ifun.de — Apple News seit 2001. 38 379 Artikel

Schräg aber nicht ganz abwegig

Kurzbefehle auf dem HomePod durch iPhone im gleichen Raum verhindert?

Artikel auf Mastodon teilen.
30 Kommentare 30

Dass der HomePod nicht immer macht was man von ihm will, ist bekannt. Insbesondere mit dem Ausführen von Kurzbefehlen hat der Siri-Lautsprecher regelmäßig Probleme. ifun.de-Leser Steffen wirft diesbezüglich eine etwas schräge Theorie in die Runde, die aber ein Stück weit auch nachvollziehbar ist: Wenn ein iPhone im selben Raum ist, sollte es mit dem Bildschirm nach unten liegen, damit die HomePod-Kurzbefehle zuverlässig funktionieren.

Ich weiß nicht, ob es nur mir so geht, aber ich habe, seit ich Kurzbefehle nutze, Probleme mit den HomePods, die diese nicht zuverlässig ausführen wollen und nur sporadisch auf meine Befehle reagieren. Jetzt ist mir aufgefallen, dass diese Probleme nur auftreten, wenn mein iPhone auf der Rückseite im Zimmer liegt. Ist das der Fall, führt der HomePod im Zimmer so gut wie nie den Kurzbefehl aus. Liegt das iPhone aber auf dem Display oder ist es in der Hosentasche, werden alle Kurzbefehle ohne Probleme ausgeführt.

Ein solcher Zusammenhang ist gar nicht so unwahrscheinlich, wenngleich das iPhone in der Praxis natürlich keinen Einfluss auf die Aktionen des HomePod nehmen sollte. Wenn es auf dem Bildschirm liegt, wird allerdings sicher gestellt, dass das Gerät nicht auf auf die Ansprache „Hey Siri“ reagiert.

Wenn der oben genannte Fall eintritt, und ein mit dem Bildschirm nach oben liegendes iPhone das Ausführen der Kurzbefehle auf einem HomePod blockiert, dann liegt das mit hoher Wahrscheinlichkeit daran, dass mehrere Geräte gleichzeitig auf einen Sprachbefehl reagieren. Dergleichen kann man auch bei einfachen Siri-Kommandos erleben, nur sind die Auswirkungen dann in der Regel nicht wahrnehmbar, da nur eines der Geräte antwortet.

Siri Header

HomePod-Besitzer, die sich mit entsprechenden Problemen bei der Siri-Verwendung konfrontiert sehen, sollten also während der Kommunikation mit dem HomePod ein Auge auf ihr iPhone werfen. Eure Erfahrungsberichte sind in den Kommentaren willkommen.

Siri aus bei Display nach unten ist eine Standardeinstellung

Auf die gleiche Weise lässt sich Siri übrigens auch auf dem iPad abschalten. Das temporäre Ausschalten von Siri durch das Ablegen von iPhone und iPad mit dem Bildschirm nach unten ist eine Standardfunktion, die sich nicht deaktivieren lässt.

In den Einstellungen „Siri & Suchen“ könnt ihr aber generell festlegen, ob das iPhone oder iPad auf Siri achten soll und ob die Aktivierung der Sprachassistentin auch im Sperrzustand erlaubt ist.

19. Okt 2023 um 19:48 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Besser wäre eine umgekehrte Möglichkeit. Das iPhone oder auch ein iPad führt Kurzbefehle mit Siri wesentlich zuverlässiger aus als der HomePod. Erstrebenswert wäre eine Lösung, dass der HomePod gar keine Kurzbefehle mehr ausführt, sondern ausschließlich das iPhone oder iPad, wenn sich eines von beiden im Raum befindet.

    • Genau das habe ich auch immer gedacht, und habe Kurzbefehle dann aus Verzweiflung nur noch über das iPad oder iPhone angestoßen.

      Seit ich das Handy aufs Display lege, haben die HomePods aber keine Probleme mehr einen Kurzbefehl auszuführen.

      Ich würde mir eher wünschen, dass die Kurzbefehle App direkt auf dem HomePod ausgeführt werden kann und kein iPhone benötigt, dass im WLAN ist

    • Ich bin so froh zu hören das es nicht nur mir so geht. Seit ich zuhause auf HomePods umgerüstet habe mache ich mich mit meinem ganzen Smarthome-Gerödel täglich vor mir selber lächerlich. Es ist ein ewiges Kreuz.

  • Have hey Siri auf dem iPhone deaktiviert. Da ich nicht zu Hause dran denke mein Telefon mit dem Bildschirm nach unten zulegen.

  • Ich kann seitdem Update nicht mehr telefonieren. Man hört mich nicht mehr über den Pod.

  • Ich habe festgestellt, dass der HomePod Priorität bei Hey Siri hat. Egal wie das iPhone liegt oder das iPad. Ausnahme ist, dass ich das Gerät gerade aktiviert in der Hand halte, dann ist die Priorität auf den aktiven Gerät.

  • Seit dem Update auf 17.0 auf dem HomePod Mini klappt leider morgens (oder wann auch immer) kein Tipp auf das Display mehr um den letzten Sender zu starten. Stattdessen wird direkt die ganze Mediathek gespielt. Mega nervig. Hat hier vielleicht jemand einen Tipp?

  • Lege schon seit Jahren das Phone immer auf die Front zu Hause, damit hey Siri deaktiviert ist auf dem Phone,
    alles nur eine Sache der Gewohnheit

  • Erleb den Mist täglich – horch in der Küche am homepod mini musik – sohn am esstisch Hörbuch am ipad – alles gut. Nun will er ein anders hörbuch hören und dieses läuft jetzt am homepod mini statt meiner musik und bei ihm am ipad das alte weiter – alles völlug kaputt!

    • Dann war vermutlich bei Apple Music das falsche Gerät ausgewählt. Die Musik.app kann ja nicht nur den lokalen Played kontrollieren sondern fungiert auch als Fernbedienung für die anderen Geräte im Haus. Kann durchaus mal vorkommen.

      • Das ist zumindest bei mir nicht der Grund. Der HomePod meiner Tochter greift regelmäßig auf mein iPhone zu, obwohl er nicht mit meinem Apple Music Account verbunden ist. Ich höre dann beim Einsteigen ins Auto des Öfteren ein Hörspiel. Apple konnte mir dabei auch nicht helfen.

  • Ich habe festgestellt, dass SIRI so ziemlich sehr schlecht funktioniert! Bis vor kurzem konnte ich noch Radiosender über Siri starten, jetzt kommt nur noch: „Entschuldige, es gab ein Problem mit Apple Music“. Fürchterlich! Sonst versteht sie auch nur Bahnhof.

    Siri sollte mal ein Praktikum bei Alexa machen!

    • Besser nicht. Alexa antwortet in letzter Zeit auch ständig mi solchen Phrasen wie:
      „Entschuldigung, das habe ich leider nicht verstanden“ oder „Das weiß ich leider nicht.“ Auch Radiosender findet sie plötzlich nicht mehr. Neuerdings muss auch noch der HUE Skill regelmäßig neu installiert werden.

      Siri auf dem iPhone hingegen funktioniert derzeit richtig gut. Aber so richtig weiterentwickelt haben sich alle Sprachassistenten nicht mehr. Ich hoffe dass hier die KI bald Besserung bringt.

      • Also ich habe mit alexa absolut keine probleme! Funktioniert im vergleich zu siri ausgezeichnet! Hatte sowieso mit alexa nie probleme! Siri sollte sich wirklich eine riesen grosse scheibe von alexa abschneiden!

  • Solche ‚Konkurrenz‘ Situationen zwischen HomePods, mehreren iphone/ipads/watch sind mir schon lange negativ ausgefallen. Bestenfalls reagiert nur ein Gerät, schlechtenfalls keines.
    Apple müsste hier dringend eine Art Hierarchie einführen. Die Geräte sollten sich doch gegenseitig erkennen.
    Besonders schwierig natürlich, wenn sich Devises unterschiedlicher Apple IDs im selben Raum befinden

  • Interessant, danke. Das muss ich mal ausprobieren. Ich ärgere mich hier auch, wie unzuverlässig mein Kurzbefehl zum Anschalten des Fernsehers funktioniert (per Schaltsteckdose den TV anschalten, kurz warten, dann das AppleTV aufwecken). Sehr oft kommt der Bestätigungston, aber es ist nichts passiert. Man kommt sich schon blöd vor, wenn man 2 oder 3 Mal „Hey Siri, Fernseher an“ sagen muss, bis er auch wirklich angeht …

  • Bei mir ist es so: es läuft Musik auf dem Homepod in der Küche. Dann surfe ich auf dem iPad und sage z.B. „Lautstärke 30%“ – darauf reagiert das iPad. Wenn ich aber sage „Lautstärke Küche 30%“, regiert zuverlässig der Homepod in der Küche, trotz aktivem iPad.

    • Die Befehle, die direkt eine Funktion in Home auslösen sollen funktionieren bei mir auch ohne Probleme.

      Es geht nur bei den Kurzbefehlen nicht zuverlässig. Zum Beispiel wenn ich in einem Kurzbefehl eine Szene aus Home auslöse, die das Licht und Fernseher anschaltet und danach noch eine App auf dem AppleTV öffnen soll, geht das bei mir nur, wenn das iPhone Display bedeckt und Hey Siri nicht getriggert werden kann

  • Moin
    Warum hab ich immer die Meldung auf dem Sperrbildschirm aufm iPhone, wenn auf dem HomePod Radio angespielt wird. Handoff ist deaktiviert.
    Weiß das Jemand?

  • Ich habe genau das Problem mit Hue Sync Kurzbefehlen. Sobald mein iPhone im selben Zimmer ist wie der HomePod, funktionieren die Kurzbefehle nicht mehr.
    Problem besteht schon seit Jahren und ich hoffe bei jeder iOS Version wieder Apple fixed das endlich.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38379 Artikel in den vergangenen 8281 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven