ifun.de — Apple News seit 2001. 38 326 Artikel

Spendenfinanziert

Keka: Freies Archivierungsprogramm bereit für macOS Sierra

Artikel auf Mastodon teilen.
11 Kommentare 11

Keka, ein kostenloses Archivierungsprogramm für macOS, mit dessen Hilfe sich Archiv-Dateien vom Tpy RAR, 7z, Lzma, xz, Zip, Tar, Gzip, Bzip2, ISO, EXE, CAB und PAX dekomprimieren lassen, kann jetzt in Version 1.0.5 aus dem Netz geladen werden und ist erstmals vollkompatibel zu macOS Sierra.

Keka

Der Gratis-Download ist 20MB groß, spendenfinanziert und lässt sich auch zum Packen ausgesuchter Dateien einsetzen. Hier unterstützt Keka neben 7z auch Zip, Tar, Gzip, Bzip2, DMG und ISO. Gefällt euch die App, könnt ihr diese auch mit einem (optionalen) Kauf im Mac App Store unterstützen.

Das jetzt verfügbare Update verbessert das Entpacken von Tarball-Archiven, hat ihre Abhängigkeiten (Growl, Sparkle, Unrar, p7zip) aktualisiert und die Fortschrittsanzeige für RAR-Dateien überarbeitet. Eine Übersicht auf die kompletten Änderungen könnt ihr in diesem Changelog einsehen.

Laden im App Store
‎Keka
‎Keka
Entwickler: Jorge Garcia Armero
Preis: 5,99 €+
Laden
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
07. Nov 2016 um 18:26 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Nie wieder Keka,das ist der größte Mist auf meinem IMac gewesen.Wegen dem musste ich komplett neu aufsetzen.War total geschockt als ich am Samstag den Update von keka gesehen habe.Habe ich direkt wieder seltsamer Weise wieder löschen müssen.

  • Top Programm nutze ich seit Jahren neben den direkten Konsolenbefehlen. Ka wie man damit sein System verwurschteln kann :-)

  • Mit Abstand bester Packer/Entpacker unter macOS. Top seit Jahren!

  • Wahrscheinlich hat er Systemdateien wegarchiviert…
    Ich würde dann den Fehler jedoch nicht bei der software suchen ;)

  • Hallo,
    Keka ist nicht kostenlos. Es kostet 1,99€. Selbst im Link auf der Seite oben steht der Preis.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38326 Artikel in den vergangenen 8271 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven