ifun.de — Apple News seit 2001. 30 430 Artikel

Open Source

Im Video: NyanCat und TouchFart erobern Apples Touch Bar

11 Kommentare 11

Punkt 4.3 der Entwickler-Richtlinien Apples genießt mittlerweile Kultstatus. Noch unter Steve Jobs formuliert, heißt es in dem Absatz mit der Überschrift Spam: „Vermeide bitte das Auffüllen bereits gut gesättigter Kategorien. Der App Store hat bereits mehr als genug Furz-, Rülps-, Taschenlampen- und Kama Sutra-Anwendungen.“

Nyan

Eine Info, die ihr beim Blick auf die TouchFart-App im Hinterkopf behalten solltet. Das Open Source-Projekt ist nicht viel mehr als eine Entwickler-Spielerei mit der Touch Bar der neuen MacBook-Modelle, kokettiert jedoch mit Apples Selbstverständnis, den neuen Maschinen ein revolutionäres Eingabegerät mit auf den Weg zu geben.

Eine Kategorie in die auch die Touch Bar-Applikation NyanCat fällt. Diese legt das populäre Meme in der Touchleiste der neuen Macs ab und macht darauf aufmerksam, dass sich die neue Leiste nicht nur für Produktiv-Applikationen einsetzen lässt.

Der Quellcode beider Projekte lässt sich bei Bedarf aus dem Netz laden, erweitern, optimieren und an eigene Anwendungen anpassen.

Übrigens: Apple selbst berücksichtigt die neue Touch Bar inzwischen auch in den hauseigenen Human Interface Guidelines und erklärt hier, welche Funktionen gewünscht und welche als eher störend empfunden werden.

NyanCat in der Touch Bar

TouchFart in der Touch Bar

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
07. Nov 2016 um 17:30 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    11 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    Reinhard Schmidpeter
    4 Jahre zuvor

    Bitte berichtet einmal über die App Spooks. Damit kann man Hörbücher von Spotify viel besser ansehen, aussuchen, Inhaltsangabe lesen und dann mittels playbutton auf Spotify übertragen. Dann kann man eine Playlist mit dem Hörbuch anlegen, das sogar Alexa starten kann.

    Marco980
    4 Jahre zuvor

    Ganz großes Kino.. Sind das nun noch Pro Geräte, oder doch eher für Kinder gedacht?

    Melvin
    4 Jahre zuvor
    Reply to  Marco980

    Warum reagieren einige Leute immer so gereizt auf Entwickler-Spielereien?

    markus
    4 Jahre zuvor
    Reply to  Melvin

    weil sie so ganz ernste pros sind…

    Davotas
    4 Jahre zuvor
    Reply to  Melvin

    Oder doch eher minimi von Melvin…

    BG-ON
    4 Jahre zuvor
    Reply to  Marco980

    ist die Anwendung von Apple oder willst du noch weiter trollen?

    fabian
    4 Jahre zuvor

    Danke iFun. Ich hoffe vor allem die Nyan CAT kommt in die Touch Bar. Die würde bei mir (lautlos) die ganzen Tag rumfliegen.

    10-Hours-Video
    4 Jahre zuvor
    Reply to  fabian

    na ich will doch meine neuen noch besser klingenden Lautsprecher im MacBook auch hören. Also bleibt bei mir der Ton schön an!

    dave
    4 Jahre zuvor

    https://www.youtube.com/watch?v=-XSC_UG5_kU

    bzgl. den neuen macbooks gibts auch dieses jahr wieder ein herrliches video!

    andre
    4 Jahre zuvor

    Noch sinnvoller wirds wohl nicht werden.

    Computerschmied
    4 Jahre zuvor

    Danke für den Bericht.
    Ich habe sehr gelacht. ;-))

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30430 Artikel in den vergangenen 7143 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven