ifun.de — Apple News seit 2001. 21 511 Artikel
Schwerkraft, Feuer, Touch Bar

Keine Zurückhaltung: Apples Touch Bar-Werbespot

Artikel auf Google Plus teilen.
67 Kommentare 67

Wenn Apples 300€-Fotobuch das neue „Wir brauchen uns nicht zu verstecken“-Selbstverständnis des Konzerns bereits angedeutet hat, dann manifestiert der jetzt veröffentlichte Bulbs-Werbespot, mit dem Cupertino das MacBook Pro in Szene setzt, das neue Credo jetzt unmissverständlich.

So setzt der 100 Sekunden lange Clip die Touch Bar des neuen Flaggschiffs in eine Linie mit den bedeutendsten Erfindungen und Erkenntnissen der Welt: Schwerkraft, Feuer, Dampfmaschine, Telefon … Touch Bar.

Apples Marketing-Abteilung kokettiert nicht mehr mit Farben und Schatten – die Werber hauen mit der Faust auf den Tisch und fordern Dank für die kontinuierliche Verbesserung der Welt ein.

Ideas have always pushed the world forward. Introducing a tool for all the ideas to come. The new MacBook Pro.

Freitag, 18. Nov 2016, 7:26 Uhr — Nicolas
67 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • OMG
    Ich mag Apple
    Ich verabscheue Größenwahn

    • OMG

      Ich mag Größenwahn.

      Ich mag Apple.

      • Größenwahn bedeutet: man wähnt sich der Grösste – ist es aber nicht. Wenn sie diesen Spot damals für das Iphone gedreht hätten – nun gut, aber für die gimmickhafte Touchbar?

    • Hab ich ehrlich gesagt auch gedacht. Zwar ein handwerklich gut gemachter, Apple-typischer Film, aber im Ton eher unangemessen angesichts weitgehend verloren gegangener technologischer Führerschaft.
      Nett, aber revolutionär geht eindeutig anders.

      • Naja erstmal ist die Zeit vorbei in der Apple als einziger ein wirklich gutes und schickes Notebook rausgebracht hat.

        Unibody, Aluminuim, großes gutes Touchpad und schickes Design können andere auch. Mac OS ist noch immer fortschrittlich aber da pennt Microsoft auch absolut nicht.

        Gleiches beim Handy. Im Vergleich mit dem Xiaomi Mi Mix sieht das iPhone nicht wirklich Modern aus. Im Vergleich zB mit seinem Galaxy S7 ist jetzt auch nicht mehr so ein Unterschied wie früher. Ich denke da liegen beide gleich auf.

        Revolutionär ist die Touchbar auch nicht. Zumindest nicht wie zB die Maus oder die Tastatur.
        Ich werde trotzdem meine shortcuts nutzen und nicht alles auf diese kleine Leiste legen (können).

    • Hammer geil! :D Ich find’s cool :)

  • klasse! für die fans und für die hater.

    • Ich finde den Artikelanfang hier völlig daneben. Was ein Fotobuch mit den Spot zu tun hat weiß hier niemand. Apple hat sich noch nie vor irgendwem versteckt.
      Den versteckten hate kennt man eigentlich nur von einer anderen Gruppe.

      • Punisher: Du hast doch vor langer Zeit schon gesagt, dass du diese Seite nicht mehr aufsuchen willst, weil hier zu kritisch über Apple berichtet wird. Wäre schön, wenn deine Worte mal Substanz hätten.
        Du musst doch nicht von verstecktem Hate sprechen. Das du hier den „Punisher“ für Apple spielst ist doch öffentlich und an deinem Namen erkenntlich.

      • Rainer. Es wäre schön wenn du nächstes mal auf den Inhalt meines Kommentar eingehen würdest. Nur weil du „Rainer“ heißt erlaube ich dir mal mich zu verwechseln. Der name klingt ja schon ziemlich alt und dadrig.
        Sonst mal schnell ab zum Arzt.

      • Ich habe mich doch auf deinen Kommentar bezogen.
        Erwartest du denn wirklich, dass hier jemand glaubt, dass du ein anderer Mensch bist, weil du deinen Namen geändert hast?
        Es gibt hier ja viele Fanboys mit dem Potential zum Fremdschämen, aber du bist doch der extremste.

      • Welcher Inhalt?

      • Ganz ehrlich. Im realen hätte ich dir schon längst eine gewinkt. Scheiß Rentner

      • Bin jetzt aus dem Gespräch raus. Es ist schon schlimm mit welcher Krankheit die alten wegfaulen. Unterstellen lass ich mir aber nichts.

      • Schon faszinierend, dass du meinst, dass man deine Kommentare hier nicht längerfristig nachverfolgen kann. Jeder Mensch mit etwas Verstand merkt das recht schnell.

  • Sah schon schlimmere Spots von Apple.
    30 Sekunden hätten meiner Meinung nach aber gereicht.

  • Wenn man bedenkt, dass microsoft sowas schon 2010 hatte……….
    Langsam geht mir Apple echt auf die Nerven!
    Das neue Macbook ist für den Preis und der Ausstattung schlicht ne Frechheit im Vergleich zum 2015er!
    Basta!

  • Langweiliger Spot. Und der Sinn der platzenden Glühlampen erschließt sich mir nicht.

  • Der Spot is doch ganz cool! Allerdings ist die Mukke unerträglich!

    • es ist jetzt nicht mein persönlicher musikgeschmack, aber die ouvertüre von wilhelm tell für eine reihe platzender glühbirnen zu nutzen, ist schon ne gar nicht so blöde idee… ;)

      bin zwar auch kein fan des neuen macbooks, da ich es auch nicht soooooo gelungen finde (hätte man durchaus auf neue prozessoren warten können oder so), aber die werbung ist an sich handwerklich wie immer gut gemacht… :)

  • Wer kann sich noch an die Zeiten erinnern, als die Apple Werbespots auch wirklich die Apple Produkte gezeigt haben und zwar meist in „voller“ Länge – ganz einfach, weil das Werbung genug war. Nun sind es die Produkte wohl aber nicht mehr Wert gezeigt zu werden…

  • Wer hat’s erfunden? – Ein Schweizer!
    #soundtrack #willhelmtell #overture #apfelschuss #freiheit #errungenschaft #apple
    Wenn ihr wisst was ich meine

  • Na ja, nicht die Touch Bar wird beworben, sondern das neue MacBook Pro.
    Und auch nicht als Erfindung selbst (in Fortsetzung von Feuer, Roboter, iPhone …), sondern als „a tool for all the ideas to come“.

  • Endlich mal ein Spot, der die großen Errungenschaften von Apple hervorhebt. Die Schwerkraft hätte ich aber mangels MagSafe nicht mehr erwähnt ;)
    Hoffentlich bleibt Apple da jetzt auch dran. Hier ist Apple schließlich auf die Hilfe der Entwickler angewiesen. Ich hoffe das endet nicht so wie dieser Ping Nachfolger bei Apple Music, wo mir jetzt nichtmal mehr der Name einfällt.

  • Ich habe den Spot zwar jetzt auch nicht überwältigend gefunden, aber anders verstanden. Er soll sich an die kreativen wenden, und das Mac Book pro soll nicht die super tolle Idee sein, sondern eben für die kreativen , das richtige Werkezeug (Tool ) sein um das nächste große Ding zu entwickeln.

  • Das Apple sich mit dem Spot selbst nicht ganz ernst nimmt wird wohl durch die Klopapierrolle klar. Interressant aber, dass die Mavic einen Auftritt hat.

  • Ich bin von der aktuellen Produktlinie von Apple auch alles andere als begeistert und kann die allgemeine Interesse an der mangelhaften „Pro“ Ausrichtung gut verstehen. Aber bezüglich des Spots muss ich Apple mal in Schutz nehmen! So Gößenwahnsinnig wie sich das im Artikel liest, ist der Spot ja gar nicht. Da habe ich von Apple schon schlimmeres gesehen. Eigentlich sagt der Spot doch nur „Es gibt ständig tolle Erfingungen. Hier ist noch eine…“

    Was solle Appel denn sonst in einem Werbespot machen, der das Produkt bewerben soll? Sagen „Ist eigentlich total doof, aber ihr kauft es ja eh..“

    • Nein. Apple stellt „seine Erfindung“ gleich mit den anderen dargestellten, die wesentlich mehr Einfluss auf das gesamte Leben hatten, als Apples Touchbar je haben wird. Hätten sie das vom iPhone behauptet, wäre etwas Wahres dran, aber mit der Touchbar? Das ist einfach nur lächerlich und gipfelt ja auch in dem Satz, dass sie selbst nicht wissen, was man damit anfangen kann, also Entwickler schaut mal, vielleicht fällt euch etwas dazu ein.

      • und ihr alle seid so smart im Vornherein zu wissen welche Erfindung gross werden wird und welche floppt!!? und ihr wusstet es ja auch schon beim iPhone und beim iPad… RESPECT!
        DAS nenn ich Grössenwahn!!

      • Das erste iPhone hat mich zumindest was den Funktionsumfang betraf überhaupt nicht überzeugt und bei mir auch keinen Kaufreiz ausgelöst. Dennoch war ich von Anfang an von dem neuen Bedienkonzept überzeugt und mir war klar, dass ein, zwei Generationen später das Ding für mich persönlich auf einer der ersten Plätze stehen wird.
        Dein unsinniger Vorwurf des Größenwahns kannst du doch an Apple weiter geben, denn die meinen und behaupten, ihre Touchbar sei die Erfindung, welche mit den sonst gezeigten gleichzusetzen ist. Wenn das kein Größenwahn ist, weiß ich auch nicht mehr.
        Vielleicht solltest du einfach mal zur Kenntnis nehmen, dass es auch Leute gibt, die nicht alles, was Apple so verbreitet, glauben und sofort drauf springen, als ob es DAS Großartige ist, das einem noch gefehlt hat und von dem man vorher gar nicht wusste, dass man es gebrauchen kann.
        Diese Philosophie von Apple ist schon längst Vergangenheit.
        Ich würde mir ja auch wünschen, dass Apple mal wieder etwas „Großartiges“ rausbringt, in den letzten Jahren konnte der Konzern mich (und wohl auch viele andere) eben nicht mehr überzeugen.
        Auch wenn es immer wieder von Fanboys als lächerlich abgetan wird, so wird Apple in den nächsten Jahren nicht weiter machen können und die Gefahr, mittelfristig unterzugehen, besteht weiter. Den Vergleich mit Nokia damals will man zwar nicht wahrhaben, aber der ist so ganz verkehrt nicht.

  • … darauf hat die Menschheit Jahrtausende gewartet … die Erfindung des Rades, oder des Flugzeugs war Fliegenschiss dagegen … :-))

  • Klopapier ist so wichtig wie die Touch Bar

  • „Ideas have always pushed the world forward. Introducing a tool for all the ideas to come. The new MacBook Pro.“

    Wie kann man einen Text so falsch interpretieren wie hier? Klarer ausdrücken dass die TouchBar nicht eine Erfindung der Größenordnung wie die dargestellten ist, sondern ein Tool das hilft weitere tolle Sachen zu entwerfen, kann man doch nicht?

    • Schon alleine die Touchbar als so tolles „Tool“ darzustellen, dass man damit mit Erfindungen wie den genannten mithalten könnte, ist größenwahnsinnig. Zudem zeigt der Satz, dass Apple selbst gar keine tolle Idee hat und gibt den Schwarzen Peter weiter. Da kann man ja fast schon Verzweiflung dahinter vermuten.

    • Das lässt jetzt echt viele Interpretationsmöglichkeiten. Das Tool um die Schwerkraft weiter zu erforschen ist sicherlich der fehlende MagSafe, aber wie kann man die anderen Errungenschaften damit weiter erforschen? Feuer, ist der Akku von Samsung?

  • Es wird einfach nur noch blöde… Ne Touchbar, die andere schon vor 4 Jahren hatten, als „weltbewegend“ verkaufen zu wollen.

    naja, schade das die Produkte es nicht Wert sind, das mit ihnen geworben wird… Apple kann anscheind tatsächlich nichts mehr an den eigenen Produkten hervorheben.
    Vorbei die Zeiten „Mac vs PC“, als man alleinstellungsmerkmale hatte… Heute zerstört man sinnlos Glühbirnen… toooooooooooll

  • Alter raff nur ich den spot oder was?

    Die schreiben doch das es ein Tool ist um große Erfindungen zu erschaffen. Nickt das es selber eine große Erfindung ist.

  • Ist jemand der selbstschließende Reisverschluss aufgefallen? iZip? :-D

  • Einige der Kommentatoren scheinen diesen Spot nicht zu verstehen, andere zeigen, dass sie überhaupt keinen Humor haben. Ist bestimmt ein Phänomen eines typisch deutschen biederen kleinkarierte Denken. Ist das peinlich…

    Viele haben wohl diese tollen Apple-Produkte überhaupt nicht verdient… die sollte man auf der Lieferliste ganz hinten anstellen…

    • Da hast Du recht. Viele verdienen nicht genug, um sich maßlos überteuerte MacBooks zu kaufen. Ich wusste aber nicht, dass es nicht ausreicht, ein paar tausend Euro auf den Tisch zu legen, um würdig zu sein. Nach Deiner Meinung gehört offenbar auch eine devote Haltung dazu. Sag mal, ganz ehrlich und unter uns… träumt Du nicht nachts davon, von Tim ausgepeitscht zu werden?

  • @Mike: good luck. Die Unstellung ist schon Shit. Und MacOS sieht halt immer noch so aus wie aus den 70ern. Ach ja: wenn Du heavy MS Office User bist wird es richtig unangenehm

  • Habt ihr das Video überhaupt ganz angeschaut und zufällig den Schriftbanner bemerkt, wo steht

    „Introducing a tool for all the ideas to come“

    Wie kann man nur falsch verstehen? Mit Tool ist ganz klar das neue MacBook Pro (TouchPanel) gemeint, das hilft weitere Ideen zu entwerfen.
    Es wird in keinster Weise als eine große Erfindung der Menscheit deklariert!

    • … Du hast es richtig interpretiert, aber so eine intellektuelle Leistung kann man leider nicht von den Apple-Wut-Usern erwarten. Wobei man über Geschmack ja gern und gut streiten kann.

  • Finde auch interessant zu sehen, wie fehlleitende Überschriften und Texte seitens ifun die Kommentatoren mal wieder maßgeblich beeinflusst.

    Einfach den Spot angucken, eigenen Meinung bilden.

    Überall nur hate.

  • Als ich den Artikel las, dachte ich, oh nein, was kommt denn jetzt? Der Spot sag aber nur, dass Ideen die Welt weiter bringen. Und dass die Touch Bar einfach ein neues Werkzeug dafür ist.

    Es gibt viele Dinge für die man Apple kritisieren kann. Dieser harmlose Spot gehört meiner Meinung nach nicht dazu.

    • Man stelle sich vor, wieviele revolutionäre Ideen verhindert werden, weil dem „Genius“ das Notebook mangels MagSafe auf den Boden kracht…

      • Hallo Martin,

        ich kann leider nicht einordnen, inwiefern deine Antwort darauf eingeht den Spot zu bewerten.

  • Grandioser, visuell wunderbar umgesetzter Spot! Danke!

  • Für das iPhone hätte es anno 2007 gepasst. Aber doch nicht für diese hingerotzte TouchBar.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21511 Artikel in den vergangenen 5754 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven