ifun.de — Apple News seit 2001. 38 229 Artikel

Funktioniert auch mit Drittanbietern

Kommt heute Abend auch: AirTags in der Familie teilen

Artikel auf Mastodon teilen.
53 Kommentare 53

Zwar müssen sich Mac-Nutzer noch bis zum 26. September gedulden, ehe Apple auch das Desktop-Update auf macOS 14 Sonoma zum Download bereitstellt, dennoch dürften die heute Abend zusammen mit iPadOS 17, iOS 17 und watchOS 10, bereitgestellten Funktionsverbesserungen auch am Rechner für zufriedene Gesichter sorgen.

Ios 17 Airtag Familienfreigabe

Der Ausbau der AirPods-Kapazitäten etwa, über die wir in der vergangenen Woche berichtet haben, ist eine der Funktionen auf die viele Mac-Nutzer schon länger warten.

Keine falschen Warnungen mehr

Zudem wird Apple heute Abend auch mit der Bereitstellung neuer AirTag-Funktionen beginnen, die sich in Kürze auch in der „Wo ist?“-Applikation auf dem Mac bemerkbar machen werden. Apples Sachen-Tracker werden sich fortan auch in der Familie teilen lassen.

Wo Ist App

Dies bedeutet: Apples Sachen-Finder werden sich zukünftig mit bis zu fünf Personen teilen lassen. Diese können dann alle das verknüpfte Objekt über ihre eigenen Apple IDs orten. Zudem dürfen alle Apple IDs die einem AirTag zugewiesen sind, dessen Nahbereichsortung nutzen und dieses zum Abspielen eines Signaltons überreden.

Dies sollte perspektivisch dazu führen, dass keine falschen Warnungen vor AirTags mehr ausgespielt werden, die euch laut Apple womöglich folgen. Statt den AirTag am Schlüsselbund des Partners oder am Halsband des Hundes zu ignorieren, könnte ihr diese mit der Bereitstellung der neuen Funktion einfach mit euch teilen.

Airtag Vs Atuvos

Funktioniert auch mit Drittanbietern

Dabei soll das Teilen von AirTags nicht nur auf Apples Original-AirTags beschränkt sein, sondern auch mit den günstigen Drittanbieter-Trackern von Atuvos und Co. funktionieren, die grundsätzlich kompatibel mit Apples „Wo ist?“-Netzwerk sind.

Produkthinweis
Apple AirTag 4er Pack - Finde und behalte Deine Sachen im Blick: Schlüssel, Geldbörsen, Gepäck, Rucksäcke und mehr.... 105,70 EUR 129,00 EUR
Produkthinweis
ATUVOS Schlüsselfinder KeyFinder 4er Pack, iOS Smart Bluetooth Tracker Tag Kompatibel mit Apple Wo ist? APP (iOS NUR,... 54,99 EUR

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
18. Sep 2023 um 16:43 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    53 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Das ist der Hauptgrund, warum ich mich auf das neue IOS freue. :-)

  • Blöd nur, dass meine Frau ein X besitzt und wir es wohl deswegen nicht teilen können… und nur dafür ein neues iPhone kaufen!?!?!

  • Habe 3 Geräte auf iOS 17. nur bei einem hat bisher das Teilen geklappt. Beim anderen steht immer Austehend und es kommt auch keine Meldung zum annehmen der Einladung. So recht funktioniert es noch nicht.

    • Ich nutze den Atuvos nachdem mir der Apple Airtag zu leise war. Ich hab den am Schlüsselbund um diesen in der Wohnung wieder zu finden. Dafür ist seine Lautstärke ausreichend und eben lauter als die Originalen. Nahbereichsortung gibts halt nicht. Aber das passt für mich. In letzter Zeit haben die Atuvos jedoch „grundlos“ in der Nacht angefangen zu piepsen. Ich hoffe, dass sich das nun mit der Teilen-Funktion legt und es kein Fehler war, sondern daran lag, dass mein Partner eben auch in der Nähe war.

      • Fing bei mir auch an zu piepsen, kurz danach war die Knopfzelle leer (laut „Wo ist“ war die noch voll). Da es nach ca. 1 Jahr passierte gehe ich davon aus, dass die Ladeanzeige in der App nicht so toll ist und das Teil einfach nur auf eine leere Knopfzelle hinweisen wollte. Nach dem Batteriewechsel ist alles wieder normal.

    • Seit ca.einem Jahr am Hundehalsband, bis auf die Nahbereichsauffindung genauso wie die Airtags. Zum Glück ist der Hund Groß genug… :-)

    • – Der Knopf auf dem Atuvos ist zu leicht bedienbar und führt zum unbewussten deaktivieren.
      – Das Plastik des Atovos ist zu „hart“ und bricht wenn man zu viele Schlüssel in der Tasche hat und sich hinsetzt.

      Für die Hosentasche würde ich ihn nicht nochmal kaufen. Da sind die AirTags deutlich robuster.

  • Am Mac kann man einfach auf die GM gehen und hat bereits die finale Version :)

  • Bei mir kommt da nur die Meldung nicht zum teilen berechtigt. Bekommst sonst noch jemand die gleiche Fehlermeldung?

  • Meine Frau konnte ihre AirTags mit mir teilen, wenn ich meine mit meiner Frau teilen will, bekomme ich auch entweder den Hinweis „nicht zum teilen berechtigt“ (wenn ich ihre AppleID auswähle) oder ich kann das Teilen anklicken (bei Telefonnummer) anschließend steht da aber „nicht geteilt“
    Sieht arg nach Bug aus

  • Bei mir der selbe Fehler. Über das iPhone kam immer eine Fehlermeldung. Über das iPad konnte ich die AirTags teilen.

  • Hallo,

    habe den Airtag bei meiner Tochter am Rad und in ihren Account eingebunden. Jetzt möchte ich es von ihrem Handy auf meinen Account teilen, leidere fehlt die Option zum teilen komplett. Ich habe den Button garnicht mit der ich das Teilen anschieben kann, was mache ich falsch?

      • Ja das habe ich gestern auch rausgefunden, was eine blödsinnige Einschränkung. Das war die einzigste, sinnvolle Neuerung für MICH – jetzt ist iOS 17 komplett lame. Ich habe nicht eine Funktion gefunden bei der ich dachte „endlich, danke Apple“ oder noch besser „arum habt ihr das getan Apple“? So zum Beispiel die sagenhaften Anruferposter. Welch revolutionäre Idee. Danke.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38229 Artikel in den vergangenen 8255 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven