ifun.de — Apple News seit 2001. 22 294 Artikel
   

Koreanisches Linux im Mac-Look – Dell-Notebook „läuft mit OS X“

Artikel auf Google Plus teilen.
37 Kommentare 37

Mit Red Star OS pflegt Nordkorea seit 2002 ein eigenes, Linux-basiertes Betriebssystem. Bislang war die Oberfläche von Red Star OS ähnlich wie andere Linux-Distributionen deutlich an Windows angelehnt. Mit der neuesten Veröffentlichung wechselt der rote Stern allerdings die Seiten in Richtung Mac.

500

Bereits die Installationsbildschirme zeigen sich nahezu identisch mit den von OS X bekannten Fenstern. Nach vollständiger Installation reduzierten sich die Unterschiede im Wesentlichen auf den roten Stern anstelle des Apfels in der Menüleiste und die etwas lieblosen Kopien der einzelnen Bedienelemente, beispielsweise wurden die drei „Ampelkugeln“ in der linken oberen Ecke der Finderfenster bei der nordkoreanischen Kopie durch Quadrate mit abgerundeten Ecken ersetzt.

700

Etliche weitere Screenshot könnt ihr bei North Korea Tech bestaunen.

Dell-Notebook läuft mit OS X (im Werbevideo)

Mit einem Original OS X arbeitet dagegen Dell, peinlicherweise allerdings in einem Videoclip, der eines der hauseigenen Notebooks im Zusammenspiel mit Windows bewerben soll. Dank moderner Videotechnik wechselt die im Video gezeigte Benutzerin fliessend zwischen OS X und Windows. Hut ab für das Kleingedruckte im Abspann, Dell weist nämlich korrekterweise darauf hin, dass nicht alle im Video gezeigte Software beim Kauf mitgeliefert wird ;-)
(Danke Martin)


(Direktlink zum Video)

Dienstag, 04. Feb 2014, 14:09 Uhr — Chris
37 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Der ganze Laptop sieht stark aus wie ein MacBook und dazu lassen die noch OS X laufen. Copycat…

  • oder echtes osx dank hackintosh :P

  • Sorry auf dem video war nur win 8 zusehen?!?

    • Ich kann beim besten Willen auch nicht erkennen, wo das OSX laufen soll! O.o

      • Ich vermute mal die 3 Punkte bei Sekunde 10 lassen diese These zu ;-)

      • Um die Frage mal zu beantworten. Man sieht hin und wieder Win 8. Aber die meiste Zeit ist die Statusleiste von OS X zu sehen, wenn mich nichts täuscht, sogar mit Mavericks Hintegrundbild. Zudem sind in der Anwendung, ist glaube ich Photoshop (was ich gerade noch vom schauen in Erinnerung habe), die Bedienungselemente, schließen, minimieren und co (wie Mac-typisch) links oben und nicht wie bei Windows rechts. ;)

      • Dann schaut doch mal beim bearbeiten des Kleids auf die Leiste oben! Ganz klar OSX außer natürlich wenn auf den „Destop“ geschalten wird kommt Win8

    • Also erstens ist hier der Bildschirminhaöt nachträglich in der Post-Produktion eingefügt worden. Hierbei ist durchgehend nur OSX zu sehen und zwischen durch mal kurz Windows… Wer hier kein OSX sieht hat was am Auge! Ich denke der Tüp aus der PostProd arbeitet wie wir auf OSX und hat da ein paar Screenshots gemacht ;-) … Der Spacken der für Endkontrollw zuständig ist hat verkackt … Fertig

      • Genau so ist es… Du hast es auf den Punkt gebracht. ich weiß gar nicht, warum da noch so viele Kommentare kommen. FraggDieb hat doch schon alles richtig dargestellt!

  • Für alle die da OS X sehen. – Das nennt sich Windows 8 (vielleicht auch schon 8.1) welches auf einen Notebook mit Touchscreen ausgeführt wird.
    Man kann bei Windows mit zwei (oder 3 — grad keine Ahnung) zwischen den diversen fenstern hin und her wechseln.
    :-)

  • wer ein mac book haben will soll sich eins kaufen
    hier ist viel zu viel leistung drin

  • schaut doch mal oben links. Photoshop hat da aufeinmal die typischen 3 Punkte von OSX.

  • Genau bei Sekunde „10“ sieht man die typische OSX-Ampel.

    • genau bei Sekunde „10“ sieht man, dass in dem Grafikprogramm die OSX-Ampel Bestandteil des Bildes ist, bei dem der „rosa“-Block daneben plaziert wird.

      ich sehe null OSX-OS, alles Windows

  • Wer ein linux in OS X Optik möchte kann sich auch elementary OS anschauen.

  • Die ganze Menüleiste (oben!) sieht aus wie OSX typisch aber nicht wie Win 8.1. und ich nutt Win 8.1 beruflich. Und bei Sek. 48 geht das komplette Fenster (Menüleiste oben und das Programm) weg. und es kommt der Windows typische Desktop. Ich denke hier läuft OSX vielleicht in einer VM.

    • Dank der realistischen Animation beim schließen des Fensters am ende würde ich sagen der bildschirminhalt ist animiert und nachträglich eingefügt, und weil der animateur grad keinen windows rechner dahatte hat er eben mit dem mac auf dem er gearbeitet hat die screenshots gemacht mit denen er dann gearbeitet hat.

  • Alles Fotomontage. Das Video wurde so zusammengeschnitten.

    Dennoch arbeitet Sie mit OS X, aber es wird WIN 8 PC abgebildet. Genial.

    Für alle die OS X nicht sehen, schaut euch doch ma die Fensterleisten an!

  • Sieht eigentlich haargenau aus wie mein macbook mit vmware fusion… Haste auch win 8.1 und osx Seite an Seite :-)

  • Hatte auch zuerst gedacht, dass es OSX ist (nutze Win / OSX seit Jahren). Doch man sieht das Apfellogo oben links in der Menüleiste nicht (da dort keines ist) und die junge Dame überlagert mit ihrem Bild die Menüleiste – was in OSX nicht möglich ist. Also ist es entweder ein Windows Mod oder was weiß ich – aber kein OSX :-P

  • Der entscheidende Unterschied ist doch wohl, dass der Papierkorb aus Nordkorea recycled.

  • Könnte mir mal jemand sagen, was an den abgerundeten rechtecken im nordkorea-dings lieblos kopiert wurde? Für mich ist die „ampel“ nicht kopiert, sondern einfach verändert dargestellt.

    Könnte aber auch sein, dass ich „lieblos“ und „kopiert“ mein leben lang falsch benutzt habe

  • In der 39 sec. ist Windows zu sehen als Desktop und der Leiste unten. In dem malprogramm sieht es aus wie OS X.
    Ich selber benutze privat ein PowerBook g4 mit OS X 10.4.11 noch und beruflich arbeite ich mit Windows 7 ultimat. Ich meine das nur das malprogramm an OS X ähnelt und alles ander windows 8 ist.

  • An die ganzen Klugscheisser hier mit den Adleraugen, die behaupten da liefe OSX. Es ist Windows 8 und Photoshop ist als Vollbild App geöffnet. Im Photoshop wird eindeutig ein Screenshot bearbeitet, der auf einem Mac entstanden ist. Wie schon richtig gesagt, sieht man in mehreren Einstellungen, wie die Grafik die Menüleiste überlagert, was bei einem Mac nicht möglich ist.
    Da kann man sich echt nur an den Kopf fassen ob der Antworten und auch des Artikels mit der falschen Behauptung.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22294 Artikel in den vergangenen 5869 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven