ifun.de — Apple News seit 2001. 30 264 Artikel

Neue Funktionen im Video

LibreOffice 7.1: Freies Bürosoftware-Paket aktualisiert

17 Kommentare 17

Wahrscheinlich landen wir mit unserem Versuche die Anwender der unterschiedlichen Bürosoftware-Pakete zu kategorisieren direkt im nächsten Fettnäpfchen, wollen unser Glück aber dennoch herausfordern: Grob unterteilen würden wir hier den durchschnittlichen Mac-Nutzer, der vor allem für private Dokumente auf Apples Standard-Applikationen Numbers, Pages und Keynote setzt.

Lo71 Selectui

Jetzt beim ersten Start: Die neue Design-Auswahl

Die, die sich für ihre (gut) bezahlte Arbeit mit Tabellen und Text-Dokumente herumschlagen müssen, setzten hingegen häufig auf die Office-Anwendungen der Microsoft 365-Familie. Eine Gruppe, in der sich auch die knallharten Excel-Fans zu Hause fühlen, für die es kein Problem gibt, das sich nicht irgendwie in einen Pivot-Table quetschen lässt.

Die dritte Gruppe teilt sich auf OpenOffice (bekannter) und LibreOffice (aktiver und häufiger aktualisiert) auf und ist vor allem in Non-Profit-Bereichen anzutreffen und in all jenen Branchen in denen Bürosoftware kein Geld kosten kann bzw. kein Geld kosten darf. Bürgerinitiativen, Kitas, Jugendclubs, Verein etc. pp.

Von der Community für die Community

Für eben jene Anwender, die alternativlosen Freunde der freien Open-Source-Lösungen, steht nun eine neue Version des Bürosoftware-Paketes LibreOffice zum Download bereit.

Lo71 Calc

Wie üblich muss auch die neue Ausgabe 7.1 nach der Installation mit einer deutschen Sprachdatei versehen werden, damit LibreOffice fortan mit einer deutschen Oberfläche startet, anschließend jedoch versorgt euch die Freeware einem umfangreichen Werkzeugkoffer, der nur wenig Wünsche offen lässt.

Version 7.1 trägt den Zusatz „Community“ und macht damit klar, dass es sich um ein Release handelt, das nicht für den Einsatz in Unternehmen vorgesehen ist, sondern von der Community für die Community entwickelt wurde.

Deutsche Sprachdatei gesondert erhältlich

Lauffähig ab macOS 10.12, implementiert die neue Version mehrere neue Funktionen für Writer (LibreOffices Word) und CALC (LibreOffices Excel) sowie für LibreOffices DRAW und IMPRESS, die das eingebettete Video anspricht.

LibreOffice 7.1 ist 270 MB groß, das deutsche Sprachpaket bringt zusätzlich 23 MB auf die Waage.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
04. Feb 2021 um 15:03 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Gück gehabt. Kein Fett im Näpfchen, dafür gehaltvolle Körner ;)

  • LibreOffice FTW

    Tolle Arbeit. Es wäre super, wenn das Signieren von Dokumenten nicht nur per S/MIME sondern, fast noch wichtiger, mit OpenPGP möglich wäre.

    Ansonsten ein Toller Release. Die Grafiken im StartCenter und im Über Dialog sind auf macOS leider verschwommen.

  • Auch wenn meine Erfahrungen 5 Jahre alt sind, möchte ich meinen Eindruck schildern – ich bin seinerzeit von LibreOffice weg, weil die Darstellung im Vergleich zum MS-Office zu unterschiedlich war und schlimmer noch, LibreOffice auf meinem Mac andauernd abstürzte. Vielleicht hat sich das seither gebessert.

    Ich bin jedoch bei der kostenfreien Textmaler-Version (Stand 2018) gelandet. Für den Gelegenheits Word/Excel-Nutzer eine feine Sache, keine Abstürze und extrem MS-Office-Kompatible.

    • Bei mir ist es noch nie abgestürzt. Der Unterschied zu MS-Office ist Geschmacksache, ich finde Libre Office übersichtlicher.

    • Office ist für mich das letzte Mal mit der 2007er Version nutzbar gewesen als es noch die Drop-Down-Menüs gab.
      Seit die weg sind ist das ein Spielzeugprogramm mit denen ein strukturierter Mensch nicht arbeiten kann, weil man ewig durch diese dummen Bildchen klicken muss bis man die Funktion findet, die man sucht.

  • Ich finde NeoOffice immer noch den besten OpenOffice Abkömmling für den Mac.

  • Werde es morgen mal installieren. Bei der jetzigen Version habe ich seit einiger Zeit das Problem, dass sie angezeigte Schrift im Text am Monitor merkwürdig unscharf ist und der Inhalt auch nicht sanft scrollt. Beim Druck ist dann alles wie eh und je scharf und in Ordnung.
    Bin nicht sicher, meine aber dass es seit meinem Wechsel zum retina iMac so ist.

  • Hat schonmal jemand OnlyOffice getestet? Ist kostenlos und hat zumindest für wichtigsten Funktionen in einer netten Oberfläche als lokale Installation…

  • Das langpack_de funktioniert nicht in der aktuellen Version auf den M1ern. die 7.04 schon

    • Die funktioniert nicht, wenn im Finder die Einstellung „Alle Dateinamensuffixe einblenden“ aktiviert ist. Als Workaround kann durch ausschalten dieses Punktes das Languagepack installiert werden

  • Ihr habt die Gruppe der Freiberufler vergessen, die viel mit kompliziert Formatierten Dokumenten (mit Tabellen usw.) arbeiten und zahlreiche Vorzüge von LibreOffice ggü. ebenfalls vorhandenen Apple und M$-Produkten so sehr zu schätzen wissen, dass sie sogar regelmäßig spenden. ;-)

    Beispiel: Urkunden-Übersetzer

    • Auch Freiberufler hier, setze für meine Dokumente auf Pages & Numbers, wenn ichs sende gehts per PDF raus und wenn ich was nicht öffnen kann, kommt ebenfalls LibreOffice zum Zug. Super finde ich, dass es eine App ist für ein gesamtes Officepaket, nicht 6 und 27 Hintergrunddienste.

  • Leider nur für Intel CPU, M1 wird noch nicht unterstützt

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30264 Artikel in den vergangenen 7116 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven