ifun.de — Apple News seit 2001. 22 118 Artikel
Aus dem Mac App Store

Klangverbesserung mit Boom2 – WISO eür + kasse: 2017 verfügbar

Artikel auf Google Plus teilen.
12 Kommentare 12

Aus dem Mac App Store gibt es heute ein Update für die Equalizer-App Boom 2 zu vermelden. Das im Moment zum reduzierten Preis von 10,99 Euro erhältliche Programm verbessert und verstärkt die Audioausgabe eures Mac.

Boom 2 Screenshot Mac

Boom 2 bietet neben einer allgemeinen Klangverstärkung und Audioeffekten wie Raumklang auch einen vielseitigen Equalizer inklusive Voreinstellungs-Sets. Hierbei haben die Entwickler auch berücksichtigt, dass sich die Möglichkeiten der Audioausgabe abhängig vom genutzten Mac-Modell unterscheiden und eine automatische Kalibrierung auf Basis des genutzten Systems integriert. Auf der Webseite der Entwickler steht eine kostenlose Testlizenz bereit.

Eine nettes Add-on ist die zusätzlich Verfügbare iOS-App Boom 2 Remote zur Regelung der Wiedergabelautstärke oder Klangeinstellungen des Mac vom iPhone oder iPad aus. Voraussetzung ist lediglich dass sich beide Geräte im selben WLAN-Netz befinden.

Laden im App Store
Boom2:Volume Boost & Equalizer
Boom2:Volume Boost & Equalizer
Entwickler: Global Delight Technologies Pvt. Ltd
Preis: 16,99 €
Laden

WISO eür + kasse: 2017 für Mac

Brandneu im Mac App Store erhältlich ist die Steuer-App WISO eür + kasse: 2017. Selbständige können damit laufende Einnahmen und Ausgaben erfassen sowie Umsatzsteuervoranmeldungen und Steuererklärungen erledigen.

Der Mac-App-Store-Preis liegt hier bei 44,99 Euro, gewöhnlich bekommt ihr die Software bei Amazon oder sonst im Onlinehandel günstiger, der Vorbestellungspreis liegt hier derzeit bei 42,99 Euro, dürfte nach Verfügbarkeit aber noch etwas fallen.

Wiso Steuer Mac

Weiterhin gerade im Angebot ist die Mac-Version von WISO steuer:2017 für die Steuererklärung 2016, der Amazon-Preis liegt hier bei 19,99 Euro während im Mac App Store 29,99 Euro fällig werden.

Laden im App Store
WISO eür + kasse: 2017
WISO eür + kasse: 2017
Entwickler: Buhl Data Service GmbH
Preis: 40,99 €
Laden
Montag, 12. Dez 2016, 16:49 Uhr — Chris
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • IMO ist Boom ne absolute Katastrophe – manchmal klingt der „verbesserte“ Ton echt grausam – mit eingeschaltetem „Boom-Effekt“ ist es nochmal schlimmer. Klar, manchmal ist der Equalizer auch ganz cool, aber es nervt eher ständig hin und her zu switchen – sobald externe Lautsprecher dran sind, sollte man die Software übrigens deaktivieren – ist nicht schön für die Ohren :D

  • — sobald externe Lautsprecher dran sind, sollte man die Software übrigens deaktivieren – ist nicht schön für die Ohren :D —

    das gleiche gilt für ‚externe‘ Kopfhörer (Speziell Bose). Eine Katastrophe…

  • Seit Jahren wurde trotz mehrfacher Anfragen vieler Nutzer nichts gefixxt an Boom.

    Bei vielen geht solange die App aktiv ist der Mac nicht mehr in den Ruhezustand.

  • Ich finde Boom klasse und nutze es täglich, und das es das herunterfahren blockiert kann ich bei mir auch nicht bestätigen.

  • Ich hatte Boom mal auf dem Mac. Es hat tierischen Ärger bereitet (ich glaube, es war eine Kernel Extension, die Sleep verhinderte. Morgens war der Akku leer usw.!) und der Sound war ebenfalls total künstlich.

  • App IOS 10.2 und anderes ist raus

  • Warum wird immer über Boom berichtet? Hear for Mac ist zwar weniger bekannt aber um Längen besser (zumindest für audiophile Menschen)!!

  • Boom ist mit unterschiedlichen Profilen ganz gut, muss man einmal auf das jeweilige Gerät anpassen und gut ist.
    Mich nervt eher, dass es irgendwann nicht mehr funktioniert und nur durch Neuinstallation wieder zum Laufen gebracht werden kann.
    Wenn das nicht behoben ist, werde ich mich das auch nicht mehr installieren – nervt.

  • Ich plage mich mit dem Problem herum, dass FaceTime nicht mehr funktioniert mit eingeschaltetem Boom-Service. Mein Mikro bleibt dann stummgeschaltet.

    Lästige Lösung: Boom abschalten, bevor man FaceTime nutzt.

  • Ich habe auch mal im Rahmen eines Bundles Boom ergattert und installiert. Lange hatte ich es nicht auf meinem iMac. Ich empfand keine Einstellung als Verbesserung. Im Gegenteil.
    Überrascht hat mich, wie viele sich hier doch negativ äußern, weil ich dachte, meine ablehnende Haltung hätte nur mit meinem eigenen Hörempfinden zu tun.
    Eigentlich klingt der iMac ja schon ziemlich gut. Warum sollte ich bestimmte Frequenzen unterdrücken? Etwas anderes macht dieser Equalizer doch auch gar nicht.

  • Also ich habe am Mac Mini Boom aktiviert, aber nur den EQ und Fidelity. Die Verstärkung habe ich komplett abgeschaltet, den Systemsound generell reduziert und die Edifier Boxen mehr aufgedreht, da es sonst verzerrt.

    Im Direkten vergleich Boom ein und Aus höre ich einen gewaltigen Unterschied. Alles klingt „voller“ Vielleicht haben die mittlerweile eine bessere Version? Oder es wurde falsch bedient? Oder ich bin einfach Hörgeschädigt? :)

    Mir gefällt der Ton besser wie pur aus dem Klinkenanschluss.
    Vielleicht ist der Anschluss des iMac aber auch hochwertiger von den Amps her?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22118 Artikel in den vergangenen 5843 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven