter Tastatur, ausreichen Ports und topaktuellenm innenleben

  • Im deutschen Apple Store steht auch Lieferung 7./8. Juni.

  • MacBook Pro mit leuchtendem Logo und mehr Anschlüssen, scheiss auf diese kack usb Anschlüsse. SD Card Reader und mit MagSafe. Ansonsten nein Danke, gebt es deppen die das akzeptieren ich bleibe beim alten 2015 mit diesen Features

  • Lieferverzögerungen?

    Am Mittwoch ein 15“ MacBook Pro als BTO Variante bestellt.
    Gestern in den Versand gegangen und nächsten Dienstag habe ich ihn auf dem Schreibtisch

  • Achja, in der Auftragsbestätigung wurde auch 6.-7. Juni genannt.
    War dann überrascht, daß das jetzt doch so schnell ging.

    Wenn es am 4. Juni doch gravierende Verbesserungen gibt – dann mal sehen…..

  • Hoffentlich kommt ENDLICH der Nachfolger des MacBook Air

  • Und am End kommen doch keine. Was sollen denn diese ganzen Voraussagen? Keiner weiss es so genau, also was hat das noch mit professionellem Journalismus zu tun? Wie haben denn wir hier und anders wo schon gelesen, dass eben eben KEINE neue geben soll. Nun auf einmal doch …
    Naja, mein kleiner Beitrag zur Sache …

    • Das ist absolut übliche Praxis (wie auch im Betrag steht denn du wohl nicht gelesen oder verstanden hast) und ein Anzeichen. MTN hat doch nicht gesagt das neue kommen nur das es möglich ist und es Anzeichen dafür gibt und man jetzt besser noch warten sollte. Aus welchen seriösen Quellen du deine Annahme hast das es keine gibt nur weiß ich leider nicht, denn die bekannten Seiten haben alle einstimmig berichtet dass es wahrscheinlich ist. Keiner hat es versprochen. Und über Gerüchte und Annahmen zu reden ist übliche journalistische Praxis. Pack dein Android aus und mach dein Medion Laptop wieder zu und setz dich raus an die frische Luft. Ist glaub ich besser für alle :)

    • Wenn dann eins kommt und du dir jetzt eins bestellst und den Artikel nicht gelesen hast weil er dir nicht zu journalistisch bzw nicht erschienen wäre ist bist du der erste der sich aufregt und heult und sich beschwert das man ja was hätte schreiben können bei den eindeutigen Anzeichen :)

  • Frank Frankfurt

    Aktuell im deutschen und amerikanischen Shop unverzüglich zu erwerben.

    Also ein lauer Furz im Wind…..

  • Wie lange hat es von der Ankündigung zum Start des Verkaufs der letzten Macbook-Reihe gedauert?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24650 Artikel in den vergangenen 6238 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven