ifun.de — Apple News seit 2001. 38 195 Artikel

72 neue Detail-Funktionen

iPadOS 17 ist da: Ein ruhiges Jahr für das Apple-Tablet

Artikel auf Mastodon teilen.
31 Kommentare 31

Apples Tablet-Betriebssystem, die iOS-Auskopplung iPadOS tanzte in den vergangenen Jahren einem simplen, 24-monatigen Tik-Tok-Rhythmus. Auf ein Jahr, in dem Apple das iPad-Betriebssystem mit vielen neuen Funktionen, neuen Designs und speziellen Apple-Pencil-Features versehen hatte, folgte stets ein Jahr, in dem die Softwareentwicklung des Tablets nahezu pausierte.

Ipados 17

Ein eher ruhiges iPad-Jahr

Hier konzentrierte sich Apple dann vor allem auf den Umsatzbringer iPhone und bemühte sich lediglich darum, dass die auf dem Telefon vorgenommenen Verbesserungen (zumindest in Teilen) auch die großen Tablets erreichten.

2023 ist eines der Jahre. Zum Start von iOS 17 spielt Apples Tablett heute keine Hauptrolle, sondern wartet auf der Bank der Wechselspieler auf seinen nächsten großen Auftritt.

Und selbst die wenigen Funktions-Highlights für iPad-Nutzer fehlen in iPadOS 17.0 erst mal. So hat Apple angegeben, dass das automatische Ausfüllen von Dokumenten und die automatische Erkennung von Formularen in PDF-Dateien erst „später in diesem Jahr“ nachgereicht werden soll. Auch die AirDrop-Übertragung über das Internet soll erst später im Jahr nachgereicht werden.

Ipados 17

Bedenkt man, dass auch die verbesserte Autokorrektur vorerst nicht für die deutsche Sprache verfügbar sein wird und die neuen Freeform-Werkzeuge eher ein Feature der Freeform-App denn eine Erweiterung von iPadOS 17 sind, dann fällt die Funktionsübersicht die Apple zur Präsentation von iPadOS 17 in der eingebetteten Grafik gegeben hat, leider ganz schön dürftig aus.

Freuen können sich Tablet-Nutzer dennoch: So erhält auch iPadOS 17 interaktive Widgets, bekommt nun auch einen neuen Sperrbildschirm und freut sich über das Vorhandensein der Gesundheitsdatenbank Health, die bislang ausschließlich auf dem iPhone genutzt werden konnte.

Health Ipad Quer

iPadOS 17: Der offizielle Beipackzettel

Sperrbildschirm

  • Mit dem neu gestalteten Sperrbildschirm kannst du deinen Bildschirm im Sperrmodus rundum personalisieren, indem du deine Lieblingsfotos in Szene setzt, Schriftstile anpasst, Widgets hinzufügst und mehr.
  • Ein Tiefeneffekt mit mehreren Ebenen platziert das Fotomotiv vor der Uhrzeit.
  • Es können mehrere Sperrbildschirme erstellt werden und du kannst mühelos zwischen ihnen hin- und herwechseln.
  • In der Galerie für Sperrbildschirme kannst du aus personalisierten Vorschlägen und einer von Apple zusammengestellten Sammlung mit neuen Hintergrundbildern wie „Kaleidoskop“, „Hallo“ und „See“ wählen.
  • Der Bewegungseffekt für Live Photo-Hintergrundbilder sorgt dafür, dass sich dein Sperrbildschirm mit Live Photos, die beim Entsperren zu deinem Home-Bildschirm wandern, dynamischer anfühlt.
  • Live-Aktivitäten helfen dir, den Überblick über in Echtzeit ablaufende Aktivitäten direkt auf dem Sperrbildschirm zu bewahren.
  • Mitteilungen werden am unteren Rand des Sperrbildschirms angezeigt und können als erweiterte Liste, als Stapel oder als Anzahl angezeigt werden.

Widgets

  • Widgets auf dem Sperrbildschirm zeigen Informationen auf einen Blick an, wie z. B. Wetter, Uhrzeit, Batteriestatus, Kalenderereignisse, Wecker und Widgets von Drittanbietern.
  • Mit interaktiven Widgets kannst du Aktionen wie das Markieren einer Erinnerung als erledigt direkt per Widget ausführen, indem du auf dem Home-Bildschirm oder Sperrbildschirm darauf tippst.
  • Mit der Funktion „Widerrufen“ kannst du auf dem Home-Bildschirm das Platzieren eines Widgets rückgängig machen, indem du das iPad schüttelst oder mit drei Fingern tippst.

Nachrichten

  • In der iMessage-App „Stickers“ befinden sich alle Sticker an einem zentralen Ort, darunter Live-Sticker, Memojis, Animojis, Emoji-Sticker und Stickerpakete von Drittanbietern.
  • Live-Sticker lassen sich erstellen, indem das Motiv eines Fotos oder Videos vom Hintergrund gelöst und mit Effekten wie „Glänzend“, „Gewölbt“, „Comic“ oder „Kontur“ stilisiert wird.
  • Die Transkription von Audionachrichten ist für empfangene Audionachrichten verfügbar, damit du sie zuerst lesen und später anhören kannst.
  • Verbesserungen an der Suchfunktion ermöglichen es dir, Nachrichten schneller und einfacher zu finden, indem du Suchfilter wie Personen, Schlagwörter und Inhaltstypen, z. B. Fotos oder Links, kombinierst.
  • Per Streichen nach rechts auf einer Sprechblase kannst du direkt auf Nachrichten antworten.
  • „Automatisch Löschen“ von Einmal-Bestätigungscodes löscht Bestätigungscodes automatisch aus der App „Nachrichten“, nachdem sie in anderen Apps mit der Funktion zum automatischen Ausfüllen verwendet wurden.

FaceTime

  • Hinterlasse eine Video- oder Audionachricht mit dem, was du sagen wolltest, wenn jemand deinen FaceTime-Anruf nicht annimmt.
  • Verwende das iPad als Kamera für FaceTime-Anrufe auf Apple TV (Apple TV 4K, 2. Generation und neuer).
  • Die durch Gesten aufrufbare Funktion „Reaktionen“ blendet in Videoanrufen 3D-Effekte wie Herzen, Ballons oder Konfetti um dich herum ein.
  • Videoeffekte erlauben es dir, die Intensität der Modi „Studiolicht“ und „Porträt“ anzupassen.

Health

  • Die Health-App auf dem iPad wurde für das größere Display optimiert, einschließlich der Seitenleiste für eine schnellere Navigation, detaillierter Informationen in „Favoriten“ und interaktiver Diagramme.
  • Health- und Fitnessdaten werden auf all deinen Geräten wie iPad, iPhone und Apple Watch sowie kompatiblen Apps und Geräten von Drittanbietern nahtlos synchronisiert.
  • Mit der Funktion „Teilen“ von Health kannst du Gesundheitsdaten mit dir nahe stehenden Personen teilen, wichtige Mitteilungen über die Gesundheit deiner Liebsten erhalten und ihre Daten zu Aktivität, Mobilität, Herzfrequenz und Trends einsehen.
  • Mit der Funktion „Gemütszustand“ kannst du deine augenblicklichen Emotionen und täglichen Stimmungen protokollieren, auswählen, welche Faktoren sich am meisten auf dich auswirken, und deine Gefühle beschreiben.
  • Interaktive Diagramme liefern dir wertvolle Einblicke in deinen Gemütszustand und dessen Entwicklung im Laufe der Zeit sowie in Faktoren wie Training, Schlaf und Achtsamkeitsminuten, die sich eventuell auf ihn auswirken.
  • Selbsttests zur psychischen Gesundheit helfen dir, dein aktuelles Risiko für Depression oder Angststörungen einzuschätzen und zu beurteilen, ob du Hilfe in Anspruch nehmen solltest.
  • Die Funktion „Bildschirmentfernung“ nutzt die TrueDepth-Kamera von Face ID, um dich daran zu erinnern, das Gerät weiter von deinen Augen entfernt zu halten, um die Augen weniger zu belasten und das Risiko für Kurzsichtigkeit bei Kindern zu reduzieren.

Notizen

  • Eingefügte PDFs und gescannte Dokumente werden in Notizen für eine optimale Darstellung und Nutzung der Markierungsfunktion in voller Breite angezeigt.
  • Verlinkte Notizen ermöglichen dir das Erstellen von Hyperlinks zu anderen Notizen, um Ideen, Inhalte oder andere Informationen zu verknüpfen.
  • Dank der Formatierung „Zitatblock“ kannst du mit einer Zitatleiste einen Textabschnitt visuell hervorheben.
  • Die Textformatierung „Proportional“ enthält proportionalen Text mit einem einzigartigen Hintergrund.
  • Mit der Funktion „In Pages öffnen“ kannst du über das Menü „Teilen“ ein Pages-Dokument aus deiner Notiz erstellen.

Safari und Passwörter

  • Mit Profilen kannst du deine Browsing-Aktivitäten für Bereiche wie Arbeit oder Privat trennen und so Verlauf, Cookies, Erweiterungen, Tabgruppen und Favoriten separat halten.
  • Der verbesserte Modus „Privates Surfen“ ermöglicht unter anderem das Sperren von inaktiven privaten Browserfenstern, das Blockieren von bekannten Trackern am Laden sowie das Entfernen von Identifizierungscodes aus URLs.
  • Mit der Funktion zum Teilen von Passwörtern und Passkeys kannst du eine Gruppe mit Passwörtern erstellen, um sie mit Kontakten, denen du vertraust, zu teilen. Alle Änderungen werden in der Gruppe synchronisiert.
  • In Mail erhaltene Einmal-Bestätigungscodes für „Automatisch ausfüllen“ werden in Safari automatisch eingesetzt, damit du dich anmelden kannst, ohne den Browser zu verlassen.

Tastatur

  • Die Verwendung noch leistungsstärkerer Sprachmodelle erhöht die Genauigkeit der Autokorrektur und macht das Schreiben noch einfacher.
  • Die vereinfachte Bearbeitungsfunktion der Autokorrektur unterstreicht korrigierte Wörter vorübergehend und lässt dich per Tippen auf die Originaleingabe zurückkommen.

Freeform

  • Verbesserte Zeichenfunktion mit neuen Werkzeugen wie Füllfederhalter, Lineal oder Wasserfarbenpinsel sowie einer Formerkennung.
  • Mit der Funktion „Folgen“ kannst du Personen, die mit dir zusammenarbeiten, deine Ansicht des Boards zeigen, während du dich in deinem Arbeitsbereich bewegst.
  • Durch die verbesserte Diagrammfunktion kannst du im Handumdrehen Grafiken und Flussdiagramme durch Verbinden von Objekten über die Aktivpunkte erstellen.
  • Mit der Funktion „In Freeform teilen“ kannst du mithilfe des Share-Sheet Inhalte von anderen Apps in deinen Freeform-Boards teilen.
  • Die Option zum Markieren von PDFs ermöglicht es dir, Anmerkungen direkt in PDFs auf deinem Board hinzuzufügen.
  • Dank der Funktion für 3D-Interaktionen kannst du mit „Übersicht“ eine Vorschau von 3D-Objekten in deinem Arbeitsbereich anzeigen.

Stage Manager

  • Die noch flexiblere Fensterpositionierung ermöglicht dir das Erstellen eines für dich idealen Fensterlayouts mit größeren ziehbaren Bereichen für die präzise Auswahl und Positionierung von Apps.
  • Kameras von externen Displays können für FaceTime- und Videoanrufe verwendet werden.

Visuelles Nachschlagen

  • Mit den erweiterten Domains beim visuellen Nachschlagen kannst du ähnliche Rezepte von fotografierten Gerichten, Informationen aus „Karten“ von fotografierten Geschäften und die Bedeutung von Zeichen und Symbolen auf den Waschhinweisen von Kleidungsstücken entdecken.
  • Mehrere oder einzelne Motive lassen sich vom Hintergrund aus Fotos und Videos loslösen und in Apps wie „Nachrichten“ platzieren.
  • Mit der Funktion „Visuelles Nachschlagen“ kannst du mehr über Objekte in den Standbildern pausierter Videos erfahren.
  • Das visuelle Nachschlagen von Motiven in Fotos ermöglicht dir direkt in der Aktionsleiste das Nachschlagen von Informationen über Objekte, die aus Fotos herausgelöst werden.

AirPlay

  • Mit der intelligenten Liste für AirPlay-Geräte kannst du den richtigen AirPlay-kompatiblen Fernseher oder Lautsprecher noch schneller finden, da die Geräte nach Relevanz sortiert werden – basierend auf deinen Präferenzen.
  • Vorgeschlagene Verbindungen zu AirPlay-Geräten werden proaktiv als Mitteilungen angezeigt, um noch komfortabler eine Verbindung zu deinen bevorzugten AirPlay-Geräten herstellen zu können.
  • Verbindungen zu AirPlay-Geräten werden automatisch zwischen deinem iPad und den relevantesten AirPlay-kompatiblen Geräten hergestellt. So musst du nur auf die Wiedergabetaste tippen, um die Inhalte zu genießen.

AirPods

  • „Adaptives Audio“ bietet ein neues Hörerlebnis, bei dem die aktive Geräuschunterdrückung und Transparenz basierend auf den Umgebungsbedingungen dynamisch angepasst werden (AirPods Pro (2. Generation) mit der Firmware-Version 6A300 oder neuer).
  • „Personalisierte Lautstärke“ passt die Lautstärke von Medien automatisch entsprechend deiner Umgebung und deinen Hörgewohnheiten im Laufe der Zeit an (AirPods Pro (2. Generation) mit der Firmware-Version 6A300 oder neuer).
  • „Konversationserkennung“ verringert die Lautstärke von Medien und optimiert die Stimme von Personen, die sich vor dir befinden, während Hintergrundgeräusche reduziert werden (AirPods Pro (2. Generation) mit der Firmware-Version 6A300 oder neuer).
  • Schalte beim Telefonieren durch Drücken des AirPods-Stiels oder der Digital Crown bei AirPods Max das Mikrofon ein oder aus (AirPods (3. Generation), AirPods Pro (1. und 2. Generation) oder AirPods Max mit der Firmware-Version 6A300 oder neuer).

Datenschutz

  • Warnungen vor sensiblen Inhalten können aktiviert werden, um Benutzer:innen davor zu schützen, unerwartet Nacktaufnahmen in „Nachrichten“, AirDrop, Kontaktpostern in der Telefon-App und FaceTime-Nachrichten anzuzeigen.
  • Die erweiterte Funktion „Kommunikationssicherheit“ für Kinder erkennt jetzt neben Fotos auch Videos mit Nacktaufnahmen, die Kinder eventuell in „Nachrichten“, AirDrop, Kontaktpostern in der Telefon-App, FaceTime-Nachrichten oder der Fotoauswahl des Systems erhalten oder die sie versuchen, über diese Dienste zu senden.
  • Mit verbesserten Berechtigungen zum Teilen hast du noch mehr Kontrolle darüber, was du mit Apps teilst – etwa mit der eingebetteten Fotoauswahl oder einer Berechtigung, die nur das Hinzufügen von Ereignissen zu „Kalender“ erlaubt.
  • Der Schutz vor Tracking mit Links entfernt zusätzliche Informationen in Links, die einige Websites zu ihren URLs hinzufügen, um dich websiteübergreifend zu tracken. Die in „Nachrichten“, Mail und privaten Safari-Fenstern geteilten Links funktionieren weiterhin wie erwartet.

Bedienungshilfen

  • Die Funktion „Unterstützender Zugriff“ reduziert Apps und Dienste wie „Telefon“, „FaceTime“, „Nachrichten“, „Kamera“, „Fotos“ und „Musik“ durch Hilfestellungen wie größeren Text, visuelle Alternativen oder fokussierte Auswahlmöglichkeiten auf das Wesentlichste, um die Bedienung für Personen mit eingeschränkten kognitiven Fähigkeiten zu erleichtern.
  • Mit der Live-Sprachausgabe kannst du eingeben, was du sagen möchtest, und diesen Text in Telefonaten, FaceTime-Anrufen oder persönlichen Gesprächen laut vorlesen lassen.
  • Über die Funktion „Zeigen und Sprechen“ im Erkennungsmodus der Lupe kannst du mit dem iPad klein geschriebenen Text laut vorlesen lassen, der sich auf Etiketten oder Objekten befindet, z. B. Ziffernblöcke an Türen oder Tasten auf Küchengeräten.

Diese Version enthält außerdem folgende Funktionen und Verbesserungen:

  • Mit „Haustiere“ im Album „Personen“ der App „Fotos“ werden einzelne Haustiere im Album wie Freund:innen und Familienmitglieder hervorgehoben.
  • Mit dem Album-Widget von „Fotos“ kannst du ein bestimmtes Album in der App „Fotos“ auswählen, das im Widget angezeigt werden soll.
  • Die Funktion zum Teilen von Objekten in „Wo ist?“ ermöglicht es dir, ein AirTag oder Zubehör im „Wo ist?“-Netzwerk mit bis zu fünf weiteren Personen zu teilen.
  • Der Aktivitätsverlauf in Home zeigt die letzten Ereignisse für Türschlösser, Garagentore, Sicherheitssysteme und Kontaktsensoren an.
  • Die Einkaufsliste in „Erinnerungen“ gruppiert zueinander gehörende Objekte automatisch in Abschnitten, wenn sie hinzugefügt werden.
  • Zu den neuen Memojis in der Tastatur gehören „Lächelndes Gesicht mit Heiligenschein“, „Selbstgefällig grinsendes Gesicht“ und „Gesicht mit Auge, das hinter vorgehaltener Hand hervorspäht“.
  • Dank der App-Kurzbefehle in den Toptreffern von Spotlight erhältst du Kurzbefehle für deine nächste Aktion, wenn du nach einer App suchst.
  • Melde dich bei deinem iPad mit einer beliebigen E‑Mail-Adresse oder Telefonnummer an, die in deinem Apple‑ID-Account hinterlegt ist.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
18. Sep 2023 um 19:05 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    31 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Also bei mir wird das Update noch nicht angezeigt. Aber trotzdem Danke für den ausführlichen Hinweis.

  • Im Hintergrund wurde auch einiges gemacht. Hatte mal gehört das bald Capture Cards mit dem iPad verbunden werden können.

  • Beim installieren von iPadOS 17 ist ein Fehler aufgetreten. Das Update ist schon geladen, beim installieren bekomme ich diese Fehlermeldung

  • hm seit 10 Minuten schwarzer Bildschirm und das IPad reagiert auf nix. Da kommt Freude auf

  • Also mein persönliches Highlight ist die UVC Unterstützung, um das iPad endlich mit Capturekarten als Monitor zu benutzen.

  • Versteh das mit den Widgets nicht. Das ging doch auch schon vorher…

  • Hatte heute Mittag die letzte Beta Version geladen, wird mir jetzt als aktuelle IPadOS 17 angezeigt, ohne weiteres update

  • Wenn ich mich recht erinnere war das iPad Pro 10.5 die erste Generation. Und eben für dieses konnte ich gerade ganz normal iOS 17 installieren.

  • Hallo zusammen,
    geht es noch jemandem so, dass seit dem Update auf iOS 17 der AirPrint Drucker nicht mehr gefunden wird?
    Ich habe es vom iPhone und iPad versucht- ohne Erfolg. Mit einem anderen iPad mit iOS 16 funktioniert es einwandfrei.
    Diverse Tipps wie Router-/iPhone/iPad Neustart etc. haben nicht geholfen…
    Ich wäre für jeden Tipp dankbar!

  • Funktioniert bei meinem iPad Air. Grad neu Update aufgespielt. Drucker wird sofort gefunden.

  • Kann es sein, dass die Signalstärke-Anzeige spinnt. Hab nur noch einen Empfangsbalken, egal wo ich bin.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38195 Artikel in den vergangenen 8250 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven