ifun.de — Apple News seit 2001. 38 001 Artikel

"Criminal Record" bereits seit Mittwoch

„Killers of the Flower Moon“ läuft jetzt auf Apple TV+

Artikel auf Mastodon teilen.
30 Kommentare 30

Im Mai sind es vier Jahre, seit bekannt wurde, dass Apple genügend Geld locker gemacht hat, um sich die mit großen Namen besetze Produktion „Killers of the Flower Moon“ zu sichern. Der Film kam dann im vergangenen Jahr zunächst in die Kinos und ist seit Dezember auch als Kauf- und Leihfilm über verschiedene Streaming-Portale verfügbar. Seit heute kann man „Killers of the Flower Moon“ nun auch ohne zusätzliche Kosten in Rahmen von Apples Video-Abonnement Apple TV+ sehen.

Wenn ihr euch „Killers of the Flower Moon“ heute Abend reinziehen wollt, solltet ihr im Vorfeld für ausreichend Chips und Getränke sorgen. Das von Apple als Krimi klassifizierte Doku-Drama um die sogenannten Orsage-Morde hat eine Laufzeit von satten dreieinhalb Stunden.

Die Produktion glänzt mit Starbesetzung sowohl im Produktionsteam als auch unter den Darstellern. Für die Regie zeichnet Martin Scorsese verantwortlich und als Hauptdarsteller sind Leonardo DiCaprio, Robert De Niro und Lily Gladstone gelistet.

Neben dem Film selbst kann man über Apple TV+ auch verschiedenes Bonusmaterial zu der Produktion abrufen. Darunter Figuren-Chroniken zu den Hauptdarstellern und ein Interview mit Martin Scorsese.

Krimiserie „Criminal Record“ mit neuen Folgen mittwochs

Mit Criminal Record ist bereits vorgestern eine neue Thriller-Serie auf Apple TV+ angelaufen, bei der Peter Capaldi und Cush Jumbo in den Hauptrollen stehen. In der Rolle von Ermittlern der Londoner Polizei kommen die beiden durch einen anonymen Telefonanruf einem bislang nicht aufgeklärten Fall auf die Spur.

Die erste Staffel von „Criminal Record“ ist mit acht Folgen angesetzt. Die ersten beiden davon sind mit den Titeln „Die Anruferin“ und „Brandgefährlich“ bereits verfügbar. Die restlichen Episoden werden dann jeweils mittwochs ergänzt, in der kommenden Woche steht hier mit „Der Junge im Park“ die Folge drei an.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
12. Jan 2024 um 16:12 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Naja, mir hat er nicht gefallen. War mir persönlich zu sehr in die Länge gezogen…

    Antworten moderated
    • Wenn man den „vernichtenden“ Urteilen der Filmkritiker auf ifun glauben mag, ein totales Fehlurteil.

      Das ist halt der Unterschied, zwischen „schlechter Film“ und „man selber mag ihn nicht“.

      Ich bin gespannt, wie er mir gefällt.

      • Erinnert mich an „Im Westen nichts Neues“ – 4 Oscars und ich verstehe nicht wofür!

  • Bis zu der Mitte war dieser Film ok.

    Antworten moderated
  • Hm, Apple ist doch immer politisch so korrekt und bringt nun noch groß einen Film mit Leonardo DiCaprio, obwohl er mit auf der Epstein Liste steht. Anscheinend zählt Natur mehr als Kinder…

    • Sach ma! Gilt bei dir noch die Unschuldsvermutung oder hast du nicht Lesen gelernt? In den Aussagen steht, dass die sich nicht getroffen haben und nur telefoniert haben. Du bist vermögend und einer der erfolgreichsten Vermögensverwalter ruft dich an und nichts anderes ist bekannt, stellst du dann die Eingangsfrage, ob er Mörder, Rassist oder ein Pädophiler ist?
      Halt mal die Bälle flach!
      Und wenn was anderes bewiesen wird, darfst du deinen Stein wieder in die Hand nehmen, A***!

  • Apple TV ist Mist. Kaum gute neue Filme. Schaut Euch mal die Top 10 an, dann wisst Ihr was ich meine. Dazu kommt trotz monatliche Abo Gebühren sind einige Filme immer noch kostenpflichtig….

  • Ich hab mich so darauf gefreut. Aber um ehrlich zu sein. Der Film ist ziemlicher Misst.

    Antworten moderated
    • Wie misst man denn „Misst“? Pass aber auf, dass du beim „Misst“ messen nicht Mist baust und dich vermisst. Wenn du dann aus Gram nie mehr auf ifun schreibst, vermisst man dich vlt …

      • Ich bitte vielmals um Entschuldigung, dass in einem Wort ein s zu viel war. Du hast bestimmt ein ganz tolles Leben…

      • Ja danke, habe ich wirklich. Tut hier aber nichts zur Sache.

        Wenn man schon auf Filmkritiker und Klugschei***er machen will, sollte man halt auch die korrekte Anzahl an Buchstaben verwenden. Ist sonst arg lächerlich!

  • Man hätte den Film wirklich etwas kürzen sollen. Aber letztendlich war es ein gut gemachter Film mit einem brillanten DiCaprio.

    Wer mehr Action und Spannung sucht, dem empfehle ich Fargo 5 ;-)

  • Da hätte man besser eine Serie draus machen sollen. Fängt ganz gut an, dann wird es langweilig und am Ende nutzt man die Radio Show um die Geschichte hektisch zu Ende zu erzählen. Bin leider auch zweimal bei Stunde 2,5 eingeschlafen…Einzig Leonardos dauerhaft heruntergezogene Mundwinkel sind sehenswert.

    Antworten moderated
  • Wie bei so vielem: Geschmackssache. Ich fand KOTFM brilliant, stehe aber auch auf langsam erzählte Filme, wo viel im Subtext passiert. Die Bilder sind darüber hinaus großartig. Napoleon fand ich stinklangweilig und fast ärgerlich, obwohl auf dem Papier mehr passiert.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert