ifun.de — Apple News seit 2001. 30 451 Artikel

Deutscher Beipackzettel verfügbar

LibreOffice 6.3: Großes Update für die freien Word- und Excel-Alternativen

10 Kommentare 10

Mac-Anwender, die in Sachen Bürosoftware früher noch zu OpenOffice gegriffen haben, sollten inzwischen die Weiterentwicklung der Document Foundation, das auf dem gleichen Kern basierende aber deutlich häufiger aktualisierte LibreOffice-Paket verwenden.

Libreoffice Toolbar

Dieses bietet sich jetzt in Version 6.3 als Major Release zum Download an über die sogenannte „Fresh Branch“ an. Hierbei handelt es sich um eine Version, die im Gegensatz zur „Still Branch“ noch zügiger um neue Funktionen ergänzt wird.

Während sich die „Fresh Branch“ an Technologie-Enthusiasten richtet, die stets auf dem neuesten Stand sein wollen, zielt die ebenfalls kostenlose „Still Branch“ professionelle Nutzer in Unternehmen, die vor allem auf stabile Applikationen angewiesen sind.

Eine detaillierte Übersicht aller Änderungen von Version 6.3 lassen sich in diesem Changelog in deutscher Sprache einsehen und werden zudem im angehängten Video thematisiert.

LiebreOffice 6.3 steht hier zum Download bereit.

LibreOffice 6.3: Die neuen Funktionen im Video

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
09. Aug 2019 um 09:20 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    10 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    10 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    Peter
    1 Jahr zuvor

    Läd man diese Version komplett neu runter oder ist es wie bei anderen Programmen ein Update?
    Bin relativ frisch auf einen Mac umgestiegen und bin noch nicht so firm.
    Danke

    DasTausW
    1 Jahr zuvor
    Reply to  Peter

    LibreOffice muss man leider immer komplett herunter laden (und zusätzlich noch das Sprachpaket). Leider bekommen die (auf dem Mac) keinen internen Updater hin.

    ShadowChi
    1 Jahr zuvor
    Reply to  DasTausW

    Das stimmt, hoffe es ist schneller geworden. Ich wollte es ja früher nicht glauben, aber jetzt glaube ich es. Wird gefühlt mit jedem Update langsamer.

    noyoulikeme
    1 Jahr zuvor
    Reply to  DasTausW

    Was unverständlich ist, da mit Sparkle ein freies perfektes Framework für Autoupdates seit Jahren zur Verfügung steht

    Archetim
    1 Jahr zuvor
    Reply to  DasTausW

    Dann implementiere es doch ;-)

    Freie Software lebt vom Mitmachen!

    STX
    1 Jahr zuvor

    Wofür, wir haben MacOS inklusive Apple-Office, beste ist beste.

    Sami Negm-Awad
    1 Jahr zuvor
    Reply to  STX

    Was ist Apple Office? Falls Du Pages Und Numbers meinst… vergleiche mal den Funktionsumfang. Für Privatanwender mag das ja reichen, aber…

    noyoulikeme
    1 Jahr zuvor
    Reply to  STX

    Schon mal versucht Dein Pages-, Keynote- oder Numbers-Dokument unter Windows oder Linux zu öffnen?

    Michael Klein
    1 Jahr zuvor
    Reply to  STX

    Eine Funktion wie Zeilennummern ist eine Überforderung für Pages.

    oliver
    1 Jahr zuvor

    Vielen Dank für den Tipp. Der hat gerade Perfekt gepasst.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30451 Artikel in den vergangenen 7147 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven